MRSA bei mobilen Dementen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

Wuschi63

Mitglied
Basis-Konto
28.06.2006
74850
Hallo miteinander, ich brauch mal dringend euren Rat:

wir haben eine Bewohnerin mit MRSA im Nasen-Rachenraum, sowie in einer Wunde am Fuß.
Sie läuft den ganzen Tag mit ihrem Rollator auf der Station herum ,setzt sich überall hin.
Sie versteht weder die Maßnahmen, noch hält sie Anordnungen ein, da sie fortgeschrittene Demenz hat. Isolieren geht auch nicht!! Wie wird das bei euch gehandhabt und wie sieht das die Heimaufsicht?
Über Infos bin ich euch jetzt schon dankbar:eek:riginal: :eek:riginal:

Grüssle Heidrun
 
Qualifikation
Altenpflegerin/PDL
Fachgebiet
stat. Altenpflege
A

Ameise

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Wie wird das bei euch gehandhabt und wie sieht das die Heimaufsicht?
Hallo Heidrun,
ganz individuelles Vorgehen - je nach dem wo der MRSA zu finden ist. Ansonsten gelten die Richtlinien des RKI für Heime bzw. diese Empfehlung der DGKH, die ich persönlich noch besser erklärend finde. Danach haben wir einen Hygieneplan für unser Haus "gebastelt".
Wenn du die Unterlagen benötigst - melde dich bei mir.

Sonst würde ich vorschlagen: MRSA Sanieren durch Nasensalbe, Rachenspülungen, unterstützendes Waschen und Wäschewechsel. Wundbehandlung mit Produkten die nachweislich MRSA abtöten. Kontrollabstriche nach Abschluss der Therapie.

Standardhygiene im Umgang mit dem Bewohner.

Wie du schon bemerkt hast - Isolation ist schwierig bei Dementen. Versuch die anderen die z.B. offenen Wunden haben oder schwer krank sind vor dem MRSA besiedelten zu schützen. Das Personal muss auf konsequente Händehygiene achten.

Wenn noch Fragen sind hilft auch das örtliche Gesundheitsamt weiter.

Gruß Ameise
... die durch den Blätterwald wuselt
 
Qualifikation
HFK
Fachgebiet
gGmbH
W

Wuschi63

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
28.06.2006
74850
Hallo Ameise,
erstmal vielen Dank für deine Antwort.
Die RKI -Richtlinien , sowie die der DKHG hab ich, saniert wird auch wie du geschrieben hast.
Das Problem mit den resistenten Erregern wird bei uns immer größer, fast jeder, der vom KH kommt, hat MRSA, bei einsichtigen Bew. und Bettlägerigen klappt dies auch ganz gut, aber jetzt trat erstmals das Problem mit dement und mobil auf.
Wäre sehr interesiert an deinem Selbstgebastelten :eek:riginal: :eek:riginal:

Viele liebe Grüsse Heidrun
 
Qualifikation
Altenpflegerin/PDL
Fachgebiet
stat. Altenpflege
S

stupanka

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.11.2006
52070
Hallo,das ist in der Tat ein Problem.Ausserdem wird es zusätzlich ein Problem,wenn BW zwar nicht ausgeprägt dementiell verändert,aber krankheitsuneinsichtig sind.
Das heisst,wenn sie fleissig durch die Gegend fahren,mit dem Bus z.B....
Hab mir auch schon überlegt wie man da vorgehen könnte.Ist ein schwieriges Thema.
Lg stupanka
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Stationär Altenheim
W

Wuschi63

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
28.06.2006
74850
Hallo Stupanka,

ich glaube, wenn man alle Bew. testen lassen würde, hätte es wohl mind. jeder Dritte.
Es haben wahrscheinlich mehr Bew. MRSA wie nicht.
Vielleicht werden in ein paar Jahren nur noch Bew. mit MRSA oder Bew. mit anderen resistenten Erregern in Manchen Pflegeheimen aufgenommen, da diese in der Überzahl sind.

Aber vielleicht wird ja alles anders.............?
Grüssle Heidrun
 
Qualifikation
Altenpflegerin/PDL
Fachgebiet
stat. Altenpflege
S

stupanka

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.11.2006
52070
Hallo Heidrun,dass das so ist,das ist mir bekannt,gleichermassen,dass auch die Pflegekräfte besiedelt sind( zum Teil wenigstens).
Nu ja,aber auch wenn dies der Fall ist,macht es Sinn sich Geda nken zu machen wie mit neuen Situationen umgeg angen wird.

Lg stupanka
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Stationär Altenheim
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Morpheus
Hallo Ihr lieben, ich habe da mal eine Frage an euch, die in Alten- und Pflegeheimen eingesetzt sind. Habt Ihr einen oder mehrere...
  • Erstellt von: Morpheus
3
Antworten
3
Aufrufe
756
F
A
Hallo Zusammen, ich arbeite in der ambulanten Pflege und habe das Qualitätsmanagement sowie die Praxisanleitung übernommen. Da ich...
  • Erstellt von: AlterPflegehase
6
Antworten
6
Aufrufe
727
Zum neuesten Beitrag
AlterPflegehase
A
L
Hey, ich habe letztens in den Medien mitbekommen, dass Staub sehr schlecht für die Gesundheit ist und langzeitig sogar zu Asthma führen...
  • Erstellt von: Leonieexx
2
Antworten
2
Aufrufe
448
Zum neuesten Beitrag
Joe Blessing
J
V
Würde gern mal wissen, wie die Vorgaben/Vorhehen derzeit in anderen ambulanten Einrichtungen eigentlich sind, bezüglich der COVID...
  • Erstellt von: Valentina76
2
Antworten
2
Aufrufe
676
F