mancher wehrt sich doch

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Gerhild

Mai 20th, 2014 | von FB | Kategorie: Nachrichten
Die Beschäftigten der CURANUM Seniorenresidenz “Am Schwanenteich” in Zwickau wollen ihren seit 11. Mai andauernden Arbeitskampf bis Mittwoch fortsetzen. Während der Arbeitgeber nach Gewerkschaftsangaben versuche, mit Ersatzkräften aus München und Bad Lauterberg den Betrieb aufrechtzuhalten, müssten die Beschäftigten weiter um eine bessere Bezahlung kämpfen. Dabei könnten die entstehenden Kosten für die Streikbrecher direkt in die Anhebung der Löhne und Gehälter der Zwickauer Mitarbeiter fließen. Derzeit erhält eine Fachkraft 1.511,00 € brutto und eine Pflegehilfskraft 1.391,00 € bei 40 Stunden in der Woche. “Das reicht nicht zum Leben und führt garantiert in die Altersarmut“, so Simone Bovensiepen, Gewerkschaftssekretärin von ver.di. Der Arbeitgeber habe 3 Prozent für 2013 und 2014 sowie 2 Prozent für 2015 bei einer Laufzeit bis März 2016 angeboten. Er könne nicht mehr zahlen, da eine vorherige Verhandlung mit den Kostenträger nicht möglich sei. Dem stehe gegenüber, dass 2013 eine fünfstellige Summe an Berater und Abfindungssummen an ausscheidende Vorstandsmitglieder gezahlt worden sei.
 
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: mancher wehrt sich doch

Dem stehe gegenüber, dass 2013 eine fünfstellige Summe an Berater und Abfindungssummen an ausscheidende Vorstandsmitglieder gezahlt worden sei.
Das ist natürlich wichtiger als die Pflegenden besser zu entlohnen, kann man ja verstehen. Die Leute nagen ja sonst am Hungertuch:mad_2:.

Es ist wirklich menschenverachtend wie mies viele von uns bezahlt werden. Ich drücke den Kollegen/innen die Daumen - streikt weiter.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
benny34

benny34

Mitglied
Basis-Konto
24.10.2010
Wiesbaden
AW: mancher wehrt sich doch

Derzeit erhält eine Fachkraft 1.511,00 € brutto
Da würde ich ja sogar noch mehr Krankengeld erhalten...
Wer lässt sich mit solchen Gehältern abspeisen???
 
Qualifikation
Altenpfleger;Fachkrankenpflege Neurologie/Geriatrie
Fachgebiet
Früh-Reha (B,C)
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
AW: mancher wehrt sich doch

das ist nicht menschenverachtend sondern unsererer - UNSERER - Untätigkeit und apolitischen Haltunge geschuldet.
Genauso wie der Verweigerung zur Kenntnis zu nehmen, dass WIR dies selbst verschulden und verhindern.

Wie viele waren denn beim letzten Streik vor ca. 6 Wochen auf der Strasse?

Einen Erzwingungsstreik traut sich verdi ja schon gar nicht auszurufen.

Da ist es doch soooo viel einfacher von der eigenen Untätigkeit abzulenken und die vermeintliche Untätigkeit der Anderen anzuprangern.

Nun Jammert weiter.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
H

hailka

Neues Mitglied
Basis-Konto
02.01.2006
51702
AW: mancher wehrt sich doch

Alle Pflegekräfte sollten analog BAT oder AVR bezahlt werden müssen, alles andere ist unmoralisch. Schluss mit Dumpinglöhnen in der Pflege. Dividendenausschüttung auf Kosten von Pflegebedürftigkeit, da schüttelt es mich.
 
