monatlicher Stundennachweis

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
knigge

knigge

Gesperrter Benutzeraccount
16.07.2006
22111
Hallo,

mich interessiert, ob es irgendwo gesetzlich gefordert wird, monatlich Stundenzettel über die geleisteten Arbeitsstunden zu unterschreiben. Mit diesen Stundennachweis wird dann bei der Perso- abteilung abgerechnet, aber erst wenn die Mitarbeiter unterschrieben haben.

So kannte ich es seit Berufseintritt. Jetzt habe ich allerdings einen Arbeitgeber bei denen es diesen Stundennachweis nicht gibt. Kann mir jemand helfen, ob es irgendwo nachzulesen ist?

Vielen Dank und einen guten Rutsch,

knigge.
 
Qualifikation
WBL, QB, SIB
Fachgebiet
Altenheim
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Hallo Knigge, wofür sind die Stundennachweise? Auf dem DP sind doch pro Mitarbeiter 3 Zeilen????
In die dritte Zeile werden evtl. Abweichungen von der üblichen Dienstzeit eingetragen. Mehr ist doch zusätzliche Bürokratie.
Oder stehe ich auf dem Schlauch?

Wassermann:confused: :confused: :confused:
 
Qualifikation
Krankenschwester
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Hallo Wassermann,

:happy: Manchmal ist aber die 3. Zeile schon besetzt:laughing: !

Wir haben auch monatliche Stundennachweise, die pünktlich abgegeben werden müssen, ansonsten bekommen wir keine Zuschläge!

Hab nach deinen Worten echt überlegt, ob es wirklich zusätzliche Bürokratie ist!
Ich kenne es nicht anders, hab die Dinger immer ausfüllen müssen!:sick:

Überprüft auf Richtigkeit werden sie von der PDL, bevor sie in die Personalverwaltung zur Abrechnung gehen!
Der Mensch( ist das einer:blushing: ?) der da sitzt, kann glaub ich keinen Dienstplan lesen:innocent: !

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
17.01.2001
Hamburg
Auch wir müssen monatlich sämtliche Dienste noch einmal auf ein anderes Formular übertragen. War für mich absolut neu und es hat ein wenig gedauert, bis ich herausfand wozu das gut ist. Diese Nachweise werden in der Personalabteilung abgegeben und dienen dort der Abrechnung der Zeitzuschläge. Das Notieren aller Dienste ist notwendig, da wir auch im Frühdienst bereits vor 06:00h anfangen und der Spätdienst nach 20:00 endet. In einem anderen Haus mussten nur die Dienste notiert werden, bei denen Zuschläge gezahlt werden müssen.
Allerdings sind alleine die STL verantwortlich für die Richtigkeit, kein MA muss unterschreiben. Fand ich was seltsam, aber ist nun mal so.
Allerdings sehen unsere DP manchmal wirklich recht unübersichtlich aus durch Tausch, Merharbeitsstunden..ect., so dass ich keinem in der Perso zumuten würde diese zu lesen. Ich warte sehnsüchtig auf den elektronischen DP, wo dies alles nicht mehr notwendig sein wird und per workflow zu den entsprechenden Abteilungen geleitet wird.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Also diese Stundennachweise für Zuschläge, die kenne ich auch. Aber für jeden gewöhnlichen Tag? Finde ich übertrieben.
Ausser für den amb. Bereich, da sind die Arbeitszeiten ständig wechselnd.
Ja,ja Manu, die dritte Zeile...
Manchmal könnte man meinen, 5 reichen noch nicht.

Falls ich mich nicht noch zu einem Beitrag hinreissen lasse, wünsche ich jetzt mal schon
Allen eine guten Rutsch, ein gesundes, arbeitsreiches, aber nicht gestresstes 2007
:martini: :sorcerer: :martini:
 
Qualifikation
Krankenschwester
G

Glücksstern

Seit wir ein Dienstplanprogramm haben, ist es nicht mehr notwendig, Stundennachweise unterschrieben an die Personalabteilung weiterzuleiten. es werden nur noch die monatlichen Mitarbeiterprotokolle ausgedruckt und zur eigenen Kontrolle an die MA ausgegeben. Die können sie nach Kontrolle zuhause abheften und horten, oder in die Tonne werfen.
Aber gesetzlich vorgeschrieben ist es wohl nicht, diese Nachweise unterschrieben weiterzuleiten. Es dient im grunde nur der einfacheren Bearbeitung durch die Personalabteilung.

Liebe Grüße Glücksstern:eek:riginal:
 
knigge

knigge

Gesperrter Benutzeraccount
Themenstarter/in
16.07.2006
22111
Hallo,
danke, für Eure Antworten.

Ja, ich kannte es sonst auch nur so und würde es besser finden, wenn es auch weiter so wäre. Bei uns werden keinerlei Bögen ausgefüllt.

Schade, dass es dazu keine Bestimmung gibt.

Einen guten Rutsch an Alle,

knigge
 
Qualifikation
WBL, QB, SIB
Fachgebiet
Altenheim
knigge

knigge

Gesperrter Benutzeraccount
Themenstarter/in
16.07.2006
22111
Nachweis



Ein gesundes neues Jahr.

knigge
 
Qualifikation
WBL, QB, SIB
Fachgebiet
Altenheim
M

Medifuchs

Mitglied
Basis-Konto
13.02.2007
26721
Es steht nirgends geschrieben, das Stundennachweise eine Unterschrift benötigen. Der Arbeitgeber ist allerdings verpflichtet den Arbeitnehmer die Stundenabrechnung nachvollziehbar auszuhändigen. Das würde bedeuten, das mit erhalt der Lohnabrechnung die geleisteten Stunden eines abgerechneten Zeitraumes klar ersichtlich sind.
Die Unterschrift des Mitarbeiter auf seinem Stundenzettel dient lediglich der Absicherung seitens des Arbeitgeber. Nach dem Motto: wenn die Abrechnung falsch ist, hat auch der Mitarbeiter nicht aufgepasst.
 
Qualifikation
EDV-Kaufmann
Fachgebiet
Geschäftsleitung
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Morbus Bahlsen
Schönen guten Tag, Ich arbeitete in einem größeren Pflegeunternehmen. Ambulant bis stationär gibt es bei uns alles. Auch vier...
  • Erstellt von: Morbus Bahlsen
5
Antworten
5
Aufrufe
230
Zum neuesten Beitrag
Morbus Bahlsen
Morbus Bahlsen
Dafina
Hallo ihr lieben ,ich befinde mich momentan in meine Fachweiterbildung ,Fachkraft für Leitungsaufgaben in der pflege (PDL)und muss...
  • Erstellt von: Dafina
0
Antworten
0
Aufrufe
199
Dafina
Wiesmann
Hat jemand Erfahrungen damit? Würde mich gerne hier austauschen.
  • Erstellt von: Wiesmann
0
Antworten
0
Aufrufe
120
Wiesmann
Wiesmann
Gibt es hier jemanden, der grundsätzlich die 8-12 Monate investieren würde in die Integration ukrainischer Pfleger*innen. Dies wird ja...
  • Erstellt von: Wiesmann
0
Antworten
0
Aufrufe
36
Wiesmann