Innere Medizin Mundflege

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Marc Baumann

Marc Baumann

Mitglied
Basis-Konto
17.11.2000
29227
Hallo Ihr,

ich weiß gerade nicht genau, wo ich es gelesen oder gehört habe (aber vielleicht finde ich es ja wieder). Der Tip war, Ananas in eine aufgefaltete 10x10 Kompresse zu tun und den Patienten daran "lutschen" zu lassen.
Ananas regt mit ihrer Fruchtsäure den Speichelfluß an und besitzt gleichzeitig Enzyme, welche positiv auf Verborkungen etc. reagieren.
Ich weiß jedoch von einer Kollegin, welche damit sehr guten Erfolg gehabt hat.

Gruß,

Marc


Habe schnell etwas gefunden (war zwar nicht genau der Text, aber immerhin):
Auf der Seite hospiz-stmk.at
<BLOCKQUOTE>quote:</font><HR>
Anregung des Speichelflusses bei Mundtrockenheit
-gefrorene Ananas (Ananas enthält das Enzym Ananase, das die Mundspeichelproduktion anregt. Häufig bevorzugen die Patienten Konservenananas, da frische fester und faseriger in ihrer Konsistenz sind. Durch die Lutschbewegung wird gleichzeitig die Zunge von Belag gereinigt
<HR></BLOCKQUOTE>

[ 16. November 2002 23:55: Beitrag editiert von Marc Baumann ]
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Neurologie
Weiterbildungen
2006/07 Konfiguration Philips PDMS auf einer Stroke Unit
J

jelly

Neues Mitglied
Basis-Konto
08.11.2002
Toller Tip, Marc!

Danke!
 
Qualifikation
pfleg. Angehörige
Fachgebiet
-
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.