Mundpflege

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Hallo Bettina,

Dankeschön für deine Erklärungen:thumbsup2: !

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
S

schwesterle

Mitglied
Basis-Konto
Hallo Kollegen,

während meiner Ausbildung zur APH habe ich in einem Haus Praktikum gemacht, in dem wir oft mit Apfelmus Mundpflege durchgeführt haben. Durch das Säuerliche regt man den Speichelfluss des Bewohners an und da das Apfelmus nicht ganz flüssig ist, entfernt es beim Essen auch oft Ablagerungen von Zunge und Gaumen. Ausserdem ist es für Leute mit Schluckstörungen auch geeignet, weil es ja in kleinen Löffeln gegeben werden kann.

Liebe Grüsse vom

schwesterle
 
Qualifikation
Pflegefachhelferin
Fachgebiet
Alten-/Pflegeheim
C

carina64

Neues Mitglied
Basis-Konto
17.09.2007
39100
Hallo Bettina! die Mundzone ist leider für viele eine Tabuzone!!!regelmäßige Mundinspectionen mit kl Taschenlampe u Mundspiegel wären sehr wichtig, um Mundschleimhäute, Karies, Druckstellen bei Prothesen abzuchecken...eine elektrische Zahnbürste kann bei manchen Paz.typ von gr Vorteil sein.Die Zahnmedizin bietet allerlei Hilfsmittel an ( Wangenabhalter, Mundkeile,Zungenreiniger,.....)höre immer wieder v. Pflegepersonal,dass die Zeit zu knapp ist, um eine individuelle MH durchzuführen!!! Jeder sollte daran denken,dass ein jeder von uns in solch eine situation kommen kann!!
 
Qualifikation
fachlehrerin
Fachgebiet
sozialschule
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Hallo carina64,

eine elektrische Zahnbürste kann bei manchen Paz.typ von gr Vorteil sein.
stimmt, sofern noch eigene Zähne vorhanden sind und der Bew./ Pat. auch die Nutzung von elektrischen Zahnbürsten gewohnt ist.

Die Zahnmedizin bietet allerlei Hilfsmittel an ( Wangenabhalter, Mundkeile,Zungenreiniger,.....)höre immer wieder v. Pflegepersonal,dass die Zeit zu knapp ist, um eine individuelle MH durchzuführen!!!
Mundkeile??? die würdest du tatsächlich zur Mundpflege anwenden?
Sorry, für mich ist das Körperverletzung!
Wangenabhalter kenne ich nicht, allein vom Wort her möchte ich diese auch nicht anwenden!

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
C

carina64

Neues Mitglied
Basis-Konto
17.09.2007
39100
Hallo Manu! Mundkeile sind klein, quadratisch aus Kunsstoff-dienen ev bei Paz. wo Bissgefahr läuft .Die beste Methode ist mit dem eigenen Finger die Wange abzuhalten um besser die buccale Seite der Zähne zu reinigen.(Mundwinkel vorher eincremen).Kommt man nicht an den Kauflächen ran,dann müsste an der Zahnfront etwas(ev Gummikeil) platziert werden.
Wangenabhalter sind Hilfsmittel, die individuell benützt werden können(abhängig v Paz.typ z.B.null Kooperation) grüsse carina
 
Qualifikation
fachlehrerin
Fachgebiet
sozialschule
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Hallo Carina64,

Hallo Manu! Mundkeile sind klein, quadratisch aus Kunsstoff-dienen ev bei Paz. wo Bissgefahr läuft .Die beste Methode ist mit dem eigenen Finger die Wange abzuhalten um besser die buccale Seite der Zähne zu reinigen.(Mundwinkel vorher eincremen).Kommt man nicht an den Kauflächen ran,dann müsste an der Zahnfront etwas(ev Gummikeil) platziert werden.
Wangenabhalter sind Hilfsmittel, die individuell benützt werden können(abhängig v Paz.typ z.B.null Kooperation) grüsse carina
ich bin mehr als nur schockiert!:mad_2:
Du bist Lehrkraft, gibst du das von dir Geschriebene so an deine Schüler weiter?
"z.B. bei Null Kooperation"??? Wenn ich mich also weigere, deutlich mache, das ich keine Mundpflege von dir möchte, bekomme ich von dir nen Wangenhalter verpaßt???:mad_2: :mad_2: :mad_2:
Sollte es mir jemals so ergehen, wünsche ich inständig, das ich noch Hand und Fuß benutzen kann!

Ich wünsche dir vor allem Gesundheit, Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
B

BettinaK.

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Hallo ihr Lieben,

also ich muss zugeben, mir war nicht bewusst, dass es diese Mundkeile und Wangenhalter überhaupt noch gibt... geschweige denn es noch unterrichtet wird... Dazu fällt mir nur noch ein...


Die Würde des Menschen ist unantastbar

Würde ich gerne mein Zimmer mit einem Fremden teilen?

Würde ich gerne einem Fremden (MDK/Pflgekraft/Arzt) erzählen, ob ich noch alleine essen oder zur Toilette gehen kann?

Würde ich gerne auf meine Lieblinsgssendung verzichten, weil ich um 19.00 Uhr ins Bett muss?

