Finanzamt Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

P

Pflegeangi

Mitglied
Basis-Konto
0
24211
0
Hallo Ihr Freiberufler
Alles läuft mit dem Start bis jetzt ganz gut
Ein Verständnisproblem habe ich immer noch.
Die Umsatzsteuer?
Eigentlich habe ich nur die Einnahmen-Überschuss-Abrechnung beantragt.
Nun kann es mir ja passieren, das ich in den Bereich der Umsatzsteuerpflicht im ersten Jahr komme.?
Seit ihr gleich mit der Ausweisung der Umsatzsteuer in euren Rechnungen gestartet.?
Evtl. schreibe ich dann lieber meine Rechnung um u. weise die Umsatzsteuer aus, bevor das Finanzamt mich im November nachträglich dazu verdonnert.
Hab vielen Dank, für die Antworten
die Pflegeangi
b. Bald
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Altenheim u. Klinik
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Hallo,
was ist denn eine "Beantragung von Einnahme-Überschuss-Rechnung"? Das musst du nicht beantragen, da dies die gängigste Abrechnungsform ist, es sei denn, du musst bilanzieren...

Ansonsten solltest du wissen, dass du überhaupt nicht Umsatzsteuerpflichtig bist und daher auch keine ausweisen musst!!!

Deswegen muss auf deine Rechnung folgender Hinweis:

Heilberufliche Leistungen einer Ärztin/eines Arztes sind gem. § 4 Nr. 14 UStG von der Umsatzsteuer befreit.Gleiches gilt im Rahmen derselben Vorschrift für die heilberuflichen oder pflegerischen Leistungen einer freiberuflich/selbständig tätigen, staatlich examinierten Alten- oder Krankenpflegekraft.

Da du also keine USt ausweist, kannst du auch keine bei deinen Ausgaben geltend machen.

Ich hoffe, du hast noch nicht allzu viele Rechnungen mit USt geschrieben...

Wir haben auch kein Gewerbe, sondern sind Freiberufler.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
heloisa

heloisa

Mitglied
Basis-Konto
1
67707
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Du bist doch umsatzsteuerbefreit....oder??
Also warum Umsatzsteuer ausweisen?
 
Qualifikation
altenpflegerin, studentin
Fachgebiet
Heimbeatmung
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Anscheinend wissen das einige nicht...immer vorher über alles informieren wäre schon erforderlich.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
P

Pflegeangi

Mitglied
Basis-Konto
0
24211
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Anscheinend wissen das einige nicht...immer vorher über alles informieren wäre schon erforderlich.
Danke für die Antwort, Auch an die anderen ein Danke
Mein Kenntnisstand ist: Im ersten Jahr b. 17500€ = Keine Umsatzsteuer
Im zweiten Jahr b. 50000€ keine Umsatzsteuer
Das ganze liegt auch nachträglich im Ermessen des Finanzamtes.
Das bedeutet: ich kann im laufenden Jahr vom Finanzamt zur Umsatzsteuerzahlung verpflichtet werden.
D.h. ich verliere meinen Klein- Unternehmer- Status?
Oder liege ich hier völlig falsch.
Böserwolf: Du hast es doch drauf
Danke
Pflegeangi
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Altenheim u. Klinik
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Du liegst hier völlig falsch, wir sind automatisch von der Umsatzsteuer befreit, gem . § 4 - so wie unten beschrieben.
Wir unterliegen daher auch nicht der Kleinunternehmerregel, da wir kein Gewerbe haben, sondern Freiberufler sind.
Dh. du darfst keine Umsatzsteuer ausweisen und kannst deswegen auch keine ansetzen (bei deinen Ausgaben).



Deswegen muss auf deine Rechnung folgender Hinweis:

Heilberufliche Leistungen einer Ärztin/eines Arztes sind gem. § 4 Nr. 14 UStG von der Umsatzsteuer befreit.Gleiches gilt im Rahmen derselben Vorschrift für die heilberuflichen oder pflegerischen Leistungen einer freiberuflich/selbständig tätigen, staatlich examinierten Alten- oder Krankenpflegekraft.

.
Das weiß das Finanzamt aber auch. Wenn du also schon Umsatzsteuer eingenommen hast, solltest du diese am besten rück überweisen und neue korrigierte Rechnungen ausstellen, denn du hast ja Umsatzsteuer verlangt und evtl. auch erhalten und die Einrichtungen hätten keine zahlen müssen...
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
P

Pflegeangi

Mitglied
Basis-Konto
0
24211
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Ja das habe ich auch auf meiner Rechnung stehen.
Das Finanzamt hat mich aber aufgefordert: entweder die Kleinunternehmer- Regelung zu beantragen, oder die Umsatzsteuerpflicht, an der ich dann glaube ich 5 Jahre gebunden bin.
So: ich hab ja viel dazu gelesen u. eben noch einmal bei foederland.de reingeschaut. Mit der Frage: müssen Freiberufler Umsatzsteuer zahlen?
Dann kommt die Antwort: grundsätzlich müssen Alle Freiberufler Umsatzsteuer zahlen, wenn Sie die Summe von 17500€ erreichen u. damit nicht mehr der Kleinunternehmerregelung unterliegen.
Im nächsten Jahr sind es dann 50000€
Damit ich nicht nachträglich belangt werde vom Finanzamt, wollte ich nur mal hören, wie die anderen es machen.
Steuerrecht ist halt schwierig
Danke für alle Beiträge

