Arbeitsrecht Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Morbus Bahlsen

Morbus Bahlsen

Unterstützer/in
Basis-Konto
25.11.2011
Leipzig
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Nein, es gab noch ein Anderes, aber es ist vom Grundprinzip her das Gleiche. Hatte damals danach gesucht, weil ich keine Lust mehr hatte, ständig meine Kscheine per Einschreiben zu schicken, da bei uns in der Firma schon öfter mal, ein Kschein auf unerklärliche Weise verschwunden war.
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Heimbeatmung
Weiterbildungen
Krisenintervention, Ernährungsberatung, PDL, Mentor, Pflegeexperte außerklinische Intensivpflege
F

frama

Mitglied
Basis-Konto
11.01.2011
siegburg
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Manchmal sind unsere Gerichte doch niedlich . Wie soll der Arbeitgeber denn den Negativbeweis erbringen , dass er keine AU-Bescheinigung bzw einen entsprechenden Anruf erhalten hat ? Unabhängig davon sollte der AG. doch froh sein , wenn sich der AN. im Urlaub nicht krank schreiben lässt und so den Urlaub nicht noch einmal bekommen muss . Manchem kann man es einfach nicht rechtmachen
 
Qualifikation
WBL
Fachgebiet
stat. Altenpflege
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

dass er keine AU-Bescheinigung bzw einen entsprechenden Anruf erhalten
Da der AN sich ja unverzüglich krank zu melden hat, muß ja ein Anruf gelaufen sein, diesen kann man über einen Einzelverbindeungsnachweis belegen.Wenn der AN angerufen hat, dann ist er auch schnell aus dem Schneider.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.11.2008
Cottbus
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

. . . und ob ein AU-Schein nicht eingegangen ist, lässt sich in jedem ordentlich geführten Unternehmen ebenfalls nachweisen, anhand des Posteingangsbuches. Wenn da nichts drin ist . . .

Und nicht, dass jemand jetzt meint, dass könne man doch einfach praktizieren, indem man ihn einfach nicht einschreibt - im Normalfall führt eine Bürokraft den Posteingang und die kann nicht wissen, dass der Schein nicht angekommen sein soll . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
03.04.2008
SCHWÄBISCH GMÜND
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Upps,
bei uns gibt es weder ein Posteingangsbuch, noch eine Bürokraft, die das verwaltet.
(wenn das so üblich ist, das man wirklich Alles verwalten muß, wundert es mich nicht, wieso die Pflege so teuer ist und die Fachkräfte trotzdem zu wenig verdienen)
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Posteingangbücher kenne ich auch noch von früher, das war aber eine Klinik mit über 1000 Pat.,( Vier MA nur für die Post) auch hatten wir sie teilweise auf den Stationen, um nachzuweisen, das wichtige Post, dem Pat. auch übergeben wurde.
Aber in den letzten 10-15 Jahren habe ich nichts mehr davon gehört.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
28.09.2010
01983
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Ist bei uns auch so Post verteilt der, der den Briefkasten leert, Posteingangsbücher kenn ich au nur, wenn extra Poststelle da ist!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
gewürzwiesel

gewürzwiesel

Mitglied
Basis-Konto
04.07.2012
95352
Leider hat man auch Krankmacher, nicht nur wirklich kranke...Das ist ein unwahrscheinlichwr Kostenfaktor.

Generell entscheidet der AG, wann er jemanden kündigt, ob er dann vor Gericht recht bekommt ist wieder die andere Sache.

Ich finde man sollte bei allem Unmut über schlechte Arbeitgeber nicht vergessen, wo man sein täglich Brot her bekommt. Wir sind glücklicherweise in dem Wandel der Zeit soweit, uns selbst den AG aussuchen zu können. Wer jahrelang jammert aber selbst nichts tut, der ist selbst schuld. Denn jeder ist des seines Glückes Schmied.

MfG
 
Qualifikation
Pflegedienstleiter
Fachgebiet
stationäre Altenpflege
Weiterbildungen
Weiterbildung Praxisanleiter, vereantwortliche Pflegefachkraft §71 SGB XI, aktuell in Weiterbildung Pflegedienstleitung nach AVPfleWoqG
S

Stripping

AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Ich finde man sollte bei allem Unmut über schlechte Arbeitgeber nicht vergessen, wo man sein täglich Brot her bekommt.
T'schuldige bitte aber ich bin meinem AG nicht zum Dank verpflichtet, wenn er meinen Lohn überweist! Er schenkt mir nichts! Außerdem steht er in der Pflicht dazu!
Auch "schlechte AG" sollten sich in der jetzigen Zeit Gedanken darüber machen, ihren Betrieb Mitarbeiterfreundlich zu gestalten. Und da gehört eben auch dazu, jeden Mitarbeiter einzugestehen, dass er mal krank werden kann, ohne ihm untersschieben zu wollen, dass er krank macht. Es ist sowieso ein Witz, wie will man das eigentlich voneinander unterscheiden? Meinst nicht, dass auch diejenigen darunter leiden, die wirklich krank sind? Wirtschaftlicher Faktor hin oder her, das interessiert mich als AN nicht, wenn man krank ist ist man krank!
 
gewürzwiesel

gewürzwiesel

Mitglied
Basis-Konto
04.07.2012
95352
Das kann man nicht unterscheiden. Außer wenn der Bandscheibengeplagte seinen Umzug während der "Krankheit" vollzieht. Da tut der Rücken komischerweise nicht mehr weh.

Man sollte sich gegenseitig wertschätzen und auch so miteinander umgehen. Und ja, ich bedanke mich bei meinem AG. Ich bekomm nämlich:
-80% Weihnachtsgeld
- 20% Urlaubsgeld.

Keine Selbstverständlichkeit!
 
Qualifikation
Pflegedienstleiter
Fachgebiet
stationäre Altenpflege
Weiterbildungen
Weiterbildung Praxisanleiter, vereantwortliche Pflegefachkraft §71 SGB XI, aktuell in Weiterbildung Pflegedienstleitung nach AVPfleWoqG
S

Stripping

AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Also Wertschätzung ist für meine Begriffe etwas anderes, als grundsätzlich davon auszugehen, dass man krank MACHT.
Wirklich objektiv kannst du es nämlich nicht nachvollziehen, auch wenn ein "Bandscheibengeplagter" umzieht. Du weißt nicht, ob den Umzug jemand anders arrangiert, oder ob er zu dieser Zeit komplett überlastet ist, oder zufällig Arzt-Termine einhalten muß ecpp
Eine subjektive Einschätzung ist gefährlich! Damit macht man schnell mal Tore und Türen fürs Mobbing auf! Darum bin ich der Auffassung, man sollt weniger interpretieren. Man bewegt sich auf gefährlichem Boden, eine Geschichte anzudichten, die am Ende nicht der Tatsache entspricht.
 
gewürzwiesel

gewürzwiesel

Mitglied
Basis-Konto
04.07.2012
95352
Es ist natürlich Gefährlich, ich bin auch nicht der Typ dazu vorzuverurteilen. Jedoch ist es ärgerlich zu wissen, dass es krankmacherei gibt.

Ach ja, auch würde ich bei dem Wort "Mitarbeitergespräch" aufpassen, denn das klassische Mitarbeitergespräch zielt auf Zielvereinbarungen, gegenseitige Erwartung etc. ab. Hier gibt es einen wesentlichen Unterschird zum Kritikgespräch...
 
Qualifikation
Pflegedienstleiter
Fachgebiet
stationäre Altenpflege
Weiterbildungen
Weiterbildung Praxisanleiter, vereantwortliche Pflegefachkraft §71 SGB XI, aktuell in Weiterbildung Pflegedienstleitung nach AVPfleWoqG
S

Stripping

AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Es verhält sich wie in einer Beziehung. Man kann den Menschen seines Herzens nur mit Misstrauen verscheuchen. Man weiß, es gibt welche die "Fremdgehen", also geht man davon aus, dass man einen potentiellen Fremdgänger hat, auch wenn es nicht so ist. Aber das Wissen, dass es welhe gibt, macht mit einem etwas.

Vertrauen ist eine ganz tolle, fette Basis auf die man bauen kann. Hauptsächlich zwischen AG und AN!
 
