Maßnahme zur Verbesserung des Wohnumfeldes Hilfe

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

fragender1

Mitglied
Basis-Konto
02.12.2013
28325
Hallo, ich habe über die Pflegekasse 2014 ein Geländer Finanziert bekommen in höhe von 2300€. Nun wollte ich im Haus die Dusche Bodengleich machen lassen, um die Tägliche Dusche nicht mehr in der Wanne bzw über den Hohen einstieg in die Duschwanne zu tätigen. Nun habe ich einen Antrag ink Kostenvoranschlag an die KV geschickt, und heute die Antwort bekommen das der Umbau untersützt wird, jedoch nur in höhe von 1700€ weil die Maßnahme von 2014 den 4000€ angerechnet wird bzw keine zweite Maßnahme bewilligt wird. Ich dachte das jede Maßnahme um die Pflege einer Pflegeperson zu erleichtern neu bezuschusst wird?

Habe gelesen, das die KV sowas nur neu bezuschusst wenn sich was an der Pflegesituation verändert oder verschlechter bin mir nicht mehr sicher. Ich kann das nicht nachvollziehen, weil man will doch was an der Pflegesituation erleichtern das sollte doch auch im sinne der KV sein wenn man sowas vor hat.

Würde mich über Erfahrungen diesbezüglich freuen.

Lg

Michael
 
Qualifikation
maler
Fachgebiet
bremen
K

Keßler

§ 40 Abs 4 SGB XI ist hier etwas schwammig.
Es ist eine "Kann-Verordnung", die nur Obergrenzen festlegt.
Die 4000 Euro sind allerdings "je Maßnahme" gedeckelt.
Erfahrungsgemäss kommt es darauf an, welchen
Sachbearbeiter man bei welcher Kasse erwischt ---
d.h. ob dieser es als "neue/eigenständige" Maßnahme akzeptiert.
 
F

fragender1

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
02.12.2013
28325
Ja normal ist es ja ne andere Baustelle, und somit neue Maßnahme? Was würdest du nun an meiner Stelle tun, das so stehen lassen oder es nochmal versuchen?
 
Qualifikation
maler
Fachgebiet
bremen
L

ludmilla

Mitglied
Basis-Konto
14.08.2011
Düsseldorf
Das Entscheidende ist tatsächlich, ob sich an deiner Pflegesituation etwas geändert hat! Um das genauer beurteilen zu können müsste ich mehr wissen. Kannst du den Einstieg in die Duschwanne selbst bewältigen oder hilft dir jemand dabei? Wie wäre das bei einer bodengleichen Dusche? Würdest du dann selbstständiger werden werden oder die Pflege dadurch erheblich erleichert? War die Situation diesbezüglich 2014 anders? Hat sich deine Mobilität verschlechtert?

Wenn sich an deiner Situation grundsätzlich nichts geändert hat, gebe ich der Kasse recht. Dann bekommst du nur den anteiligen Zuschuss. Und es wird keinesfalls alles finanziert, was die Situation erleichtert, sondern es muss auch verhältnismäßig sein und es darf auch nicht durch meist kostengünstigere Hilfsmittel auszugleichen sein.
Und die Krankenversicherung interessiert deinen Umbau nicht, das ist die Pflegekasse!

Ludmilla
 
Qualifikation
Pflegekraft
Fachgebiet
ausserhalb der Klinik
mysteha

mysteha

Unterstützer/in
Basis-Konto
24.06.2012
Saarbrücken
Also ich sehe das anders. Es ist zwar eine kann-Verordnung, aber dennoch hat das Außengeländer absolut nichts mit der ebenerdigen Dusche zu tun. Ich bin der Meinung, die Kasse müsste die Dusche bis zu 4.000 € fördern.
Ich würde das nicht auf sich beruhen lassen, sondern Widerspruch einlegen.
 
Qualifikation
KS/PDL/Fachkraft für Gerontopsychiatrie/Hygiene/Pflegeberaterin §7a SGB XI
Fachgebiet
Tagesstätte/Demenz
L

ludmilla

Mitglied
Basis-Konto
14.08.2011
Düsseldorf
Die Maßnahmen müssen nicht unmittelbar miteinander zutun haben um als eine Maßnahme zu gelten, können sogar unterschiedliche Ziele haben (höhere Selbstständigkeit oder Pflegeerleichterung). Sie müssen nur objektiv betrachtet auch zu diesem Zeitpunkt bereits erforderlich gewesen sein. Bei einer Veränderung der Pflegesituation stellt sich das anders dar und der Zuschuss kann ein 2. Mal erfolgen.

Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen
 
Zuletzt bearbeitet:
Qualifikation
Pflegekraft
Fachgebiet
ausserhalb der Klinik
K

Keßler

Habt Ihr in Eurer Gegend einen "Pflegestützpunkt" ?

Die kennen Eure lokalen "Kapazitäten" womöglich besser und können Dich gezielter beraten.
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

H
hallo forum, ich habe einen grad-der-behinderung von 50% wegen psychisch krank. zurzeit wohne ich noch in einem heim für psychisch...
  • Erstellt von: hund1
3
Antworten
3
Aufrufe
438
C
F
Hallo zusammen, mal angenommen eine sehr schwache Person mit Pflegegrad 2, die sich Momentan mit dem Rollstuhl fortbewegt, muss zu...
  • Erstellt von: Fragenformulierer
3
Antworten
3
Aufrufe
436
B
L
Hallo, Kurz und knapp geht es für mich um eventuelle rechtliche Folgen einer solchen Einwilligung. Die ambulante / teilstationäre...
  • Erstellt von: LeaM
17
Antworten
17
Aufrufe
992
L
F
Guten Tag, ich arbeite in der Online-Kommunikation des Deutschen Caritasverbands und möchte für unsere Webseite gerne Portraits über...
  • Erstellt von: Franziska_Caritas
0
Antworten
0
Aufrufe
264
Zum neuesten Beitrag
Franziska_Caritas
F