Qualifikation
stv. Heimleitung, TQM
Fachgebiet
Altenpflegeheim
Morbus Bahlsen

Morbus Bahlsen

Unterstützer/in
Basis-Konto
25.11.2011
Leipzig
AW: mancher wehrt sich doch

Alle Pflegekräfte sollten analog BAT oder AVR bezahlt werden müssen, alles andere ist unmoralisch. Schluss mit Dumpinglöhnen in der Pflege. Dividendenausschüttung auf Kosten von Pflegebedürftigkeit, da schüttelt es mich.
Solange du Unternehmen hast, die gerade im Bereich der ambulanten Pflege und außerklinischen Intensivpflege, die Stundensätze derart drücken, dass jemand der rechnen kann, sich fragt wie das funktioniert, solange können Unternehmen, die gern mehr zahlen würden dies nicht tun. Im Moment ist das leider ein Teufelskreis, aus dem man nur rauskommen würde, wenn man a. regulierend (nach oben) in die Preisbildung eingreift b. die Pflegekräfte sich nicht mehr für Dumpinglöhne hergeben und c. die Leute sich endlich organisieren (hier im Osten ist der Anteil der Pflegekräfte die in der Gewerkschaft sind, verschwindend gering und noch geringer ist die Anzahl derer, die im Berufsverband sind)

Die Realität sieht zumindest bei uns in der Region derzeit so aus, dass hier am Markt drei Großanbieter ansäßig sind einer davon nur außerklinische Intensivpflege die anderen beiden ambulante Pflege und außerklinische Intensivpflege. Die drücken die Preise so, dass auch andere Unternehmen in dem Bereich kaum eine Chance haben, mehr zu zahlen. Der Stundenlohn einer examinierten Krankenschwester liegt in der Region im Bereich zwischen 9,20 Euro und 11,00 Euro Brutto. Wobei unternehmen die Letzteres zahlen, kannst du an einer Hand abzählen. Berufserfahrung, zählt nicht. Weiterbildung fallen auch kaum ins Gewicht. Man kann ja verhandeln? In Zeiten des Pflegenotstandes ist jeder auf Personal angewiesen? Nein! Ich habe es erlebt, dass man mich gehen ließ, weil ich nicht für 11,00 Euro arbeiten wollte bzw. ich entsetzt angeschaut wurde, weil ich mir erlaubt habe von Dumpinglohn zu sprechen. Irgendwann habe ich dann angefangen meine Gehaltsvorstellung gleich in der Bewerbung zu verankern. Mit dem Ergebnis, dass ich entweder keine Antwort bekam oder tel. Einladungen mit dem Zusatz "Aber über das Gehalt müssen wir noch mal sprechen, dass was sie verlangen, können wir nicht zahlen"
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Heimbeatmung
Weiterbildungen
Krisenintervention, Ernährungsberatung, PDL, Mentor, Pflegeexperte außerklinische Intensivpflege
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: mancher wehrt sich doch

Nein! Ich habe es erlebt, dass man mich gehen ließ, weil ich nicht für 11,00 Euro arbeiten wollte bzw. ich entsetzt angeschaut wurde, weil ich mir erlaubt habe von Dumpinglohn zu sprechen.
Schade, dass andere nicht auch gegangen sind,denn nur so würde sich was ändern.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

A
Hallo zusammen, Ich bin als Altenpflegerin ausschließlich im Nachtdienst tätig. Bisher erhielt ich in der Zeit von 23h-6.00h eine...
  • Erstellt von: AnnaBanana
1
Antworten
1
Aufrufe
108
C
Huhn
Hallo. Ein Altenheim dass zu einer großen, privaten Kette gehört, die viele Altenheime in Europa betreibt, hat den Heimleiter entfernt...
  • Erstellt von: Huhn
0
Antworten
0
Aufrufe
207
Huhn
PflegeNeuling
Hallo, was ist eurer Meinung nach besser? Ich habe ein Angebot bei einem privaten ambulanten Pflegedienst und eins bei einem...
  • Erstellt von: PflegeNeuling
7
Antworten
7
Aufrufe
406
B
K
Hallo zusammen:-) vielleicht kann mir jemand von Euch helfen. Seit 10 Jahren in der stationären Pflege ist es für mich und auch meine...
  • Erstellt von: Kali39
4
Antworten
4
Aufrufe
470
C