Mrsa

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

Wuschi63

Mitglied
Basis-Konto
28.06.2006
74850
Hallole, greife ein altes, aber immer wieder neues ( da es jeder besser wissen will ) Thema auf : MRSA
1. Wie haltet ihr es mit dem Geschirr in den Bew.-Zimmern im Pflegeheim ?

2. Sind 3 Abstriche an 3 aufeinanderfolgenden Tagen noch aktuell , um ein reelles Ergebnis zu haben ?

würde mich über Antworten sehr freuen


Grüssle Heidrun
 
Qualifikation
Altenpflegerin/PDL
Fachgebiet
stat. Altenpflege
P

pinksheep

Guten Abend,

MRSA ist wirklich ein spezielles Thema. Ich arbeite im KH, wo die Problematik mit Geschirr nicht entsteht.
Der zweite Punkt hat bei uns Aktualität. Drei Abstriche hintereinander negativ sind valide.
Der Umfang der Isolierung ist dabei sicherlich von dem Ort der MRSA-Besiedlung abhängig.

Schönen Abend
 
L

lemuelreist

Wir nutzen das normale Wohnbereichsgeschirr, geben Getränkeflaschen einzeln in Zimmer. Das Geschirr wie auch leere Flaschen werden in einer Schüssel über Tag gesammelt, und vom Spätdienst dann als Letztes in die Spülmaschine gesteckt. Standardmäßig läuft die Spülmaschine eh bei bzgl. MRSA keimtötenden 65°C.
Den Transport vom Zimmer dirket zur Spülmaschine finden wir unproblematisch, da potentieller Staub dem Geschirr nur gering anhaftet, das Geschirr zudem noch feucht ist, hier aerogen also vernachlässigbare Gefahr besteht.
 
B

bico

Mitglied
Basis-Konto
13.07.2006
26382
am besten du fragst bei eurem zuständigen gesundheitsamt nach und eine zweite möglichkeit um auch dem mdk gerecht zu werden, verfahrt so wie es die mdk richtlinien vorgeben. verfahrensanweisungen und formblätter findest du im internet unter mdk richtlinien.dann bist du auf der sicheren seite.
 
Qualifikation
Beraterin im Gesundheitswesen
Fachgebiet
Pflege,Organisation
A

Ameise

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo @ all,

die Info von lemurelreist wegen dem Geschirr kann ich nur unterstützen. Von dem Geschirr geht bei korektem Ungang keine Gefahr aus. Übertragungsweg sind immer noch die Hände.
Wegen der Abstriche: ja drei aneinander folgenden Tagen, aber nur nach einer Sanierung, sonst nicht. Ein normales Aufnahmescreening ist ein einmaliger Abstrich. Bitte nicht verwechseln.

Gruß von der Ameise

..... die war heute ganz fleißig
 
Qualifikation
HFK
Fachgebiet
gGmbH
W

Wuschi63

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
28.06.2006
74850
Hallole,
danke an alle.
Kann mit Euren Antworten gut was anfangen.

Bis dann Heidrun
 
Qualifikation
Altenpflegerin/PDL
Fachgebiet
stat. Altenpflege
T

TomBer83

Mitglied
Basis-Konto
25.06.2007
53110
Also das mit dem Geschirr: probleme werden vermieden mit Einweggeschirr
Das mit den 3 Abstrichen an drei aufein. folg. Tagen ist richtig und noch aktuell
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
allg. Pflege
T

Twiggy

Ich arbeite auf einer Gastroenterologie mit einer seperaten Isolationsstation wo wir ständig MRSA- Patienten liegen haben.
Das mit den drei Abstrichen ist nicht mehr aktuell, man nimmt den ersten Tag abstriche, dann muss sich der Pat. dekollonisieren mit einer speziellen Waschlösung, Mundspülung und Nasensalbe. Nach vier Tagen wird der zweite Abstrich abgenommen, dann muss sich der Pat. wieder dekollonisieren und nach sieben Tagen wird der dritte Abstrich genommen.
Das Geschirr kommt in einen Plastikbeutel und geht dann mit dem anderen Geschirr runter in die Küche

Gruß Twiggy
 
A

Altenpflegel

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.11.2006
50735
Hallo zusammen,

genau wie Twiggy sagt: der Bew. muß dekollonisiert werden. Die Therapie mit Waschlösung, Mundspülung und Nasensalbe muß greifen können - das geht nicht unbedingt von einem auf den anderen Tag!

Für das Geschirr benutzen wir Plastikeimer mit Deckel (aus der Großküche) zum Transport in die WB- Küche; ansonsten wie lemurelreist: letzter Spülmaschinen- Gang bei 65°.

Ganz wichtig: die Schulung des Personals - sonst nimmt eine Pflegekraft den Abstrich von der Zungenspitze, die andere vom "Zäpfchen" (mit fatal unterschiedlichen Ergebnissen:sick:).

Gruß, Altenpflegel
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Langzeit- Pflegeheim für körperbehinderte, junge Menschen; PA
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

R
  • Gesperrt
Ich habe folgende Frage: in einem Altenpflegeheim lebt eine Bewohnerin mit o. g. Keim im Nasen-Rachenraum. MRSA negativ. Sie ist...
  • Erstellt von: Rifka H
6
Antworten
6
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
I
  • Gesperrt
Ich habe noch nie einen MRSA Pat saniert wie läuft es ab? Stimmt das so: Der Pat wird 5 Tage mit Octinisept Waschlotion gewaschen dann...
  • Erstellt von: Ithoogami
4
Antworten
4
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
A
  • Gesperrt
Hallo, bitte um Info zu folgender Situation: - MRSA Patient/in seit ca. 1 Woche anwesend ( vom KH ) - noch keine neuere ärtztliche...
  • Erstellt von: Anniu
  • 2
31
Antworten
31
Aufrufe
4K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
D
  • Gesperrt
Hallo zusammen, ich schreibe grade meine Doktorarbeit zur Pflege von MRSA Patienten durch ambulante Pflegedienste. Damit auch die...
  • Erstellt von: DPyro
6
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de