Steuerrecht § 19 Besteuerung der Kleinunternehmer: wenn ich den § richtig verstehe, dann steht da genau das gleiche.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Altenheim u. Klinik
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Du vergisst bei der ganzen Sache eines: Heilberufliche Leistungen, wie wir sie erbringen sind vom Gesetzgeber her nicht umsatzsteuerpflichtig, genau so wie Arztrechnungen auch.... du solltest dem FA mal den Text vom § 4 Nr. 14 UStG zukommen lassen. Und vor allen Dingen, wenn du irgendwo nachfragst, solltest du dabei schreiben, dass du in einem Heilberuf selbständig bist, denn es gibt ja auch Freiberufler, die Umsatzsteuerpflichtig sind - je nach Art ihrer Tätigkeit. Heilberufe jedenfalls nicht!!!

Wir sind nicht umsatzsteuerpflichtig! Habe ja nun auch schon meine Steuererklärung für 2009 gemacht und auch vom FA meinen Steuerbescheid erhalten und mein Umsatz lag über 17.400 €, aber das FA hat mich weder aufgefordert USt zu berechnen noch sonst etwas.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
P

Pflegeangi

Mitglied
Basis-Konto
0
24211
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Sorry für den Stress, den ich hier mache
Ich bin vom vielen Lesen auch schon kirre.
Ihr habt alle Recht, aber genau das ist bei mir der entscheidende Punkt.
Ich erbringe meine Pflegeleistungen als Pflegehelferin, u. da sagt der Gute § 4 Nr. 15
Folgende Berufe sind nach bisheriger Rechtsauffassung nicht freiberuflich, sondern gewerblich tätig.
"Alten u. Krankenpflege"
Wenn sie durch eine Pflegehelferin durchgeführt wird
Also bleibt mir nur eine weitere Beratung beim Steuerbüro
Und ich muß abwarten, wie das Finanzamt u. Gesundheitsamt mich einstufen werden.
Allen erstmal vielen Dank
Pflegeangi
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Altenheim u. Klinik
E

Emeline

Mitglied
Basis-Konto
0
25488
0
Re: AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Hallo,

eine Info die ich von meinem Steuerberater bekam: Umsatzsteuer wird dann fällig, wenn hauswirtschaftliche Tätigkeiten verrichtet werden, wie sie oft in der ambulanten Pflege vorkommen. Z:B. Einkaufen, Wohnung reinigen, Wäsche waschen, Mahlzeiten kochen usw usw.

LG Emeline
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Freiberuflich, Bereich: Heimbeatmung
PflegeFrei

PflegeFrei

Aktives Mitglied
Basis-Konto
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Hallo Kollegen,

der Teufel liegt hier im Detail, die Kollegin die diesen Thread geöffnet hat ist Pflegehilfskraft. Als freiberuflicher Pflegehelfer muss man Umsatz-, und Gewerbesteuer ( ab 24500,00 € Gewinn zahlen.

Hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen.
 
Qualifikation
exam.Fachaltenpfleger für Gerontopsychiatrie, PA Gerontopsychiatrie,
Fachgebiet
Freiberuflich
Weiterbildungen
Wundexperte ICW
Pflegefachkraft ausserklinische Beatmung
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Da man ja nicht immer gleich die Augen links hat, wäre es schon hilfreich gewesen wenn man darauf hingewiesen hätte...aber na ja, vielleicht hilft es dann anderen wieder weiter...
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
P

Pflegeangi

Mitglied
Basis-Konto
0
24211
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Danke an das Forum der Freiberufler
Ich wollte nur noch mal Danke sagen, für jeden Beitrag, ganz besonders an Böeserwolf, dadurch bin ich erstmal zum mühseligen durchlesen des kompletten Praragraphen gekommen. Teile der Untepunkte habe ich einfach nicht zu Ende gelesen.
Dank eurer Hilfestellung hat es sich für mich geklärt.
Glaubt mir: nicht mal Steuerfachleute können einem umfassende Antworten geben, deshalb sind eure Hinweise für mich halt so sinnvoll.
Bis demnächst: ich werde weiter berichten
Pflegeangi
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Altenheim u. Klinik
R

Rundumsorglospaket

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
88131
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Kleinunternehmerregelung: keine Umsatzsteuerpflicht
Keine Kleinunternehmerregelung: Umsatzsteuerpflicht
Ganz simple. Empfehlenswert ist Zweites. Ich weise meine Umsatzsteuer aus und kann daher die Vorsteuer geltend machen.
 
