MDK Höherstufung

J

Jana1

Mitglied
Basis-Konto
0
30916
0
:rolleyes:Hallo,
Wie kann man den MDK davon überzeugen, das wir für diesen Bewohner eine höhere Pflegestufe brauchen? Wir hatten schon vor 2 Jahren bei dieser Bewohnerin den Antrag gestellt, nur die Höherstufung wurde abgelehnt. Die Tochter wollte Einspruch erheben auch dieser wurde wohl abgelehnt. Nun möchte ich einige Worte zu dieser Bewohnerin erzählen.Die Bewohnerin hat eine Persönlichkeitsstörung und ist je nach Tagesform nicht orientiert.Sie sitzt im Rollstuhl hat starke Osteoporose u.kann nicht mehr aufstehen.
Sie wird zu den Toilettengängen mit den Lifter auf die Toilette gebracht Bei der Körperpflege benötigt sie auch Hilfe.Das einzige was sie kann ihre Zähne putzen und ihr Gesicht waschen.Das Duschen muß auch komplett übernommen werden. Was sie noch selbst macht die Mahlzeiten selbstständig zu sich nehmen. mit dem Rollstuhl fährt sie selbst in den Speisesal.Sie muß mit dem Lifter zu Bett gebracht werden. Die Oberbekleidung kann sie noch selbst anziehen die Unterbekleidung wird von uns angezogen.
In der Nacht meldet sie sich, wenn sie Wasser lassen muß und dann möchte sie das Steckbecken haben.
Sie benötigt dann auch viel Zeit, was auch regelmäßig notiert wird. Sie hat Pflegestufe 1 und wir denken, das sie mindestens die 2 braucht. Wie kann man nun den MDK davon überzeugen? Habe schon einige Prüfer erlebt und man weiß nicht wer da kommt. Also wer kann mir denn einige Tipps geben?

Danke Jana1:sad:
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
stationäre ALTENPFLEGE
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: MDK Höherstufung

Jeden "Handschlag" dokumentieren auch wenns lästig ist ,vor allem muß auch eine Unregelmässigkeit erkennbar sein.Auch die Pflegeplanung muß genau beinhalten was von 0-24.OO Uhr gemacht wird -wie ein Tagesablaufplan.
Bei der Einstufung sollte ein/e MA dabei sein die resolut den Hilfebedarf auch mit Worten belegen kann u.sich nicht aus der Fasson bringen läßt.

LG
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen