Praxisanleiter Lerntagebuch für angehende Praxisanleiter

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Angel555

Mitglied
Basis-Konto
21.06.2006
41334
Liebe Praxisanleiter.
zu Zeit mache ich die Weiterbildung zur PA.
Ich sollte ein Praktikum von 40 Stunden absolvieren bei uns auf Station.
Darüber soll ich ein Lerntagebuch führen.

Nun kommt mein Problem:
Wir haben keine Schülerin mit der ich gezielte Anleitungen durchführen konnte.
Die Schule wusste auch darüber Bescheid und meinte nur das ich mir dann halt gezielte Anleitungen ausdenken soll und diese in mein Lerntagebuch einschreiben soll.

Ich bin echt schon total demotiviert, zumal sogar der Schule egal ist ob wir das Praktikum sinnvoll nutzen konnten.

Ich habe nun angefangen solch ein Tagebuch zu führen und weiss nicht wieviel Zeit mir pro Anleitung zusteht.
Zumal es ja unterschiedliche Anleitungen sind.
Für gezielte Anleitung BZ-Messung brauch ich ja weniger Zeit als für eine Ganzkörperwaschung im Bett.
Ich habe hier mein angefangenes Lerntagebuch mal angehangen mit den erfundenen Zeiten.
Wäre lieb, wenn ihr euch dies mal anschaut und mir so ungefähr die Zeit nennen könnt, die ich für die jeweiligen Anleitungen bräuchte.

Danke im Voraus für eure Hilfe

Gruß

Angel555
 

Anhänge

Qualifikation
Altenpflegerin/ Praxisanleitung
Fachgebiet
Ambulanter Dienst
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Ich sollte ein Praktikum von 40 Stunden absolvieren bei uns auf Station.Darüber soll ich ein Lerntagebuch führen.
..das ich mir dann halt gezielte Anleitungen ausdenken soll und diese in mein Lerntagebuch einschreiben soll.
Ich habe nun angefangen solch ein Tagebuch zu führen und weiss nicht wieviel Zeit mir pro Anleitung zusteht.
Zumal es ja unterschiedliche Anleitungen sind.
Für gezielte Anleitung BZ-Messung brauch ich ja weniger Zeit als für eine Ganzkörperwaschung im Bett.
Ich habe hier mein angefangenes Lerntagebuch mal angehangen mit den erfundenen Zeiten.
Hallo Angel555:grin: ,

so, sieh dich vor, die Nörgeltante fängt an:grin: :whistling !

Erst mal zum Lerntagebuch:
Wie gestaltest du es denn sonst, ohne die gezielten Anleitungen?
Von der Zeitspanne her würde es ja einen Rahmen von ca. 1 Monat umfassen.
Unter einem Lerntagebuch stelle ich mir eine Art Buchführung über mein Praktikum, und über die jeweiligen Lernprozesse vor, einmal bezogen auf meine Anleitungsfortschritte, aber auch auf den Schüler bezogen.
Es wird dir nicht viel nützen, wenn du es nur mit gezielten Anleitungen voll packst.

Wow, jede Menge gezielte Anleitungen in einem Monat:whistling , da kommt mir die Frage auf, wie du eine gezielte Anleitung definierst!
Meinen Stil der gezielten Anleitung kennst du ja! Ich lege für jede gezielte Anleitung einen Zeitrahmen fest. Und glaube mir, da kannst du froh sein, wenn du 2 gezielte Anleitungen im Monat unterbringst, realer ist eine!
Du mußt dabei deinen eigenen Zeitrahmen bedenken, der dir als Anleitung zur Verfügung steht, aber natürlich auch, ob und wie oft du gemeinsam mit deinem Schüler im Dienst eingeteilt bist.

Ich würde dir raten, dir 1 Anleitung rauszusuchen, diese gezielte Anleitung didaktisch vorzubereiten, die Anleitung zeitlich zu organisieren, und die Feinziele Schritt für Schritt ( auch anhand eines ausgedachten Schülers) zu erarbeiten.
Reflektiere täglich deine Anleitungsarbeiten, und die deines Schülers.
Da kommt genug zusammen. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, das so viele gezielte Anleitungen da reingepackt werden sollen, ist ja in der Praxis überhaupt nicht durchführbar!