Qualifikation
ex. KS, FKS A+I, Diplom. GuKP, RbP, Studentin
Fachgebiet
freiberuflich, Bayern, Studentin Pflegepädagogik staatliche Hochschule Ba-Wü
Weiterbildungen
Studentin Pflegepädagogik , Gründungsmitglied Bundesverband freiberuflicher Pflegefachkräfte e.V.
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Ich z.B. darf überhaupt keine Umsatzsteuer berechnen, deshalb kann man das nicht verallgemeinern.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
R

Rundumsorglospaket

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
88131
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Ich z.B. darf überhaupt keine Umsatzsteuer berechnen, deshalb kann man das nicht verallgemeinern.
Wieso darfst Du keine Umsatzsteuer berechnen? Das FA hat garantiert nichts dagegen, wenn Du die Kleinunternehmerregelung nicht nutzt und die Umsatzsteuer nun in den Rechnungen mit angibst sowohl als auch dann Deine Vorsteuer davon absetzt.
Bei der Kleinunternehmerregelung darfst Du die Vorsteuer nicht geltend machen. Kann durchaus Nachteile haben.
Mein Steuerberater hat mir ganz klar von der Kleinunternehmerregelung abgeraten, obwohl ich ja eh die Möglichkeit hätte.

Übrigens: Natürlich darfst Du die Vorsteuer geltend machen, wenn Du auf die Kleinunternehmerregelung verzichtest bzw. darauf verzichtest Dich nach §4Nr. 14 UstG. befreien zu lassen.
Das ist nämlich keinerlei Pflichtveranstaltung.
Ausserdem zu dem Zeitpunkt, wo man Grundpflege und/oder Hauswirtschaftliche Tätigkeiten verichtet und z.B. Fortbildungen, Dozentenstellen, oder im ambulanten Pflegedienst/Heimbeatmung u.a. tätig wird. Genau in dem Punkt greift diese Umsatzsteuerbefreiung eigendlich nicht mehr. So habe ich das verstanden.
 
Qualifikation
ex. KS, FKS A+I, Diplom. GuKP, RbP, Studentin
Fachgebiet
freiberuflich, Bayern, Studentin Pflegepädagogik staatliche Hochschule Ba-Wü
Weiterbildungen
Studentin Pflegepädagogik , Gründungsmitglied Bundesverband freiberuflicher Pflegefachkräfte e.V.
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Hallo,

deswegen:

Heilberufliche Leistungen einer Ärztin/eines Arztes sind gem. § 4 Nr. 14 UStG von der Umsatzsteuer befreit.Gleiches gilt im Rahmen derselben Vorschrift für die heilberuflichen oder pflegerischen Leistungen einer freiberuflich/selbständig tätigen, staatlich examinierten Alten- oder Krankenpflegekraft.

weil der Gesetzgeber es so vorgegeben hatund ich keine Wahl hätte die Kleinunternehmerregel zu nehmen.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
R

Rundumsorglospaket

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
88131
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Das ist leider nicht ganz richtig. Sorry. Du hast die Wahl der Kleinunternehmerregelung (das ist ja die Umsatzsteuerbefreiung ). Entweder oder und dieses Gesetz besagt nicht, dass Du das musst. Du kannst diese Regelung nutzen.
§4Nr. 14 UstG.

http://msa.de/kanzlei/steuertipps/details/article/heilbehandlu.html

Nachtrag: Ich weiß jetzt auch wieso Du auf diese Sache kommst. Allerdings das ist kein muss, sondern ein kann und übrigens ist dies abhängig von der Tätigkeit. Wenn Du z.B. Grundpflege betreibst, dann bist Du in jedem Falle nicht mehr befreit. In der Heimbeatmung und im ambulanten Pflegedienst, sowie in einem Heim musst Du die Umsatzsteuer ausweisen. Denn auch der Arzt z.B. wird nicht in allen Tätigkeitne befreit auch wenn er freiberuflich tätig ist. Mein Steuerberater ist der Beste aus der Gegend und der hat mich ganz genau darauf hingewiesen und mir von der Befreiung abgeraten und es mir dennoch selbstverständlich offen gelassen. Das Umsatzsteuergesetz besagt in keinster Art- und Weise, dass Du keine Umsatzsteuer ausweisen darfst bzw. diese Befreiung machen musst, weil Du im Heilähnlichen Katalogähnlichen Beruf als Freiberufler tätig bist.

Die Kleinunternehmerregelung ist die Einzige sichere Möglichkeit sich zunächst von der Umsatzsteuer befreien zu lassen.
 
Qualifikation
ex. KS, FKS A+I, Diplom. GuKP, RbP, Studentin
Fachgebiet
freiberuflich, Bayern, Studentin Pflegepädagogik staatliche Hochschule Ba-Wü
Weiterbildungen
Studentin Pflegepädagogik , Gründungsmitglied Bundesverband freiberuflicher Pflegefachkräfte e.V.
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Müsst Ihr auch alle die Umsatzsteuer mit ausweisen?

Schätzchen, bei einem durchschnittlichen Umsatz von ca. 50.000 €/Jahr habe ich keine Wahl.
Außerdem, warum soll ich mir einen Wettbewerbsnachteil verschaffen in dem ich USt berechne?
Heilberufe sind generell nicht Umsatzsteuerpflichtig oder hast du schon mal eine Arztrechnung mit USt erhalten?
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.