Nacht- und Feiertagszuschläge

A

Aurelle

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Hallo :)

Ich bin Nachtwache und arbeite von 19.45-6.45 Uhr. Nachtzuschläge werden in der Zeit von 22-6.45 Uhr ausgezahlt (25%). Bei Feiertagen (25%) auch in der Zeit zuvor, allerdings wird jeweils nur ein Zuschlag ausbezahlt und nicht beides zusammen. Meine Kollegen und ich möchten darüber mit dem Chef verhandeln da wir gerne beides zusammen hätten. Hat da schon einmal jemand etwas schriftlich verfasst oder könnte uns Tipps geben?
 
Qualifikation
Altenpflegerin
M

Microknee

Mitglied
Basis-Konto
31
Augsburg
0
Hallo Aurelle,

habt ihr einen Tarifvertrag?

Im TVöD bekommt man beide Zuschläge, sowohl für Sonntags-, als auch für Nachtarbeit.

LG Microknee
 
Qualifikation
OP-Schwester
Fachgebiet
OP-Managerin (IHK)
Weiterbildungen
Praxsianleitung OP
Fort- und Weiterbildung
Führungskräftewerkstatt
Ausbildung zur OP-Managerin
J

johannes2017

Mitglied
Basis-Konto
1. Nachtzuschläge sind mit So/F-Zuschlägen kombinierbar (alles steuer- und sozialversicherungsfrei bies € 25,00/Std.)
2. Nachtzuschläge sind erlaubt ab 20:00 Uhr bis 6:00 Uhr
3. für die Zeit 20:00 Uhr bis 24:00 Uhr und 4:00 Uhr bis 6:00 Uhr sind 25 % st/sv-frei möglich
4. für die Zeit 0:00 Uhr bis 4:00 Uhr sind 40 % st/sv-frei möglich
5. Sonntags sind bis 50 % st/sv-frei möglich
6. Feiertags sind bis 125 % st/sv-frei möglich
7. an Weihnachten und 1. Mai sind bis 150 % st/sv-frei möglich

Damit kann es passieren, dass Netto schon mal mehr rauskommt als Brutto!
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
stationär
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen