MRSA

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

Karl-Heinz Ritter

Mitglied
Basis-Konto
09.03.2001
www.dukas-online.de
Eine Patientin, die mit Ulcus an beiden Beinen zum Verbandwechsel übernommen wurde, war am letzten Donnerstag im Krankenhaus. Dabei wurde eine Infektion mit MRSA festgestellt. Den Angehörigen wurde ein Infoblatt über die hygienischen Maßnahmen übergeben. Ein zweites Exemplar war für die Einrichtung bestimmt. Beim nächsten Besuch am Samstag wurde dieses Infoblatt in der Wohnung übergeben, ohne vorher die Einrichtung zu informieren.

Natürlich waren weder Schutzkittel noch Mundschutz vorhanden.

Fragen :

Wie hätte sich die Pflegekraft in dieser Situation richtig verhalten ? Selbstschutz ? Keimverschleppung zu den nächsten Patienten ?

Wäre es in dieser Situation richtig gewesen, sofort zu gehen ohne die Patientin zu behandeln ?

Wie groß ist die Ansteckungsgefahr ? Anschließend waren immungeschwächte Patienten zu behandeln.

Es wäre sehr interessant Eure Meinung hierzu zu erfahren.

Gruß

Karl-Heinz

:confused:
 
Qualifikation
EDV-Beratung / Ehemann einer Krankenschwester
Fachgebiet
Pflegeplanung / Fortbildungen
K

Kristin Peter

Mitglied
Basis-Konto
Hallo Karl-Heinz,
leider weiß ich zuwenig über die Infektion, aber der Lauf der Information irritiert mich sehr. Obwohl ich denke, dass es typisch ist, das ambulantes Personal halt nicht so ernst genommen wird. (Sorry an die, die es doch tun!) Ich würde mich auf jeden fall ans Krankenhaus wenden und den zukünftigen Informationskurs besprechen.#
Viele Grüße Kristin
 
Qualifikation
Krankenschwester,Dipl. Pflegewirtin (FH)
Fachgebiet
ambulant, Fortbildung
R

Rolf

Mitglied
Basis-Konto
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
chirurg. Intensivstation
M

mona

Mitglied
Basis-Konto
20.06.2001
47608
Hallo,
die Patientin nicht zu versorgen,weil Informationsdefizite vorlagen, kann sich wohl kein Pflegedienst erlauben.....
Ich hätte, nach Rücksprache mit meiner PDL, die Patientin entweder zum Schluss der Tour versorgt, oder aber die nachfolgenden Pat. auf meine KollegInnen "verteilt", zwecks Kleidungswechsel etc.
Es ist ein grosses Manko in der häuslichen Pflege, dass wir anscheinend immer am letzten Ende der Informationskette stehen!!
MfG, Mona
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege/ Caritas
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

P
  • Gesperrt
Hallo und guten Abend Frage zu mrsa in Mund und rachenraum Klient in wg....geht regelmässig zum rauchen auf den Balkon. Andere klientin...
  • Erstellt von: Phantasie11
2
Antworten
2
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
B
  • Gesperrt
Hallo Ich arbeite seit 4 jahren in einem Russischen Amb. Pflegedienst und seit kurzen bekomme ich mehrmals Post von der Kripo zur...
  • Erstellt von: Bpol88
1
Antworten
1
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
M
  • Gesperrt
Hallo, benötige bitte mal dringend Hilfe. Welche Hygienemaßnahmen sind vom amb. Pflegedienst bei der Wundpflege eines Patienten im...
  • Erstellt von: Marion W.
  • 2
24
Antworten
24
Aufrufe
7K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
M
  • Gesperrt
würde gerne mal wissen wie ambulante Dienste mit MRSA Patienten umgehen. Haltet ihr euch da an alle Vorschriften? Wir haben jetzt einen...
  • Erstellt von: Miria
4
Antworten
4
Aufrufe
4K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de