Intensiv MRSA auf der ITS

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

Conny

Neues Mitglied
Basis-Konto
11.12.2000
23970
Hallo, mich würde der Umgang mit MRSA Patienten auf anderen Intensivstationen interssieren. Welche Hygienemaßnahmen werden und können eingehalten werden? Wer macht wie die Endreinigung ? Innerklinischer Transport und Verlegung. Über einen kurzen Bericht würde ich mich sehr freuen!
Conny
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
stat. Pflegeeinrichtung
N

Nußbaum

Mitglied
Basis-Konto
08.06.2006
74939
Hallo,
die Maßnahmen auf ITS sind strikte Händehygiene, EZ-Isolierung oder Kohorten-Isolierung mehrere MRSA-Pat. zusammen) und die entsprech. Personalmaßnahmen z.B.Kittel, Mund-Nasenschutz. Problem ist sicher, das bei ITS-Patienten MRSA-Kolonisationen eher zu MRSA-Infektionen führen können, die dann schwerlich zu beherrschen sind und daher eine Weiterverbreitung auf der ITS auf jeden Fall zu unterbinden ist. Die Transporte durchs Haus sollten mit frischer Gondel/Bett mit frischer Wäsche, die Termine mit den untersuchenden Stellen abgesprochen sein (möglichst als letzten Patienten einplanen), bei Verlegungen ebenfalls vorher Info über MRSA, damit sich darauf eingestellt werden kann. Endreinigung muss korrekt erfolgen, es müssen aber keine besonderen Mittel oder Konzentrationen genommen werden, da ich annehme, dass bei Ihnen als Standard-Desinfektionsmittel staphylokokkenwirksame Produkte verwendet werden.Bei uns auf der ITS klappt es so in der Regel sehr gut. Mehr zu diesem Thema in der RKI-Empfehlung (RKI Homepage, hier unter Infektionsschutz -> Krankenhaushygiene-> Empfehlungen. Haben Sie eine Krankenhaushygiene(Hygieniker, Hygienefachkraft) in Ihrem Hause? wenn ja, kommen Sie in Kontakt.
 
Qualifikation
Hygienefachschwester
Fachgebiet
Klinik Krankenhaushygiene
G

Gerd Momper

Mitglied
Basis-Konto
13.09.2002
66292
Auf unserer ICU ist es das gleiche. Strikte hyg. Händedesinfektion, Schutzkleidung, Einzelzimmer oder Kohortisolierung, Untersuchungen soweit wie möglich auf dem Zimmer (EEG, EKG, Sono, Gastroskopie, Bronchoskopie, Rö)
 
Qualifikation
Hygienefachkraft
Fachgebiet
Krankenhaushygiene
M

ms81

Mitglied
Basis-Konto
18.06.2006
68169
Hallo,
ich schliesse mich den anderen an..
was bei uns aber nicht möglich ist, ist den Pat. für den Transport in ein neues Bett zu legen....
Wirr beziehen das Bett komplett frisch, (soweit es das Verletzungsmuster zulässt) und desinfizieren die Rollen des Bettes....
Es kann nämlich vorkommen, dass dieser Pat. mehrmals am Tag zu unterschiedl. Untersuchungen muss und die sind nicht immer alles zu koordinieren (leider) und dann jedes mal das Bett auszutauschen wäre einfach nicht drin...

Grüssle
Mareike
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Anästhesie
C

