Medikamente stellen

E

Evita

Mitglied
Basis-Konto
0
81737
0
Hallo,
mein Problem ist das Tabletten stellen an sich. Ich weiß wohl, dass die Tabletten nicht berührt werden sollten. Allerdings ist das im Alltag nicht immer möglich, vor allem wenn es schnell gehen muß. Ist es so, das bei einer Berührung diverser Tabletten auch die Wirkstoffe an der Hand kleben habe, oder haben diese eine "Schutzschicht" über dem Wirkstoff? Und wie handhabt ihr das Tabletten stellen. Mit Handschuhen? :rolleyes:
Hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt, ist ja auch schon spät in der Nacht :heul:
Schönen Tag noch,
Evita
 
Qualifikation
Krankenschwester/Mentor
Fachgebiet
Kardiologie
R

romana

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
Ostrach
0
Hallo Evita !

Wir müssen beim Tabletten stellen Handschuhe tragen um eine Kontamination der Tbl. zu vermeiden. Einige sind ja nicht einzeln verpackt sondern in einem Röhrchen, viele müssen geteilt werden und die andere Hälfte geht ja wieder für mind. 24h in die Verpackung zurück.
Zum Umgang mit Medikamenten haben wir ein Merkblatt, wo alles drinsteht nach den Richtlinien des MDK und den allgem. Vorschriften zum Umgang mit Medikamenten.
Warum ist das umständlich Handschuhe anzuziehen ? Das dauert doch nicht lange .Schwieriger find ich, dass man die fast eine Stunde am Stück an hat, da sehen die Hände dann aus wie gekocht. Schön schrumpelig!

LG
Romana
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
QMB
Weiterbildungen
Bin Praxisanleiterin und MAV
Weiterbildung Stationsleitung mit Zusatzqualif. QMB
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
65
Rosenheim
0
Hallo romana,

Wir müssen beim Tabletten stellen Handschuhe tragen um eine Kontamination der Tbl. zu vermeiden.
mir stellte sich hier die Frage, ob ihr dann pro Tablette die Handschuhe wechselt?
Das dauert doch nicht lange .Schwieriger find ich, dass man die fast eine Stunde am Stück an hat, da sehen die Hände dann aus wie gekocht.
Hast du hiermit beantwortet, jedoch sehe ich nicht, wie man durch Tragen von einem Paar Handschuhen einer Kontamination der Tabletten untereinander vermeiden könnte!?:suche:


Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
H

Hartwig

Mitglied
Basis-Konto
0
75010
0
Hallo,
Und wie handhabt ihr das Tabletten stellen. Mit Handschuhen? :rolleyes:
Ich denke, man muss das Tragen von Handschuhe wohl dosieren! Durch die Feuchtigkeit weicht die Haut auf, dadurch können Keime erst recht in den Körper eintreten.
Das Tragen von Handschuhen beim Medikamentenstellen halte ich nicht für notwendig, es sein denn natürlich, bei den Medikamenten, bei denen dies explizit gefordert wird.
Die Gründe:



Tabletten werden gepresst. Je nach Herstellungverfahren lösst sich das Material eher schlecht aus der Substanz, ein Übergang von Wirkstoff in die Haut ist so kaum möglich.

Ein grosser Teil der Tablette ist die Trägersubstanz. Selbst wenn also Material in die Haut eintreten sollte, wäre dies nur zum geringen Teil der Wirkstoff.

Die Haut stellt eine natürliche Schutzwall dar. Aus diesem Grund klebt man sich eine Tablette nicht auf die Haut, sondern nutzt sprezielle transdermale Pflaster.


Das Tragen von Handschuhen ist daher unnötig (ich lasse mich aber gerne von einem Apotheker eines besseren belehren!).

Natürlich sollte man sich vor und nach dem Stellen die Hände waschen...

Gruss
Hartwig
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Endoskopie
A

A.s.t.r.i.d

Mitglied
Basis-Konto
0
90411
0
also, ich bin jetzt schon ziemlich lang in dem Job dabei, aber ich habe-bis auf das Stellen von oraler Zytostase- noch nie Handschuhe angezogen. In "Pflege heute" steht allerdings tatsächlich drin, dass man die Tabletten nicht mit der Hand berühren soll. Wie das gehen soll, wenn man eine Tbl. teilen soll, muß aber wirklich ein Apotheker oder eine Hygiene-fachschwester mal erklären.
Gruß
Astrid
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Strahlentherapie
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
41
Köln
0
Wie das gehen soll, wenn man eine Tbl. teilen soll, muß aber wirklich ein Apotheker oder eine Hygiene-fachschwester mal erklären.
Derjenige sollte das vormachen, wenn er behauptet, dass das gut funktioniert ;-) Ich arbeite in der ambulanten Pflege und stelle Tabletten auch ohne Handschuhe. Natürlich mit sauberen und desinfizierten Händen ;-)
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
J

jackylein

Mitglied
Basis-Konto
0
80331
0
hi

also wir richten die Medikamente auch mit handschuhen!
Es geht ja darum, das man nicht die ganzen wirkstoffe aufnimmt!

lg jacky
 
Qualifikation
gesundheits- und krankenpflegerin
Fachgebiet
Intensivstaion
H

Hartwig

Mitglied
Basis-Konto
0
75010
0
hi

also wir richten die Medikamente auch mit handschuhen!
Es geht ja darum, das man nicht die ganzen wirkstoffe aufnimmt!

lg jacky
Wie bereits oben gesagt, die Aufnahme von Wirkstoffen durch das simple Berühren der Tabletten kann ausgeschlossen werden.

Gruss
Hartwig
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Endoskopie
R

romana

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
Ostrach
0
Hallo zusammen !

Es geht ja nicht um die Kontamination mit Tbl. untereinander, sondern um die Berührung mit den Handflächen, die auch nach hygienischer Händedesinfektion Keime haben und immer Feuchtigkeit in Form von Schweiß. Wenn sie ( z.B. halbierte Tbl. ) dann zu den anderen Tbl. in das Röhrchen gegeben werden und dort längere Zeit verbleiben, können sich diese Keime vermehren und die Feuchtigkeit schadet den Schutzfilmen.
So wurde es uns vom Apotheker erklärt.

LG
Romana
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
QMB
Weiterbildungen
Bin Praxisanleiterin und MAV
Weiterbildung Stationsleitung mit Zusatzqualif. QMB
E

Evita

Mitglied
Basis-Konto
0
81737
0
Guten Abend,
vielen Dank für die umgehenden Antworten. Also nachdem ich das alles gelesen habe, werde ich die Tabletten wohl weiterhin ohne Handschuhe richten. Da ich geteilte Tabletten grundsätzlich nicht mehr in die Schachtel zurückgebe, sondern alles was nach dem Tabletten stellen davon übrig bleibt verwerfe, mache ich mir über diese Art von Kontamination auch keinen Kopf.
In diesem Sinne noch einen angenehmen Abend da draussen, ich mach mich jetzt mal an die Arbeit,
Evita
 
Qualifikation
Krankenschwester/Mentor
Fachgebiet
Kardiologie
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
41
Köln
0
hi also wir richten die Medikamente auch mit handschuhen!
Es geht ja darum, das man nicht die ganzen wirkstoffe aufnimmt!
Es gibt nur sehr wenige Medikamente wo dies zutrifft. Als Argument in meinen Augen Humbug bzw. Panikmache.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
J

jackylein

Mitglied
Basis-Konto
0
80331
0
Es gibt nur sehr wenige Medikamente wo dies zutrifft. Als Argument in meinen Augen Humbug bzw. Panikmache.
also ich persönlich bevorzuge handschuhe beim medirichten. an meinem examen (2008) war das so auch bevorzugt, außerdem hab ich beim medirichten oftmals schwitzige hände und hab schon des öfteren wirkstoffrücksttände an den händen gehabt
 
Qualifikation
gesundheits- und krankenpflegerin
Fachgebiet
Intensivstaion
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.