Arbeitsrecht Nachtdienst in den Urlaubstag

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
O

ohne Zukunft

Neues Mitglied
Basis-Konto
24.05.2013
84155
Ein Hallo an alle,
Habe jetzt an einem Sonntag Nachtdienst, obwohl mein Urlaub am Montag beginnt. Der Nachtdienst geht von 21.30uhr bis 6uhr.
Die PDL unseres Hauses behaupet, das das rechtens sein soll, mit dem Argument, das der Dienst ja am Sonntag beginnt.
Damit wird mir aber ein Tag Urlaub gestohlen, da ich ja am Montag schon 6 Stunden gearbeitet habe und trozdem ein Tag Urlaub abgezogen werden soll, das kann nicht sein!!!!!!!!!
Gibt es eine solche Regelung?
Wie soll man sich da verhalten?
 
Qualifikation
Pflegehelfer
Fachgebiet
Stationär
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
25.06.2000
AW: Nachtdienst in den Urlaubstag

Doch, das ist rechtens. Der Nachtdienst wird für den Tag berechnet, an dem der Dienst beginnt. Das ist sicher nicht schön und auch nicht besonders geschickt von den Planern, weben weil es für Unmut sorgt. Aber letztlich - wie gesagt - rechtens.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
O

ohne Zukunft

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
24.05.2013
84155
AW: Nachtdienst in den Urlaubstag

Mein Urlaubtag beginnt um 0uhr am Montag, da werde ich auch das Haus verlassen und in Urlaub gehen.
Außerdem weigere ich mich demnächst, weiterhin Nachtdienste zu machen, wenn mir so Urlaubstage gestohlen werden können.
Werde dann sicher eine Abmahnung oder Kündigung bekommen, das ist mir aber egal.
So geht das nicht!!!
 
Qualifikation
Pflegehelfer
Fachgebiet
Stationär
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Nachtdienst in den Urlaubstag

nachvollziehen kann ich das auch nicht, dass das rechtens sein soll...
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
-lili-

-lili-

Mitglied
Basis-Konto
05.12.2012
21031
AW: Nachtdienst in den Urlaubstag

Ich kann mir das auch ned vorstellen. Hier war doch vor kurzem ein Thread, in dem es darum ging, ob man - wenn man z.B am 1. Mai gekündigt hat - den Tag davor nachts arbeiten sollte, weil man dann ja auch am 1. Mai noch arbeitet. Die Antworten waren größtenteils das dies nicht geht, da eben ab 00:00 der neue Tag beginnt, kann mir also ned vorstellen, dass es hier in diesem Fall anders gerechnet werden würde.

Würde dir raten deine PDL nochmal anzusprechen und zu sagen das ab 00:00 dein Urlaub beginnt und ob es die Chance gibt eventuell den Dienst zu tauschen. Würde da aber nicht so radikal gleich auf konfrontation gehen, sondern erstmal das Gespräch suchen und dann, wenns ned geht, ne Instanz weiter oben nach Rat suchen.
 
Qualifikation
APF Azubine/FHS & Sterbebegleitung / Trauerbegleitung
Fachgebiet
Seniorenzentrum & amb. Hospizdienst
Weiterbildungen
Sterbebegleitung/Trauerbegleitung beim amb. Hospizdienst
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
25.06.2000
AW: Nachtdienst in den Urlaubstag

Es geht auch nicht darum, ob man es sich vorstellen kann. Das ist Arbeitsrecht und eben auch Rechtssprechung an den Gerichten. Keiner hat gesagt, dass uns das schmecken muss.

@ohne Zukunft:
wenn Du nicht möchtest, dass dein Name Programm wird, würde ich das tunlichst unterlassen. Das wäre ein Grund für eine fristlose Kündigung, inkl. Schadensersatz.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
Morbus Bahlsen

Morbus Bahlsen

Unterstützer/in
Basis-Konto
25.11.2011
Leipzig
Christian bist du dir sicher, dass das rechtens ist? Ich kenne das nämlich anders. Und dann ist die nächste Problematik die der BG. Wenn auf dem Heimweg was passiert - Wegeunfall - aber rein technisch der Tag auf dem DP als Urlaub steht und Urlaub immer von 0-24 Uhr zählt.

