Lieber Leasing oder fester ambulanter Dienst?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

Dani.S

Neues Mitglied
Basis-Konto
19.08.2017
Land Berlin, DE
Hallo, hab 2 Jobangebote , 1. fester ambulanter Dienst 40h für 1700€ Netto oder als Leasingkraft 35h für 1860€ Netto ? Bei beiden kommen noch die Zuschläge hinzu. Was soll ich machen?
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulant
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Willst Du lieber Geld verdienen oder in einem Team arbeiten?
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
17.01.2001
Hamburg
Wer soll Dir denn bei diesen Angaben zu etwas raten?
Auch die Zuschläge können Deinen Nettoverdienst beeinflussen, insofern braucht es zu einem reellen Vergleich immer die Bruttolöhne, bzw. Bruttostiundenlöhne.
Nach evtl. Nettolöhnen würde ich letzten Endes nie eine Entscheidung treffen. Das sind für mich zu wenig Kriterien, die eine zufrieden stellende Arbeit ausmachen.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
D

Dani.S

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
19.08.2017
Land Berlin, DE
Hallo ich will beides. Im Team arbeiten ist gut, obwohl man im ambulanten eh alleine fährt und kein richtiges Team vorhanden ist, wie auf Station zum Beispiel. Aber Geld ist auch wichtig, ich geh ja auch nicht zum Spaß arbeiten, man hat seine Ausgaben...
Brutto würde ich bei diesem festen ambulanten Dienst 2565€ bekommen, bei lsk 1 kommen dann 1700€ Netto raus...
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulant
benny34

benny34

Mitglied
Basis-Konto
24.10.2010
Wiesbaden
Neee....beim brutto sollte mind. mal ne 3 davor stehen....ergo beim netto mind. etwas jenseits der 2200.-er-Marke rauskommen.
Warum verkauft ihr euch unter Wert???
 
Qualifikation
Altenpfleger;Fachkrankenpflege Neurologie/Geriatrie
Fachgebiet
Früh-Reha (B,C)
D

Dani.S

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
19.08.2017
Land Berlin, DE
Hallo Benny, die festen ambulanten Dienste bieten ja meist nicht mehr. Wo verdient man als Altenpfleger über 3000€ brutto?
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulant
benny34

benny34

Mitglied
Basis-Konto
24.10.2010
Wiesbaden
In der Neurologischen Reha. Der Verdienst basiert allerdings nicht auf Tarifverträgen, sondern ist privat ausgehandelt. So siehts heutzutage aus. Demnächst ist nochmal eine Verhandlungsrunde mit meiner Chefin angesetzt, mal schauen, was rauskommt.

Ich bin jetzt 55, seit 1981 in der Pflege.....nööö, Qualität hat ihren Preis :)
 
Qualifikation
Altenpfleger;Fachkrankenpflege Neurologie/Geriatrie
Fachgebiet
Früh-Reha (B,C)
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bazille
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

E
Hallo, ich arbeite in der stat. Altenpflege und bin auch in der Mitarbeitendenvertretung. Durch Krankheitsausfälle entstehen immer...
  • Erstellt von: eisjoke
0
Antworten
0
Aufrufe
81
E
M
Hallo zusammen, ich muss mal für einen AZUBI anfragen, kann im Netz nichts finden. Was wird den aus minderjährigen Auszubildenden in der...
  • Erstellt von: Muddi26
4
Antworten
4
Aufrufe
292
M
M
Nabend! Ich pflege seit kurzem meinen Vater, der mit 78 einen Katheter durch die Harnröhre bekommen hat, als er wegen einer...
  • Erstellt von: mmntmr
0
Antworten
0
Aufrufe
260
M
S
Hallo, ich pflege seit geraumer Zeit beide meine Eltern (beide Pflegestufe 3). Meine Mutter ist soweit vergleichsweise unkompliziert...
  • Erstellt von: Stefanhahn1986
4
Antworten
4
Aufrufe
355
Flybee