Conny

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
11.12.2000
23970
Hallo,
es hat etwas gedauert mit meiner Antwort, aber vielen Dank für die Meinungen. Wir haben natürlich einen Hygeniebeauftragten und eine Anordnung für die Situation. Bei uns kam nur die Disskusion auf, da wir komplett das Zimmer als isoliert betrachten. Das heißt, alle Dokumente sind mit im Zimmer und kommen u. U. auch schon mal mit Kittel und Handschuhen in Berührung. Sind also theoretisch dann auch kontaminiert. Bei Verlegung auf andere Stationen werden diese aber in die normale Ablage gelegt und für jeden, der auch an Patienten arbeitet, zugänglich. In der Hygenieordnung steht : Schutzbekleidung bei patientannaher Tätigkeit. Theoretisch dann aber nicht an schriftlichen Unterlagen. Argument einiger Mitarbeiter: Ich kann aber nicht garantieren, dass ich ohne Schutzbekleidung vom Schreibkram, unverhofft schnell an den Patienten gehe oder umgekehrt. Mich interessiert da mal einfach die Vorgehensweise auf anderen Stationen. Wahrscheinlich kann man gar nicht eine 100 prozentige Sicherheit geben, da wir z. B. bis zu 3 Patienten betreuen, wobei nur einer MRSA- Keime hat. aber vielleicht hat einer einen guten Tip!
Conny
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
stat. Pflegeeinrichtung
M

ms81

Mitglied
Basis-Konto
18.06.2006
68169
Hallo,

also, als wir noch Papierkurven hatten, lagen die nicht in der Patientenbox.

Vor der Box steht ein Wagen, auf welchem Handschuhe, Mundschutz, Haube und Kittel zu finden sind, ebenso wie die ganzen Akten und Unterlagen vom Pat. . Zum Transport werden die Akten in eine Plastiktüte verpackt, sodass sie nicht kontaminiert werden.

Grüssle

Mareike
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Anästhesie
G

gelöscht

Hi Leute

Die Transporte durchs Haus sollten mit frischer Gondel/Bett mit frischer Wäsche, die Termine mit den untersuchenden Stellen abgesprochen sein
Das hat mich schon immer interessiert: was meint ihr mit "Gondel"???

Zu MRSA: ist bei uns dasselbe: Einzelzimmer oder Kohortenisolierung. Kein Mundschutz/Haube bei Betreten des Zimmers notwendig, nur falls Aerosolbildung zu erwarten (also zB bei Absaugvorgang).

Gruß derpfleger
 
G

gelöscht

Zum Thema Papierkram: da haben wir zum Glück seit ein paar Jahren die EDV-gestützte Dokumentation im Zimmer. Also: Flächendesinfektion auf den Tastaturschutz :).

Gruß derpfleger
 
G

gomer05

Neues Mitglied
Basis-Konto
10.11.2006
47228
Hallo zusammen,
hinsichtlich des Umgangs mit MRSA-besiedelten Patienten werden die (auch bei uns noch) vorherrschenden strikten Isolationsmaßnahmen zunehmend in Frage gestellt. Der "Trend" scheint sich weg von einer strengen Isolierierung mit Schutzkleidung hin zu einer stärkeren Beachtung der Basishygiene (Händedesinfektion !) zu entwickeln.
Eine aktuelle bemerkenswerte Arbeit zu diesem Thema findet sich bei www.zwai.net .
Ich bin sicher, daß diese Arbeit auch bei uns in Zukunft eine Neubewertung der Thematik anstoßen wird.

Gruß vom Gomer.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Intensivstation
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

P
Hallo Ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit zum Thema CIRS in der Intensivpflege. Dafür befrage ich Pflegekräfte auf...
  • Erstellt von: Patsche1
0
Antworten
0
Aufrufe
329
P
H
Guten Tag liebe Community, ich bin seit eben neu hier, da ich nicht weiter weis. Ich befinde mich im zweiten Jahr der Fachweiterbildung...
  • Erstellt von: hendrik_altmann
0
Antworten
0
Aufrufe
803
Zum neuesten Beitrag
hendrik_altmann
H
Y
Guten Tag. TRACHEA Sekretproben Set - wo kann ich eine ausfürliche Beschreibung finden, wie richtig diese Massnahme durchgerfürt werden...
  • Erstellt von: yanl1959
0
Antworten
0
Aufrufe
259
Y
W
Hi, ich bitte um rat, bin gerade ein wenig verzweifelt. Ich hatte über das letzte Wochenende 4 Nachtdienst und kann seit dem nicht mehr...
  • Erstellt von: Wacken11
5
Antworten
5
Aufrufe
3K
P