Arbeitsrecht Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

Eisenbarth

Aktives Mitglied
Basis-Konto
01.11.2011
33181
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

naja, aber in diesem fall ist ja auch erklärt worden, warum das gemacht wurde. vielleicht sollte das bei der bewertung mitbedacht werden...
 
Qualifikation
AP
Fachgebiet
-
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Plagen den Arbeitgeber jedoch begründete Zweifel an der Glaubwürdigkeit des Arbeitnehmers, hat er zwei Möglichkeiten: Zu einem kann er immer sofort ein Attest verlangen und muss sich nicht mit einem Anruf begnügen. Zum anderen kann er sich an einen medizinischen Dienst wenden, der die Krankheit des Arbeitnehmers nochmals objektiv überprüft.
Arbeitsrecht: Krankgeschrieben - alle Infos für Arbeitnehmer und Arbeitgeber!

Wer Krankheitstage eigenmächtig an den Urlaub anhängt, nimmt eine unzulässige Selbstbeurlaubung vor. Dies kann eine Abmahnung oder sogar die Kündigung zur Folge haben.“
Krankmeldung: Krank verbrachte Urlaubstage zurückholen - business-wissen.de

Aber auch dann hat der Arbeitnehmer keinen Anspruch darauf, dass der Urlaub sofort im Anschluss fortgesetzt werden kann und muss. Wenn also keine anderslautende Absprache mit dem Arbeitgeber vorliegt, dann muss der Arbeitnehmer nach der Wiedergenesung zunächst die Arbeit wieder aufnehmen. Anderenfalls riskiert er eine außerordentliche fristlose Kündigung.
Arbeitsunfähigkeit: Krank im Urlaub! Was nun? - business-wissen.de

Und jetzt: Recht zu haben ist das eine, Recht zu bekommen das andere

Eigentlich machen wir uns zu viel Abeit, denn die richtige Entstehungsgeschichte kennen wir nicht
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

dann muss der Arbeitnehmer nach der Wiedergenesung zunächst die Arbeit wieder aufnehmen.
das wäre jetzt auch mein "Rechtsempfinden". Ich als AG würde davon ausgehen, Mitarbeiter ist nach Krankschreibung in seinen geplanten Urlaub gegangen, also aller Wahrscheinlichkeit wieder genesen und kommt nach dem Urlaub wieder zurück. Nee, dann kommt gleich die nächste Krankschreibung.

Ist zwar nicht das ursprüngliche Thema - aber trotzdem interessant.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.11.2008
Cottbus
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

. . . na, man kann vielleicht davon ausgehen - Kommunikatin wäre da besser, oder?
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.11.2008
Cottbus
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

. . . tjaaa, nur gut, dass Du nicht mein Arbeitgeber bist:eek:riginal:
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

. tjaaa, nur gut, dass Du nicht mein Arbeitgeber bist
Du hättes es gut bei mit, für jede Woche, die Du den Betrieb bringst, bekommst Du als Refaratsleiter 2 Tage extra vergütet, dann haben andere zwar wenigern na ist halt so
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Hallo aluro

Ich würde es ja schön finden, wenn Du dich meldest u. Klarheit reinbringst. Denn viele haben sich Gedankengemacht, sind in Phantasien abgedriftet.
Vieleicht wars du unglücklicherweise mit dem Rücken mehrfach krank, vieleicht auch mal keinen Bock oder es gibt andere Gründe, weshalb en AG so verfährt.
Mitteilen muss du dich schon
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
S

Stripping

AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Hallo Tilidin
Vieleicht wars du unglücklicherweise mit dem Rücken mehrfach krank, vieleicht auch mal keinen Bock [...]
Ich schätze dein Wissen und deine Beiträge sehr und ich möchte damit nun keinen Unfrieden stiften, aber dieser Satz stößt mir ganz schön üppig auf. 'tschuldigung dafür.
Wenn sie sagt, sie ist KRANK gewesen, dann IST sie KRANK. Es gibt sie tatsächlich: Kollegen, die krank MACHEN und nicht krank SIND. In diesem Falle schreibt die Kollegin davon, dass sie es tatsächlich war. Und genau deine Äußerung, den Wahrheitsgehalt in Frage zu stellen, macht auch gute Mitarbeiter unglaubwürdig, obwohl sie sich doch "nur" einmal erlaubt haben, Grenzen zu setzen und zu sagen "Ich kann nicht". Typisch Pflege. Dickes Sorry!!!
Ich würde es als gegenseitiger Wertschätzung sehen, wenn man das, was man sagt, nicht interpretieren würde.