Morbus Bahlsen

Morbus Bahlsen

Unterstützer/in
Basis-Konto
25.11.2011
Leipzig
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Ach ja, auch würde ich bei dem Wort "Mitarbeitergespräch" aufpassen, denn das klassische Mitarbeitergespräch zielt auf Zielvereinbarungen, gegenseitige Erwartung etc. ab. Hier gibt es einen wesentlichen Unterschird zum Kritikgespräch...
Wieso? Ich kann weder in dem Einen noch in dem Anderen etwas Negatives sehen. Es kommt ja immer darauf an, wer es, in welcher Art und Weise, aus welcher Intention und mit welchem Ziel mit wem führt. Immer gleich vom Negativen auszugehen finde ich die falsche Herangehensweise.
Ich kann auch mit jemandem der häufig krank ist, ein MA - Gespräch ohne jegliche negative Intention führen, wenn es mir z.B. darum geht herauszufinden, ob das häufige krank evtl. betriebliche Ursachen hat oder ob der MA zur Zeit lediglich eine "Pechsträhne" hat, weil er alles "mitnimmt" was zur Zeit an Krankheiten so unterwegs ist.
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Heimbeatmung
Weiterbildungen
Krisenintervention, Ernährungsberatung, PDL, Mentor, Pflegeexperte außerklinische Intensivpflege
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

quote=Betablockerin;298374]Meinst nicht, dass auch diejenigen darunter leiden, die wirklich krank sind? Wirtschaftlicher Faktor hin oder her, das interessiert mich als AN nicht[/quote]

Ich kann nicht mehr die Finger still halten, wenn ich so etwas lese, natürlich leiden die, die wirklich krank sind,(Geht es denn um diese Gruppe?) natürlich hat man die Gruppe mit einer Sommerkrankheit schnell erkannt.
( Sitzen drei Wochen im Strandkorb u, die anderen malochen jedes Jahr)
Es ist doch schon eigenartig, das der gelbe Schein immer wieder die gleiche Gruppe trifft, diese 10-15 % machen den Anderen das Leben unnötig schwer, sie selber kommen gut durch Arbeitsleben.
Es geht hier doch nicht um den Bandscheibenvorfall aber es geht vieleicht um den Bruch der Kleinzehe, die Tlidin sich zugezogen hat, natürlich sofort vier Wochen krank ist.
Nun passiert es z.B. auch einem Sven, er kommt freiwillig in Absprache für 3 Std. Doku, bekommt die vollen Stunden u. wird zum Dank, von den Kollegen auch noch angefeindet.( Hier hätte evtl. die Zeitarbeit oder die Freiberufler aushelfen müssen)

Wirtschaftlicher Faktor hin oder her, das interessiert mich als AN nicht,
Tausende von ambulanten Diensten u. stationären Einrichtungen quälen sich jeden Monat, die Gehälter zahlen zu können, weil das Geld nicht so reinkommt wie gedacht u. die Ausgaben größer als gedacht u. dann stellt sich eine gestandene Kraft dahin u. sagt, es interessiert mich nicht.
Es sollte dich aber interessieren, denn Du möchtes dein Geld auch haben, sonnst bekommst Du große Probleme.

Also Betablockerin; ich verstehe deine Einstellung zu den immer wieder gleichen Krankmachern nicht, und noch weniger die Einstellung wo dein Gehalt her kommen soll.Und wenn der Bandscheibenkranker, den Stubenschrank aus der fünften Etage runtertragen kann, dann darf man doch auch die Schwere der Erkrankung mal überdenken.
Was auch immer Wertschätzung in deinen Augen sein mag, aber man sollte zumindest zeigen, das man sich diese erarbeiten möchte, diese gibt es nicht in der Wundertüte.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
S

Stripping

AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Hallo Tilidin,
der wirtschaftliche Faktor geht mich natürlich auch was an, insofern es durch meiner täglichen Arbeit beeinflusst wird (zB unnützer Verbrauch usw). Das wirtschaftliche "Loch" das ich durch Erkrankung einreiße (wie du es bezeichnest), ist DEIN Part, lieber Tilidin. DU bist PDL, nicht ich. Außerdem war ich die letzten 2 Jahre nicht krank geschrieben. Ich weiß gerade nicht, ob ich stolz darauf sein, oder mich schämen sollte.
Außerdem geht es hauptsächlich darum, das es nicht objektiv messbar ist. Und wenn du sagst, der Bandscheibenkranke kann Möbel in wasweißichwievielten Etage schleppen, dann möchte ich genauer nachfragen, woher du das weißt.
Ich bin als AN so eingestellt: Auch wenn jemand des öfteren krank ist, wenn er DA ist, entlastet er wenigstens für diese Zeit seiner Anwesnetheit die Situation, als wenn er überhaupt nicht mehr da wäre. Es wäre ja dann NOCH schlimmer. Der Rest geht mich nichts an. Das muß er selbst klären.
Selbst wenn man tatsächlich krank IST, ginge mir deine Bemühungen,danach zu trachten, meinen Wahrheitsgehalt zu überprüfen, ganz schön weit.
Das Verhältnis könntest du zwischen uns als zerrüttet betrachten.
 