Habe noch was anderes dazu gefunden:
Kennen Sie dieses Problem: Sie haben Urlaub beantragt, sollen am Urlaubstag aber noch eine Nachtschicht bis 6 Uhr morgens machen. Der letzte Arbeitstag ragt also in den ersten Urlaubstag hinein. Ist das erlaubt? Kann der Arbeitgeber also über einen Teil des ersten Urlaubstags verfügen?

Nach § 3 Bundesurlaubgesetz beträgt der Urlaub jährlich mindestens 24 Werktage. Als Werktage gelten alle Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind. Diese Vorschrift verfolgt 2 Ziele: Zum einen legt sie den Mindesturlaubsbedarf eines Arbeitnehmers fest. Zum anderen bestimmt sie, was unter Werktagen zu bezeichnen ist.

Da dieser Paragraph allerdings den Urlaubsanspruch in Tagen beziffert, kann Urlaub daher folgerichtig nicht stundenweise berechnet und auch nicht stundenweise gewährt werden. Auch die Befreiung an einem Teil eines Tages wie an einem halben Tag oder einem viertel Tag ist zu Urlaubszwecken nicht möglich. Es gilt jedenfalls so lange, wie nicht wenigstens einen Anspruch auf einen vollen Arbeitstag noch vorhanden ist.

Fazit: Arbeiten Sie in den ersten „Urlaubstag“ hinein, handelt es sich nicht um einen Urlaubstag. Sie können also von Ihrem Arbeitgeber verlangen, dass er Ihnen diesen Tag (nochmals) gewährt.
Nachtdienst vor Urlaubstag
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Heimbeatmung
Weiterbildungen
Krisenintervention, Ernährungsberatung, PDL, Mentor, Pflegeexperte außerklinische Intensivpflege
S

schamski

AW: Nachtdienst in den Urlaubstag

Ich kenne es, sowie "Morbus Bahlsen". Wir hatten sogar einen ähnlichen Fall in Einrichtung, es wurde natürlich zu Gunsten des Arbeitnehmers entschieden..
 
H

Honigbonbon

Mitglied
Basis-Konto
19.07.2007
30625
Von der rechtlichen Seite habe ich keine Ahnung, aber könntest du nicht sonst mit irgendwem den letzten Nachtdienst tauschen?
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Innere Med. Aufnahmestation
R

resigniert

Aktives Mitglied
Basis-Konto
03.01.2013
Münster
AW: Re: Nachtdienst in den Urlaubstag

Von der rechtlichen Seite habe ich keine Ahnung, aber könntest du nicht sonst mit irgendwem den letzten Nachtdienst tauschen?
Auch ich habe von der rechtlichen Seite keine Ahnung, aber:
ich finde echt beschämend, das ich keine Ahnung habe - es geht schließlich um mich
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Intern
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
25.06.2000
AW: Re: Nachtdienst in den Urlaubstag

Christian bist du dir sicher, dass das rechtens ist? Ich kenne das nämlich anders. Und dann ist die nächste Problematik die der BG. Wenn auf dem Heimweg was passiert - Wegeunfall - aber rein technisch der Tag auf dem DP als Urlaub steht und Urlaub immer von 0-24 Uhr zählt.

Habe noch was anderes dazu gefunden:
Nachtdienst vor Urlaubstag
Hallo Morbus Bahlsen,

für die BG stellt sich das Problem nicht, da diese Arbeitstage nicht nach Verteilung sondern Beginn des Dienstes betrachten. Der Dient endet hier - für die BG hinsichtlich des Wegeunfalles - mit dem gesunden Ankommen in Deiner Wohnung, gleich ob am selben oder folgenden Tag.
Wir hatten hier in einem Haus einen Prozess, in dem es genau darum ging und der AN den Kürzeren zog. Daher meine Bestimmtheit bislang. Mit Deinem Link vor Augen stellt sich nun aber natürlich auch für mich die Frage, wie da anders entschieden werden konnte.
Die TE sollte sich da sicherheitshalber lieber kurzfristig eine Beratung durch die Betreibsräte oder auch ver.di einholen.

Gruß,
Christian.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.10.2000
58644
AW: Nachtdienst in den Urlaubstag

Ich kenne es auch so wie Christian schon geschrieben hat. Der Dienst beginnt im ND logischerweise am Abend und dauert bis zum nächsten Tag. Wenn dieser Tag nun der erste Urlaubstag ist, dann ist dies nicht schön aber rechtens. Es könnte auch ein normaler freier Tag sein (hier der sog. "Ausschlaftag") Wenn ich als Arbeitnehmer keinen Urlaubstag nehmen möchte werden mir halt die Stunden, die ich an diesem Tag als freien Tag nehme, von meiner monatlichen Arbeitszeit abgezogen.

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Nachtdienst in den Urlaubstag

Und auch Beschäftigte fragen: „Muss ich am Urlaubstag bereits ab 00:00 Uhr nachts frei bekommen? Was ist mit Urlaub an Sonn- und Feiertagen?”
Die Begründung einer BAG-Entscheidung Ende 2005 und eine Entscheidung aus 1992 geben einen wichtigen Hinweis - es sind Arbeitstage gemeint:

Aus der Begründung: „Zwei Kalendertage überlappende Arbeitsschichten gelten als ein Arbeitstag (vgl. 5. November 2002 - 9 AZR 470/ 01 […]). Sonntage werden wie Werktage berücksichtigt. Die in § 3 Abs. 2 BUrlG getroffene Definition der Werktage als Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind, sichert den gesetzlichen Freistellungszeitraum. Besteht an diesen Tagen Arbeitspflicht, sind sie urlaubsrechtlich wie Werktage zu behandeln (Senat 11. August 1998 - 9 AZR 111/ 97 -).”
(BAG, Urteil vom 15.11.2005, 9 AZR 626/04).
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.11.2008
Cottbus
AW: Nachtdienst in den Urlaubstag

. . . hier werden offensichtlich zwei verschieden Dinge miteinander vermischt.
1. Das Arbeitsrecht kennt den Begriff des "individuellen Arbeitstages" (davon ist im Erfurter Kommentar zum ArbZG die Rede). Das heißt, dass für einen Nachtarbeitnehmer sein Arbeitstag, je nach Beginn der Nachtschicht, beispielsweise um 22:00 Uhr beginnt. Dieser individuelle Arbeitstag endet dann auch am darauffolgenden Tag um 22:00 Uhr. Das ist zur Berechnung der täglichen Höchtsarbeitszeit und der Ruhezeit zwischen den Schichten von den Richtern so geprägt worden, denn wie sonst will man die Zeiten zuordnen.
2. Das Bundesurlaubsgesetz geht wiederum nur vom Kalendertag aus und der geht laut Definition von 0:00 Uhr bis 24:00 Uhr. Im BUrlG gibt es keinen individuellen Arbeitstag und somit auch keinen individuellen Urlaubstag.
Warum die Richter in dem von Christian erwähnten Fall anders entschieden haben - ganz einfach: bei deutschen Gerichten bekommt man kein Recht, sondern ein Urteil. Und jeder Richter ist in seiner Rechtsprechung unabhängig. Wenn diesem Richter nun der individuelle Arbeitstag vom ArbZG im Kopf herumspukte, kann er durchaus eine andere Auffassung vertreten haben.
Ich saß mal als Zuhörer im Gerichtssaal bei einer Güteverhandlung zu einer Kündigungsschutzklage. Der Richter hat der Klägerin nahegelegt, sich mit der angebotenen Abfindung zufrieden zu geben, weil: er selbst würde ihrer Klage stattgeben, jedoch wurde genau die gleiche Konstellation von einem Landesarbeitsgericht in XYZ zu Gunsten des Arbeitgebers entschieden, das LAG in ABCD hätte wieder in genau der gleichen Konstellation zu Gunsten des Arbeitnehmers entschieden. Der vorliegende Fall würde im Falle der Berufung vor dem LAG FGHI verhandelt und wie die entscheiden, das weiß keiner und er auch nicht und deshalb plädierte er für die Annahme der Abfindung.
Ist leider so . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
O

ohne Zukunft

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
24.05.2013
84155
AW: Nachtdienst in den Urlaubstag

Hat sich erledigt, der Montag wird jetzt doch nicht als Urlaubstag gerechnet, bekam ein normales Frei (Ausschlaftag) in meinem Dienstplan.