LG
 
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Und genau deine Äußerung, den Wahrheitsgehalt in Frage zu stellen,
Hallo Betablocckerin
Ich habe kein recht die Symtome in Frage zu stellen, sie wird sicher eine Lumboischialgie oder Protusionen Oder ? haben u. ich gestehe ihr sogar noch ihr Felhverhalten teilweise zu, aber hier ist das Bild für mich einfach nicht rund. ( Ich will ihr doch nichts böses)Es geht fast alles in die Richtung "böser Arbeitgeber"

Ich habe als junger Bursche auch Fehler auf der Arbeit gemacht, dann gab es halt mal eine Rückmeldung, ich habe daraus gelernt u. die Fehler wurden immer weniger.

Ich finde es gut, das wir Schutzgesetze haben, keine Leibeigenen mehr sind, aber es ist auch unsere Pflicht an den Arbeitgeber zu denken. Der soll die Besetzungen hinbekommen, der soll jeden ersten den Lohn überweisen.
Ich kann nicht sagen ob Du für Belegung, Geld, Mitarbeiter, Arbeitsabläufe, Kundenmanagement zuständig wars, aber wenn nur der bereich Mitarbeiter nicht funktioniert, dann bricht dir alles andere auch weg, weil du 6 Std. am Telefon hängts, auf den AB sprichst u. sie sitzen davor u. lachen sich ins Fäuschen.

Natürlich stimmt es dann im Hause nicht, natürlich muss gehandelt werden, kommuniziert werden.
Aber eine kleine Gruppe kann die das Leben zur hölle machen.

Deshalb bin ich heute 80% Mitarbeiterorientiert u. 20% AG orientiert.
Licht ins Dunkel kann nur aluro bringen,selbt wenn sie noch mehr Fehler gemacht hätte, würden viele nützliche Ratschläge geben können.
Keiner kennt sie hier, sie muss sich vor nichts fürchten.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
S

Stripping

AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Wenn man wirklich krank ist, muß man nicht groß rumdiskutieren, die Krankmeldung sagt es eindeutig aus. Wenn ich nicht arbeiten gehen KANN, sind Rechtfertigungen überflüssig wie ein Struma ... und außerdem muß ich es auch nicht! Und ich meine damit keine Mitarbeiter, die krank MACHEN, sondern wirklich krank SIND. Doch gestaltet es sich für dich recht schwierig, die schwarzen Schafe zu selektieren. Viel Spass dabei!
Im zweifelsfalle hast du einen MA verloren, dem nächsten AG rennt man nur offene Türen ein.
Das mindeste was man als Arbeitnehmer verlangen kann ist VERTRAUEN des AG. Man ist kein Insasse eines Gefängnis, sondern MA einer Firma.
Übrigens bin ich auch schon oft mit Lumbalgie arbeiten gegangen, weil keine MA da waren. Was hatte ich davon? Es war so schlimm, dass ich sogar Kribbeln der eine Gesichtshälfte hatte. Meinst du, mein AG weiß es heute noch? Sicher nicht!
 
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.11.2008
Cottbus
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

. . . Zitat: "Mitteilen muss du dich schon" - wie im anderen thread beschrieben - muss sie nicht. Und wenn jemand so permanent nachbohrt - oh je, da würden bei mir sämtliche Alarmglocken klingeln, ob das nicht jemand aus meinem Betrieb sein könnte . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
28.09.2010
01983
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Ja hatt letztes Jahr auch eine, und glaubt mir, Urlaub hätte ich da nicht machen wollen, ganz bestimmt nicht! Ich war glücklich, als nach 3 Tagen spritzen es endlich etwas besser wurde!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
S

Stripping

AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

schön für dich nofretete. Und? Warst du krank oder standest du deinem AG zur Verfügung?
 
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
28.09.2010
01983
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Ich war krank! Ging auch garnicht anders, hätte nicht mal nen Buch tragen können, und schön war das nicht, weder für mich noch für die Kollegen!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Um das jetzt abzurunden: ich hatte auch schon einen Bandscheibenvorfall und war krankgeschrieben.
Auch ich hätte meinem AG nicht zur Verfügung gestanden, auch nicht zu einem Mitarbeitergespräch.
Aber: ich hätte auch meinen Urlaub quasi nicht für meine Krankheit geopfert.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
S

Stripping

AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Gut, das du es "abgerundet" hast.
Trotzdem geht aus dem Sachverhalt nicht hervor, dass die Themenerstellerin nicht genauso einen unzumutbaren Grund hatte wie du, nofretete oder sonst jemand, der krank geschrieben ist!
In unserer Firma bekam eine MA fast einen Nervenzusammenbruch, weil die PDL entgleiste, dass sie sich IM Urlaub krank gemeldet hat. Also wie du siehst, wie man's macht ists falsch.
 
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

krank ist krank - selbst im Urlaub kann das passieren und einen Nervenzusammenbruch bekäme ich deshalb nicht:laughing:
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
E

Eisenbarth

Aktives Mitglied
Basis-Konto
01.11.2011
33181
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

das ist exakt der punkt: du bekämst ihn nicht. ...
 
Qualifikation
AP
Fachgebiet
-
Morbus Bahlsen

Morbus Bahlsen

Unterstützer/in
Basis-Konto
25.11.2011
Leipzig
AW: Mitarbeitergespräch im Krankenstand oder Urlaub?Fristen unmöglich!!!

Hallo

ich weiß jetzt nicht was hier schon gesagt worden ist und was nicht, da ich den Thread nur überflogen habe und mal meine Sicht der Dinge darlege:


Ich habe folgendes Problem: Ich habe 2 kaputte Bandscheiben in der LWS und bin krank geschrieben.Zwischenzeitlich hatte ich Urlaub in dem ich mich nicht krankschreiben lies
Ein klarer Fehler. Ich denke das dürfte dir mittlerweile klar sein. Da das Kind aber nun schon zum Teil im Brunnen liegt, ändern Belehrungen nun nichts mehr. Aus Fehlern lernt man. Das nächste Mal weißt du es besser.
In meinem Urlaub kam ein Brief von meinem Arbeitgeber das ich zu einem Mitarbeitergespräch kommen soll,ich erhielt den Brief aber 1 Tag NACH dem Termin,so dass ich garnicht erscheinen KONNTE
Interressant wäre das Absendedatum. ABER: ganz egal ob du krank warst oder Urlaub hattest, in beiden Fällen musst du deinem AG nicht zur Verfügung stehen, auch nicht für ein MA - Gespräch.
Ich habe angerufen und die Situation geschildert.
Bei sowas immer w i c h t i g: Notiz machen, wann der Anruf erfolgte (Datum, Uhrzeit), mit wem du gesprochen hast und was daraus resultierte. Für den Fall, dass die Sache dann weitergeht, dass du nachweisen kannst, dass du dich gemeldet hast. (im übrigen gibt es ein Gerichtsurteil, was ich nur leider gerade net finde, dass, wenn der AG behauptet, du hättest dich nicht gemeldet oder aber der Kschein sei nicht angekommen, ist der AG in der Beweispflicht)
Jetzt bin ich weiterhin krank bis 17.8.12 und bekam gestern einen neuen Brief mit der Androhung von einer arbeitsrechtlichen Überprüfung sollte ich dem nächsten Termin am Freitag wieder unentschuldigt und ohne entsprechendes Attest fern bleiben. .
Wenn der AG dies zu dem Zeitpunkt schon wusste, darf er dich zwar einladen, aber arbeitsrechtliche Konsequenzen, wenn du nicht hingehst, dürfen dir nicht entstehen, wie ich bereits oben sagte.
Meine Krankmeldung liegt dem Arbeitgeber vor.Ich kann nicht länger als 10 Minuten sitzen oder Stehen und habe große Schmerzen.Ich kann unmöglich zu dem Gespräch gehen.Wenn ich aber nun zum Arzt gehe und mir ein Attest hole,dass ich nicht kommen kann und es auf dem Postweg abschicke,ist mein Attest auch nicht rechtzeitig dort um die angedrohten Schritte zu verhindern...wie soll ich mich denn da verhalten???
Attest vom Arzt holen (falls nicht mittlerweile geschehen) und an Ag schicken (vorher Kopie machen oder aber einscannen und per Email schicken), vorher anrufen, dass du ein Attest vom Arzt hast, dass du nicht an dem MA - Gespräch teilnehmen kannst und das dieses auf dem Postweg unterwegs ist. Wieder Gesprächsnotiz machen.
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Heimbeatmung
Weiterbildungen
Krisenintervention, Ernährungsberatung, PDL, Mentor, Pflegeexperte außerklinische Intensivpflege
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

P
Hallo, im Rahmen meiner Projektarbeit habe ich eine Frage zu dem neuen Bemessungsverfahren: für Hilfskraftpersonal mit landesrechtlich...
  • Erstellt von: Pflegehexe 2022
0
Antworten
0
Aufrufe
85
Zum neuesten Beitrag
Pflegehexe 2022
P
B
Hallo, ich bin Gesundheits- und Krankenpflegerin und Langzeitkrank. Bin in einem Krankenhaus in Ostwestfalen beschäftigt, dass dem...
  • Erstellt von: Brillant
0
Antworten
0
Aufrufe
123
B
W
Hallo Ich bin in der MAV bei den Caritas . Ich brauche Muster für Dienstvereinbagungen Dienstplan , Arbeitszeit , und das BAG Urteil für...
  • Erstellt von: wallipa
0
Antworten
0
Aufrufe
86
W
C
Ich habe ein Anfrage zu meiner Arbeitsunfähigkeit. Bin schon seit einiger Zeit krankgeschrieben und seit ca. 2 Monaten aus der...
  • Erstellt von: Crispy
3
Antworten
3
Aufrufe
355
C