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Viele Ältere "beklagen", dass sich die heutigen AN nicht mehr für "ihre" Firma interessieren so wie das früher üblich war. Man identifizierte sich mit seinem AG, war loyal, hatte nicht nur seine Interessen , sondern auch die des AG im Auge. Ob damals auch die AG anders waren - keine Ahnung.
Gerade in kleineren Firmen sollten doch alle an einem Strang ziehen, denn sonst gibbet dat nix.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Selbst wenn man tatsächlich krank IST, ginge mir deine Bemühungen,danach zu trachten, meinen Wahrheitsgehalt zu überprüfen, ganz schön weit.
Es ist ja nicht so, das ich im Baum sitze u. Fotus mache, denn die meisten verplabbern sich eh, oder werden bei diversen Aktivitäten gesehen,oder die Mitarbeiter haben auch mal die Schn....e voll, sie wissen in der Regel auch viel mehr als die PDL,dann die berühmten Gartenarbeiten, die mit der aktuellen Diagnose, eigentlich nocht nicht machbar währen.

Damit eine Sache rund wird, müssen schon mehrere mitwirken, erst dann gibt es evtl. einen Stempel.Und diesen Stempel gibt es, weil 85 % geschützt werden müssen, auch der AG, auch ich.

Ich würde es sofort begrüßen/belohnen, wenn denn mein Kollege kommt u. sagt, ich kann nicht mehr. 13 Tage Dienst, davor nur einen freien Tag u. 12 Tage Dienst u. zu Hause wird mir noch unterstellt, ich würde fremd gehen, ich brauch sofort ne Auszeit.Ich würde Himmel u. Hölle aktivieren um den Mann 7 Tage Pause zu gönnen, auch selber für ihn arbeiten u. das mache ich, weil ich es sehr gut verstehen kann.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
S

Stripping

AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

*lach

Tilidin du bist irgendwie witzig :laughing:

So ein Krankenpfleger im Jäger-Outfit sitzt mit Fernrohr im Baum..

Komm...*abwinkt :eek:riginal:

Lass uns beide einander akzeptieren. Wir werden nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Mit uns würde es nie was werden..

Machs gut bye bye
 
E

Eisenbarth

Aktives Mitglied
Basis-Konto
01.11.2011
33181
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Tausende von ambulanten Diensten u. stationären Einrichtungen quälen sich jeden Monat, die Gehälter zahlen zu können, weil das Geld nicht so reinkommt wie gedacht u. die Ausgaben größer als gedacht u. dann stellt sich eine gestandene Kraft dahin u. sagt, es interessiert mich nicht.

quälen sich = denen geht es schlecht?


sind wir noch in der BRD? woher nimmst du deine infos? (ich hab echt andere ^^)
 
Qualifikation
AP
Fachgebiet
-
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

P
Hallo, im Rahmen meiner Projektarbeit habe ich eine Frage zu dem neuen Bemessungsverfahren: für Hilfskraftpersonal mit landesrechtlich...
  • Erstellt von: Pflegehexe 2022
0
Antworten
0
Aufrufe
52
Zum neuesten Beitrag
Pflegehexe 2022
P
B
Hallo, ich bin Gesundheits- und Krankenpflegerin und Langzeitkrank. Bin in einem Krankenhaus in Ostwestfalen beschäftigt, dass dem...
  • Erstellt von: Brillant
0
Antworten
0
Aufrufe
115
B
W
Hallo Ich bin in der MAV bei den Caritas . Ich brauche Muster für Dienstvereinbagungen Dienstplan , Arbeitszeit , und das BAG Urteil für...
  • Erstellt von: wallipa
0
Antworten
0
Aufrufe
81
W
C
Ich habe ein Anfrage zu meiner Arbeitsunfähigkeit. Bin schon seit einiger Zeit krankgeschrieben und seit ca. 2 Monaten aus der...
  • Erstellt von: Crispy
1
Antworten
1
Aufrufe
300
C