Mäuse in Patientenwohnung

M

Mautte

Mitglied
Basis-Konto
0
24321
0
Hallo Munne,
kann mir gut vorstellen wie unwohl ihr euch fühlt wenn ihr die Patientin versorgen müsst. So wie ich dich verstanden habe, bereiten diese kleinen Nager eurer Patientin selbst kein ungutes Gefühl? In diesem Fall werdet ihr wohl nicht viel machen können, denn jeder hat das Recht auf seine Art und Weise zu leben, so lange er andere nicht gefährdet. Diese Erfahrung habe ich selbst auch schon einige Male machen müssen. Zwar nicht mit Mäusen, aber mit anderen und nicht weniger unangenehmen kleinen "Mitbewohnern". Hier hat es auch niemenden von behördlicher Seite interessiert, was da so herumkrabbelte. Sei es drum. Dokumentiert alles genau und versucht weiter euer Glück mit der Jagd. Aber vielleicht habt ihr ja Glück und die Mäuse finden ein lauschigeres Plätzchen in der Wohnung des ach so fürsorglichen Sohnes und ziehen freiwillig um. Drück euch die Daumen....
LG von Mautte
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
amb.u.stat. Altenpflege
A

Amarillo

Mitglied
Basis-Konto
0
45525
0
:nono:dann sorry aber es gibt leider auch schwarze Schafe:sick:
 
Qualifikation
Familienpflegerin
Fachgebiet
hier
Weiterbildungen
Würde gerne mehr über Demenz wissen,und der Zwischenmenschliche Umgang pflegebedürftiger Personen,Ho
Munne

Munne

Mitglied
Basis-Konto
0
37235
0
Hallo Ihr Lieben!
Ich danke Euch für Eure Anteilnahme. Die Mäuse sind dort willkommen. Was will man machen.
Gruß Munne
 
Qualifikation
Diplom Sozialarbeiterin
Fachgebiet
Soziale Betreuung
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.