Arbeitsrecht Nachtdienst vor dem freien Wochenende

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
L

Liva06

Neues Mitglied
Basis-Konto
08.09.2018
Guten Abend,

ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen. Leider verstehen mich meine Vorgesetzten nicht oder sie tun zumindest so.

Ich arbeite in einem Krankenhaus als Dauernachtwache (85%). Ich habe ca. 14 Nächte Dienst im Monat, die in zwei Blöcke aufgeteilt werden. Meine Dienstwochenende arbeite ich sowieso und dies stört mich auch nicht. Jedoch ist es fast jedesmal so, dass ich vor meinem freien Wochenende Freitags Nachtschicht schieben muss. Dies bedeutet, dass ich ja an den Samstagen, die mir eigentlich freistünden ja quasi 7 Stunden arbeite.

Da meine Familie etwas weiter weg wohnt, sind meine freien Wochenenden, die einzige Möglichkeit beisamen zu sein.

Ich habe versucht mit beiden Stationsleitungen zu reden und es mir wichtig ist, 2 Wochenenden im Monat komplett frei zu haben aber ich bekomme immer wieder zu hören, dass ich ja laut dem Dienstplan frei habe egal ob ich nun schon 7 Stunden gearbeitet habe. Außerdem hätte ich ja nach meinen Blöcken mehr als genug frei.

Es mag stimmen, dass ich nach einer Woche Nachtdienst 7 bis 9 Tage frei habe aber es geht mir um die Wochenenden. Ich arbeite quasi jeden Samstag des Monats.

Wie sieht es Arbeitsrechtlich aus? Haben meine Vorgesetzten recht oder kann ich auf mein frei bestehen?

Lg. Liva
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Reha Geriatrie im Krankenhaus
B

bowielein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.12.2008
Bonndorf
Arbeitsrechtlich hast du ein Anrecht auf 15 freie Sonntage im Jahr.
 
Qualifikation
Intensivpfleger
Fachgebiet
Rottweil
L

Liva06

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
08.09.2018
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Reha Geriatrie im Krankenhaus
B

bowielein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.12.2008
Bonndorf
Wenn im Tarifvertrag oder Arbeitsvertrag nichts anderes steht, ja.
 
Qualifikation
Intensivpfleger
Fachgebiet
Rottweil
Ostfriesenjung

Ostfriesenjung

Mitglied
Basis-Konto
Rein rechtlich ist es wohl wirklich so, dass der Samstag in deinem Fall nicht als Arbeitstag gilt, weil die 7 Stunden dem Freitag zuzurechnen sind. Diese Diskussionen hatten wir auch schon häufiger...da kann man nur auf die Kulanz des AG hoffen...
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
AiP in Ostfriesland
Weiterbildungen
Fachkraft zur außerklinischen Beatmungspflege
O

Olivia

Neues Mitglied
Basis-Konto
27.02.2006
66606
Hallo
Ich arbeite über 30 Jahre auf eine Intensivstation und schreibe 20 Jahre den Dienstplan.
Wenn ich deine Frage lese, sehe ich weniger ein Arbeitsrechtliches Problem, sondern mehr ein Beziehungsproblem.
Es ist eine Unverschämtheit von deiner Stationsleitung dir so einen Plan zu machen.
In der heutigen schwierigen Situation sollte man von Kollegen erwarten, dass man miteinander arbeitet und nicht gegeneinander.
Ich würde mich regelmäßig freitags vor meinem freien WE krank melden, bis die Stationsleitung einen anständigen Plan schreibt.
Ist das für dich keine Option, musst du dir ne andere Stelle suchen.
Das ist zwar ne ziemlich radikale Lösung, aber oft verstehen es die Kollegen nicht anders.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
St.Wendel
C

Cutter

Aktives Mitglied
Basis-Konto
16.11.2008
Hannover
Vereinbare doch die Nachtdienste nicht von Freitag-Freitag sondern Montag-Montag. 7 Tage sind 7 Tage … egal von wann bis wann.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Hannover
P

Peter456

Mo bis Mo ist wahrscheinlich ein AzG Problem.
Zum asozialen und abmahnungswürdigen Verhalten, des alle 2 Woche freitags krankmelden, sag ich mal nichts weiter.
 
C

Cutter

Aktives Mitglied
Basis-Konto
16.11.2008
Hannover
Vollkommen korrekt, Peter, aber es wäre der Vorschlag des AN (Wo kein Kläger, da...). Dadurch arbeitet man zwar zu lange am Stück, der TE hätte die 2x7 (14)Tage aber abgedeckt. Und das so, das es keine Komplikationen mit den WEs gibt.

Allerdings kann nicht jeder 7 Tage am Stück schaffen.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Hannover
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

I
Oben genannte Antwort habe ich vor einigen Jahren einmal von einer Stationsärztin in der Psychiatrie gehört, und ab dann in...
  • Erstellt von: Igel77
0
Antworten
0
Aufrufe
207
I
K
Hallo zusammen, ich möchte gerne mein Arbeitsverhältnis im Zuge eines Wechsels kündigen und bin an die Kündigungsfrist gem. §§ 14 bis...
  • Erstellt von: Kratzebart
2
Antworten
2
Aufrufe
431
L
M
Hallo Pflegeboard-User! Vereinfacht, der Arbeitnehmer hat gegenüber dem Arbeitgeber eine Treuepflicht. Die Treuepflichten sind vor...
  • Erstellt von: mr_australia
5
Antworten
5
Aufrufe
344
Zum neuesten Beitrag
Christian Kröhl
Christian Kröhl
J
Hallo Allerseits! Bin neu hier & hoffe mir kann jemand meine Fragen beantworten... Zur Situation: Anfang des Monats stellten mehrere...
  • Erstellt von: JuliaAnna2402
0
Antworten
0
Aufrufe
284
Zum neuesten Beitrag
JuliaAnna2402
J