Würde ich gerne fremde Kleider anziehen, weil meine im Heim verloren gingen?

Würde ich mich von meiner Katze trennen wollen, wiel im Heim kein Platz dafür ist?

Würde ich mich gerne von allen persönlichen Dingen trennen, weil im Heim kein Platz dafür ist?

Würde ich es wollen, dass ein Fremder meine Angelegeneiten regelt?

Würde ich mich gerne mit "Oma" oder "Schätzchen" anreden lassen, nur weil ich alt und grau bin?

Würde ich meine Medikamente noch nehmen, obwohl ich eigentlich sterben möchte?

Würde ich gerne den ganzen Tag im Bett beleiben, nur weil keiner Zeit hat, mir aufzuhelfen?

Würde ich mich gerne waschen lassen, wenn die Zimmertür offen steht?

Würde ich mich gerne fixieren lassen, bloß weil ich nicht mehr sicher laufen kann?


Carina, du hast sicherlich Recht, dass der Mund eine sehr sensible Tabuzone ist... aber dann lass uns den Mund auch als sensible Tabuzone behandeln...​

Liebe Grüße

Bettina
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Geriatrische Rehabilitation
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Hallo BettinaK.,

:thumbs: :00000965: :dafür: !

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
A

Altenpflegel

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.11.2006
50735
Hallo BettinaK. und Manu5959,

habe selten erlebt, das die Menschenwürde so konsequent verteidigt wurde :thumbs:!

mit tiefem Respekt, Altenpflegel
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Langzeit- Pflegeheim für körperbehinderte, junge Menschen; PA
B

BettinaK.

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
:rotwerd: ... dankeschön ihr Lieben...

Aber hier geht's oft um die Menschen, die sich oft verbal nicht mehr äußern können und da muss ich einfach unendlich sensibel sein...

seid lieb gegrüßt

Bettina
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Geriatrische Rehabilitation
W

wildehilde

Neues Mitglied
Basis-Konto
16.01.2007
72667
Ich interessiere mich auch für diese Schaumstoff swaps , wie heißt der Hersteller, wo kann man sie beziehen...
Grüßle
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
Diakoniestation
C

carina64

Neues Mitglied
Basis-Konto
17.09.2007
39100
:rotwerd: ... dankeschön ihr Lieben...

Aber hier geht's oft um die Menschen, die sich oft verbal nicht mehr äußern können und da muss ich einfach unendlich sensibel sein...

seid lieb gegrüßt

Bettina
Hallo Bettina! Du hast die pure Wahrheit geschrieben!!! Leider habe ich bei einem meiner Freunde (Gehirntumor-Wachkoma) in der Intensivstation gesehen,dass die MH total vernachlässigt worden war-WEIL DIE NOTWENDIGE ZEIT FEHLT!!!aber es fehlt auch an Sensibilität und der Wichtigkeit einer individuellen Mundpflege!!Fehlt diese, kommen noch weitere Probleme hinzu.Da ich sehr lange Zeit Dentalhygienikerin war,weiß ich wovon ich spreche!!!Keile u Wangenabhalter musste ich nie noch verwenden-aber ich erwähne dies sind Hilfsmittel!!!!und man sollte es an sich selbst probieren,bevor man urteilt....schönes wochenende !!
 
Qualifikation
fachlehrerin
Fachgebiet
sozialschule
B

BettinaK.

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Hallo Carina,

Gehirntumor... Chemo... und Mundpflege... ich erlebe das Dilemma gerade hautnah bei meinem kleinen, vierjährigen Patenkind... Unser Mäuschen muss auch unheimlich auf die Mundhygiene achten, dass kein Pilz und nichts auftritt, sonst wird das unendlich schmerzhaft... wobei sie jetzt schon selbst sagt, sie muss Zähne putzen usw.

Eine Kollegin von mir, die auch auf einer Intensivstation arbeitet, hat einem sehr schreckhaften Menschen, der einen hohen Muskelhypertonus hatte und seinen Mund (vielleicht aufgrund schlechter Erfahrungen? Ich weiß es nicht) nicht aufgemacht hat eine rhythmische Fußeinreibung angeboten... das hat Vertrauen aufgebaut, der Mensch hat sich wieder gespürt und die Mundpflege hat danach auch funktioniert... natürlich angebahnt, denn wenn mir jemand plötzlich im Mund "herumfuhrwerken" würde, ich tät nicht aufmachen :)

Da stell ich mir die Frage... Warum ist keine Zeit?... und die nächste Frage... darf ich einmal einen Menschen einfach NICHT waschen (außer vielleicht Intimpflege bei der Katheterpflege oder Einmalhosenwechsel oder so) und ihm dafür eine angebahnte Mundpflege zukommen lassen? Warum nur haben wir immer keine Zeit?

liebe Grüße

Bettina
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Geriatrische Rehabilitation
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

E
  • Gesperrt
Hallo, ich habe für meine praktische Prüfung eine Patienten mit Demenz, starken Kontrakturen und verbale Kommunikation (so sagt man...
  • Erstellt von: ebalessi
3
Antworten
3
Aufrufe
16K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de