Mit der PDL und Heimleitung habe ich deswegen schon vor Tagen gesprochen, da haben sie darauf bestanden, weil es "rechtens" sein soll.
Arbeite hier in 3-Schicht im ständigen Wechsel, bin also keine Dauernachtwache.
Das Bundesurlaubsgesetz wird mit dieser Regelung ausgehebelt.
Hätte das mit dem Nachhausegehen auch durchgezogen und wäre dann zum Arbeitsgericht gegangen. (Wahrscheinlich hätte ich dort verloren, weil man bei den Gerichten nicht Recht, sondern ein Urteil bekommt)


Nicht alles was rechtens ist, ist auch moralisch unbedenklich, siehe Verwandtenaffäre bzw. Boni bei Banken und Manager.
 
Qualifikation
Pflegehelfer
Fachgebiet
Stationär
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.11.2008
Cottbus
AW: Nachtdienst in den Urlaubstag

. . . eigentlich ist fast alles geschrieben, aber eben nur fast alles, denn das letzte, eigentlich abschließende Posting kann ich im Interesse aller unbetroffenen Mitleser nicht so stehen lassen:
- einen "Ausschlaftag" gibt es schon lange nicht mehr, auch wenn sich der Begriff hartnäckig hält. Er ist höchstens in Einrichtungen denkbar, die tatsächlich nach der 6-Tage-Woche arbeiten (also grade mal 4 freie Tage im Monat). Er stammt aus der Zeit, als besagte 6-Tage-Woche allgemein üblich war und er war im Tarifvertrag ausgehandelt, um den MA nicht diese 4 läppischen Tage auch noch zu beschneiden. Wenn man jetzt nach der Nachtschicht frei hat, dann ist das einfach ein freier Tag.
- Auch wenn man vor Gericht "nur" ein Urteil bekommt, muss man sich damit nicht zufrieden geben, denn es gibt noch die nächsten Instanzen (LAG, BAG) und je höher die Instanz, umso nachvollziehbarer werden die Urteile. Das ist jedoch genau der springende Punkt, weshalb ich in puncto Rechtsschutz eher für die Gewerkschaft plädiere. Rechtsschutzversicherungen gehen nämlich meist nur bis in die erste Instanz mit und wenn es ihnen zu teuer wird, kündigen die einfach den Versicherungsvertrag. Und das dürfen die auch ganz legal. Die gewerkschaftlichen Rechtsabteilungen gehen hingegen auch mal bis zum BAG. Voraussetzung dafür: einigermaßen Erfolgsaussichten, oder ein Interesse einen solchen Fall beispielhaft entscheiden zu lassen.
Natürlich gibt es auch beim BAG wacklige Dinge, die politischen Argumentationen geschuldet sind. Man denke nur an den Emmily-Fall, über den das BAG ein halbes Jahr vorher noch rigoroser geurteilt hätte, wenn inzwischen nicht die massenhaften Skandale in Politik und Wirtschaft gewesen wären. es war zu diesem Zeitpunkt einfach nicht mehr vermittelbar, dass Manager Millionen und Milliarden verzockt haben, dann noch mit einer horrenden Abfindung gehen durften - und eine einfache Kassiererin sollte wegen Cent-Beträgen gekündigt werden . . .

P.S.: aber schön, dass es doch bei Dir geklappt hat, was wieder beweist - wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
leaving-the-moon

leaving-the-moon

Unterstützer/in
Fördermitglied
29.06.2011
Karlsruhe
AW: Nachtdienst in den Urlaubstag

ich kenne den "Ausschlaftag" überhaupt nicht als eine tarifliche Regelung sondern eben nur als Redewendung. Schließlich ist es ein Ausschlaftag (frei im DP) weil man von diesem Tag nicht wirklich was hat. Bin mir nicht sicher, dass das hier anders gemeint gewesen ist.
 
Qualifikation
PFK Intensiv und Anästhesie
Fachgebiet
Freiberufler, Intensiv und Anästhesie
Weiterbildungen
abgebrochenes Studium von anno dunnemal, FWB Anästhesie und Intensiv, FWB Stationsleitung, Peer Toutoring Kinaesthetics,
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.10.2000
58644
AW: Nachtdienst in den Urlaubstag

Ich meinte mit "Ausschlaftag" den normalen freien Tag nach dem ND. Keine tarifliche Regelung oder so etwas sondern einfach nur das "Frei" nach dem ND. Trotzdem wird dieses "frei" in die Berechnung der freien Tage mit einbezogen. Muß ja auch so sein, wie soll es sonst berechnet werden....

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
Morbus Bahlsen

Morbus Bahlsen

Unterstützer/in
Basis-Konto
25.11.2011
Leipzig
Ich habe da jetzt mal noch eine Frage, die sich aus dem hier erwähnten individuellen Arbeitstag ergibt.

Wenn also z.B. bei uns in der Heimbeatmung der Nachtdienst um 19 Uhr beginnt, ginge der Arbeitstag bis 19 Uhr des nächsten Tages. Wenn also mein Mitarbeiter von 19 - 7 Uhr arbeitet und ich dann für 17 Uhr eine zweistündige Dienstbesprechung ansetze, wäre das theoretisch ein Verstoß gegen das Arbeitszeitgesetz?! Weil ja dann von 19-19 Uhr 14h zusammen kommen?
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Heimbeatmung
Weiterbildungen
Krisenintervention, Ernährungsberatung, PDL, Mentor, Pflegeexperte außerklinische Intensivpflege
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.11.2008
Cottbus
AW: Nachtdienst in den Urlaubstag

. . . so ist es und genau deshalb haben die Arbeitsrichter diesen Begriff geprägt. Sonst könnte bei exzessivem Ausreizen der täglichen Höchst-Arbeitszeit jemand meinen, dass man schon ab 15:00 Uhr arbeiten könnte (weil es bis 24:00 Uhr dann max. 10 Stunden wären) und ab 24:00 Uhr dann wieder die 10 Stunden für den folgenden Tag :cry: und da es ja eine zusammenhängende Schicht, nur an zwei unterschiedlichen Tagen wäre, brauchte man vielleicht auch gar nicht die Ruhezeit zwischen zwei Schichten einhalten. Man hätte also ganz legal eine 20-Stunden-Schicht zusammengerührt. Solchen und ähnlichen Ideen wurde damit ein Riegel vorgeschoben. Aber das steht so nicht im Gesetz, sondern ist wieder mal Richterrecht, aber irgendeinen finsteren Anlass muss es anscheinend dafür gegeben haben, sonst wären die nicht darauf gekommen, solches festzuschreiben . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Tobi91
Guten Tag zusammen, Meine Frage ist recht simpel: Zurzeit bin ich noch Azubi bei einem Ambulanten Pflegedienst. In zwei Monaten werde...
  • Erstellt von: Tobi91
5
Antworten
5
Aufrufe
36
Zum neuesten Beitrag
Christian Kröhl
Christian Kröhl
M
Ich arbeite seit 5 Jahren als Pflegehelfer/Nachtdienst im Altenheim, 75% Stelle, Tarifvertrag 38,5 Stunden-Woche, Betriebsrat. Bei 6...
  • Erstellt von: MomoFly
19
Antworten
19
Aufrufe
499
Zum neuesten Beitrag
Christian Kröhl
Christian Kröhl
L
Also folgendes Ambulanter Pflegedienst Sachsen, Leipzig. Die Chefin hat diesen Monat ohne Vorabinfo am 1. Eine Abschlagzahlung geleistet...
  • Erstellt von: Leni69
8
Antworten
8
Aufrufe
449
Zum neuesten Beitrag
Christian Kröhl
Christian Kröhl
G
Guten Morgen an alle, Ich hätte gerne von euch eine oder mehrere Meinungen zu einem Problem was mich beschäftigt. Während einer...
  • Erstellt von: Grimbo123
10
Antworten
10
Aufrufe
409
Zum neuesten Beitrag
Christian Kröhl
Christian Kröhl