Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

E-Lyte

Mitglied
Basis-Konto
10.07.2008
Hallo zusammen!

Wie immer brav am lernen & hab zusammen mit meiner Lernfreundin was festgestellt.

In meinem Buch steht, das unter 80 mmHg MAD Anzeige ein Hinweis auf akutes Nierenversagen bedeutet. Sie hatte irgendwo gelesen ab 40 mmHg. Was stimmt den nun?

Und ist es richtig, das der MAD Normwert 80 - 180 mmHg ist? Was passiert eigtl., wenn dieser über 180 ist?

Danke schon mal für die Antworten :eek:riginal:



Lg E-Lyte
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Intensiv
W

Words.myth

Hallo E-lyte,

bei einem systemische (MAD) RR von unter 80 mm Hg kann die Niere in der Regel ihrer Autoregulation nicht mehr nachkommen, was wiederum zu einem Nierenversagen führt, da sie dann ihre Filtrationsvorgänge nicht mehr adäquat umsetzen kann.

Der Autoregulationsbereich der Niere zwischen 80 und 180 mm Hg.

Bei Werte über 180 mm Hg steigt zwar der renale Blutfluss weiterhin sehr stark an (was das Risiko einer renalen Einblutung erhöht), die glomeruläre Filtrationsrate bleibt allerdings nahezu gleich.

Quelle: Taschenaltlas der Physiologie, Thieme Verlag

Gruss,

Words.myth


Änderung: Rechtschreibfehler korrigiert
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.