Masern-Schutz bei einem neuen Arbeitgeber, wenn der nicht mehr ausreichend sein sollte????

T

Tatjana!

Neues Mitglied
Basis-Konto
3
76706
0
Hallo

Noch ist nichts in trockenen Tüchern.. Ich möchte ab September (großes Klinikum) als Krankenschwester in der Notaufnahme beginnen.
Jetzt muss ich meinen Masern-Schutz nachweisen, Impfbuch ist nicht mehr vorhanden.

Da sehe ich auch kein Problem drin, ich gehe zum Hausarzt > Blutentnahme.
Aufgrund meines Alters vermute ich stark, dass der Impfschutz aus Kindheitstagen nicht mehr ausreichend sein könnte.

Um Zeit zu sparen, könnte ich mich stattdessen nicht gleich impfen lassen?
Laut der PDL brauche ich für den Masern-Schutz dann mindestens 2 Injektionen (ich glaube im Abstand von 4 Wochen) .
Da wir jetzt Ende Juli haben > Termin beim Hausarzt > Blutennahme> Laborergebnisse > weitere Termine für Impfungen..
Kann ich das auch irgendwie schneller bewältigen?

Die neue Tätigkeit wäre mir sehr wichtig.

Gruß Tatjana!
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Psychatrie
Joan Doe

Joan Doe

Unterstützer/in
Basis-Konto
7
Wolfsburg
0
Also ich habe mich (nicht mehr arbeitend) vorletztes Jahr wegen Verlust des Impfpasses - und auch, weil meine Impfungen längst abgelaufen waren (und ich auch nicht mehr wusste, welche ich in der Kindheit "durch" hatte) zur Sicherheit meiner Enkel komplett durchimpfen lassen.
Damit: Neuer Impfpass ...
Manche Ärzte impfen allerdings nicht gegen alle "Kinderkrankheiten" da anzunehmen ist, dass ältere Menschen wie ich diese auf jeden Fall durch haben.
 
Qualifikation
Altenpflegerin/Sozial- und Pflegeberater in der Altenhilfe
Fachgebiet
Arbeitsuchend
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen