MDK: Einforderung der Wunddokumentation

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Barbara2

Barbara2

Mitglied
Basis-Konto
04.04.2006
69250
Hallo Ihr Lieben,

nun schwimme ich doch glatt schon wieder.

Da fordert der MDK die Wunddokumentation einer Patientin ein, und zwar rückwirkend bis 2002.
Ich bin aber erst seit dem 1.11.2005 PDL.
Und so weit ich die Unterlagen der Patientin kenne dürfte die Doku ziemlich ungenügend, bis fehlend sein.
Seit November ist sie relativ lückenlos.
Was kann mir der MDK jetzt böses tun, wenn ich ihm dies sage, oder wie kann ich Schadensbegrenzung betreiben.
Denn ich finde es schon ziemlich peinlich:blushing: , was hier vorher gelaufen ist, aber dafür muss ich doch jetzt nicht gerade stehen,oder?
Können die evtl. sogar, wegen fehlender, oder ungenügender Doku ihre Gelder zurückfordern?

Liebe Grüße aus dem kalten Odenwald
Barbara2
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Ambulante Pflege
Valentina

Valentina

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Barbara2,
der MDK kann keine Gelder zurückfordern, wohl aber die Krankenkasse, die die Anforderung der Unterlagen in Auftrag gegeben hat. Da kommt leider wieder der alte Spruch zum Einsatz: Was nicht dokumentiert wurde, wurde nicht gemacht.
Gibt es für die Zeit vor dem 1. November wenigstens Verordnungen, schriftlich fixierte Anweisungen vom Hausarzt?
Haftungsrechtlich passiert Dir m.E. für die Zeit vor dem 01.11. nichts, ich würde ein Begleitschreiben mitschicken und irgendwie versuchen, zu erklären, warum die Doku so dürftig ist.
Im schlimmsten Fall gibt es aber eine Qualitätsprüfung, im allerschlimmsten Fall eine Abrechungsprüfung durch die Krankenkasse.
Grüße aus der Nähe (auch nicht wärmer)
Valentina
 
Qualifikation
Krankenschwester/TQM-Auditorin
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
emmielie

emmielie

Mitglied
Basis-Konto
09.10.2004
50127
Hallo,
die wollen nur eine Wunddokumentation und keinen Leistungs- oder Durchführungsnachweis. Noch nicht!
Ich warne Dich, in einem Schreiben irgendetwas zu beschwichtigen oder zuzugeben. Wer ist denn bei Euch Träger der Einrichtung? Weiss der über die Situation Bescheid?
 
Qualifikation
ex.Krankenpfleger
Fachgebiet
amb.Pflegedienst
H

highfive

Mitglied
Basis-Konto
31.07.2005
52156
Wenn ihr Mitglied im Spitzenverband oder beim BPA seit solltet ihr da auf jeden Fall um Rat suchen.

Dann noch die Frage: Hat die Klienten seit 2002 tasächlich Wunden die von euch versorgt werden ?

Oder ist das einfach eine pauschale Anforderung ?
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
-
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

A
Hallo, mich würde interessieren wie es bei euch gehandhabt wird: Haben alle (Vollzeit)Kräfte einen eigenen Büroschlüssel um vor und...
  • Erstellt von: ambpdkranz
10
Antworten
10
Aufrufe
255
Zum neuesten Beitrag
Morbus Bahlsen
Morbus Bahlsen
A
Hallo, wir befinden uns aktuell in der Gründungsphase unseres ambulanten Pflegedienstes. Nun bin ich im Zuge der MDK Prüfung zur...
  • Erstellt von: ambpdkranz
2
Antworten
2
Aufrufe
167
Flybee
Y
Hallo liebe Community, ich wollte mit einem Kollegen einen ambulanten Pflegedienst eröffnen, allerdings verfüge ich über keine...
  • Erstellt von: Y.B.
2
Antworten
2
Aufrufe
275
Wiesmann
Wiesmann
Liebe Kolleginnen und Kollegen, gibt es hier jemanden, der bereits Erfahrungen gemacht hat? Es gibt ja wohl in MV ein Pilotprojekt...
  • Erstellt von: Wiesmann
0
Antworten
0
Aufrufe
231
Wiesmann