Eine gezielte Anleitung ist nicht gleichzusetzen mit einer "normalüblichen" Anleitung!

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
A

Angel555

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
21.06.2006
41334
Hallo Manu,
die Schule will einfach nur innerhalb eines Bestimmten zeitraumes ( bei uns sind das 4 Wochen) einen Tätigkeitsnachweis haben, das wir unser 40stündiges Praktikum gemacht haben.

Egal wieviele Anleitungen an einem Tag gemacht werden, hauptsache die 40 Stunden sind erreicht.
Sie wollen nur die schriftliche Gewissheit das wir in unserer Weiterbildung die Stundenzahl erreicht haben.
Obs nun gelogen ist oder nicht, das ist denen egal..leider:ermm:

Wie schon gesagt, ich habe noch nie angeleitet:sad:

Gruß

Angel
 
Qualifikation
Altenpflegerin/ Praxisanleitung
Fachgebiet
Ambulanter Dienst
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Hallo Manu,
die Schule will einfach nur innerhalb eines Bestimmten zeitraumes ( bei uns sind das 4 Wochen) einen Tätigkeitsnachweis haben, das wir unser 40stündiges Praktikum gemacht haben.
Egal wieviele Anleitungen an einem Tag gemacht werden, hauptsache die 40 Stunden sind erreicht.
Sie wollen nur die schriftliche Gewissheit das wir in unserer Weiterbildung die Stundenzahl erreicht haben.
Obs nun gelogen ist oder nicht, das ist denen egal..leider:ermm:
Wie schon gesagt, ich habe noch nie angeleitet:sad:
Hallo Angel,

warum nennt die Schule dann den Tätigkeitsnachweis nicht als solches?:blink:
Ehrlich, das klingt alles nicht so motivierend, was die Schule mit euch macht.
Wenn es wirklich so ist, laß dich nicht unterkriegen, zieh das Beste an Inhalten für dich raus!
Wollen die Dozenten denn eigentlich ein Feedback?
Bei uns war es gewünscht, dadurch wurde auch manches zum Positiven für den nächsten Kurs abgeändert.
Gib nicht auf! Und sich einen Schüler auszudenken ,ist auch nicht sooo schwer, das bekommst du schon hin!
Noch mal zu der gezielten Anleitung: die Anleitungen zum Erreichen der Feinziele gehören zur gezielten Anleitung! Da hast du auch, wenn du deinen Zeitplan erstellst, in jedem Dienst mit deiner erdachten Schülerin eine Anleitung, aber in dem Monat ist es als Ganzes nur 1 gezielte Anleitung. Sie ist abgeschlossen, wenn das Grobziel erreicht ist, aber auch, wenn es aus bestimmten Gründen noch nicht erreicht wurde, dafür ist das Feedback/ Reflexionsgespräch da! (natürlich protokolliert)

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

J
Hi.Hat jemand zufällig ein Facharbeit(Praxisanleiter) Beispiel zur Orientierung? email:[email protected]
  • Erstellt von: Juna
0
Antworten
0
Aufrufe
58
J
S
Hallo ihr lieben. Ich befinde mich seit 4 Monaten in der Ausbildung zum PA. Nun müssen wir wie ihr alle eine Hausarbeit zu einer...
  • Erstellt von: Steven1984ndl
0
Antworten
0
Aufrufe
194
Zum neuesten Beitrag
Steven1984ndl
S
L
Hallo ihr lieben Ich mache die Weiterbildung als Praxisanleiter. (Ambulante Pflege) Nächste Woche hab ich meine Überprüfung der...
  • Erstellt von: Llaura
0
Antworten
0
Aufrufe
218
L
C
Hallo,ich mache grad meinen Praxisanleiter über Höher Management. Da lautet eine Einsendeaufgabe Es geht um zivilrechtliche Haftung...
  • Erstellt von: Cknk
1
Antworten
1
Aufrufe
160
A.Stein