Lagerung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

plüschmüsch

Neues Mitglied
Basis-Konto
07.05.2006
54355
Hallo,

ich weiß nicht, in welches Forum ich hier meine Frage schreiben darf, aber ich schreibs mal hier rein. :)

Also, ich brauche ein wenig Hilfe bei der Lagerung eines Patienten, der im Wachkoma liegt.

Was für Lagerungen gibt es da?

Es handelt sich hierbei um einen psychisch und physisch behinderten Menschen.

Es wäre sehr schön, wenn ihr mir helfen könntet.

Ich bin jetzt keine Altenpflegerin, sondern eine ganz normale Schülerin. Aber trotzdem wäre das schön, danke :)
 
Qualifikation
Schülrin
Fachgebiet
schule
Barbara2

Barbara2

Mitglied
Basis-Konto
04.04.2006
69250
Hi plüschmüsch,

zuerst müßte ich einmal wissen, wo sich der Patient aufhält?
Ist er zu Hause? Wenn ja, dann sollten aber schon einige Dinge vorhanden sein.
Und wenn er zu Hause ist, wie wurde es bisher gehandhabt?

Schreib doch mal etwas genauer, worum es genau geht.

Liebe Grüße
Barbara2
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Ambulante Pflege
T

tafa

Neues Mitglied
Basis-Konto
03.05.2006
35630
hallo plüschmüsch, finde es klasse das du dich damit beschäftigst wie du einem behinderten menschen das leben leichter und besser machen kannst, sicherlich arbeitetst du doch in einem team, besprecht die problematik und den lagerungsplan doch vor ort, hat er probleme beim atmen oder hat er kontrakturen, denke es ist immer besser verschiedenen meinungen und dann speziell auf den patienten abgestimmte bestmögliche lagerung im team zu erörtern...gruß tafa
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
pflege
P

plüschmüsch

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
07.05.2006
54355
Hallo,

entschuldigt, dass ich mich jetzt erst melde..

der Patient ist in einem Pflegeheim.. und bis dahin wurde nicht viel gemacht.. er hat so eine besondere Matratze.. und manche Pfleger haben ihn nachts immer so umgedreht und so.

Es gab auch Teamversammlungen.. aber es wurde nicht viel besprochen.
 
Qualifikation
Schülrin
Fachgebiet
schule
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Hallo Plüschmaus,

kleine Zwischenfragen von mir:

Machst du in dem Haus ein Praktikum?
Woher hast du deine Kenntnisse?
Wie kannst du die Arbeit der Pflegekräfte einschätzen?

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
S

STS

Mitglied
Basis-Konto
14.07.2006
46147
Besagter Patient wird wahrscheinlich auf eine Superweich-Matratze liegen, wenn nicht dann auf einer Wechseldruckmatzatze (Pegasus oder ähnliches).

Typische und oft angewandte Lagerung wäre die 30°-Seitenlagerung in 2-4 stündlichen Intervallen mit Kissen im Rücken des Patienten oder Lagerungskeilen unter der Matratze. Einzelhochlagerung der unteren Extremitäten setzte ich einfach mal vorraus.

Bei lividen Verfärbungen im Sakralbereich oder angewandter VAC-Therapie am Gesäß wird auch gerne auf eine zeitweilige 90°-Seitenlagerung zurückgegriffen, wobei diese Form der Lagerung aber erhöhten Druck auf den Trochanter ausübt - lagerungsbedingte Rötungen können der Fall sein.

Auch ist sich die Fachwelt noch immer nicht klar darüber, ob auf Wechseldruckmatratzen gelagert werden soll. Einerseits kann eine WD-Matratze einen Dekubitus nicht alleine verhindern (ausser wir reden von HighTech-Produkten wie dem "Clinitron"-Bett), andererseits erhöht jedes Kissen und Laken die Spannung/den Druck, der ja eigentlich durch die WD-Matratze genommen werden soll.

Aber das ist nur ein Bruchteil dessen, was ich bei mir auf Station täglich mache, das Thema ist zu komplex um alle Informationen "mal eben" aufzulisten.
 
Qualifikation
Stationsleitung
Fachgebiet
Interdisziplinäre Wahlleistung
M

Monika Bartz

Mitglied
Basis-Konto
02.02.2006
4020
Hallo Plüschmaus!
Als Praxisanleiterin bin ich ein wenig irritiert, warum du dir die Gedanken machen mußt, wie ein Patient gelagert werden muss. Wenn du bei mir auf der Station wärst, würden wir das im Team besprechen und du hättest gar nicht das Problem, im Forum diese Frage stellen zu müssen.
Du dürftest bei mir deine Gedanken und Vorstellungen einbringen und wir würden dir zuhören, aber so wie es sich bei dir hier liest, liegt die Entscheidung bei dir, klingt für mich ein wenig unprofessionell (Ausbildung mit Anleitung?)
Wird dir nicht erklärt, warum welche Matratze und welche Lagerung bei welchem Patienten und vor allem erklärt man dir keine Fachausdrücke dafür?
Ich finds beunruhigend, wenn du Schüler bist und du nicht weißt, wie Patienten zu lagern sind: Lagerungsprotokoll, Mobilisationsprotokoll, Deku- Kontrakturen-, Pneumonie -Prophylaxe müßte eigentlich in jeder Ausbildung ein Thema sein?!
Und dafür machst du das Praktikum, oder wie ist das bei dir?
Lg. Monika B.
 
Qualifikation
Krankenschwester / Praxisanleiterin
Fachgebiet
Linz
Doreen1996

Doreen1996

Mitglied
Basis-Konto
03.06.2006
21077
Hallo Plüschmaus,

wir haben in unserer Einrichtung auch eine Bew. im Wachkoma. Sie liegt auf einer AD-Matratze und wird alle 3h gelagert (30 Grad rechts, links, manchmal auch auf den Rücken). Sie wird regelmäßig in den Rollstuhl mobilisiert. Am Gesichtsausdruck kann ich erkennen, ob sie gut gelagert wurde, ggf. überprüfe ich dann die Lagerung nochmal. Da sie eine PEG hat, muß der Oberkörper bei der Verabreichung der Sondenkost hochgelagert werden (Gefahr des Rückflusses der Sonde).
Gruß Doreen
 
Qualifikation
Krankenschwester/PA
Fachgebiet
APH
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

R
  • Gesperrt
Hallo liebe Pflegekollegen, Ich arbeite in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung als Dauernachtwache, ich bin für 32 Bewohner im...
  • Erstellt von: rondajanis
4
Antworten
4
Aufrufe
4K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
T
Hallo Ich bin gerade in Elternzeit; ausgebildete Krankenschwester .. zuletzt auf geringfügige Beschäftigung in einer Wohngemeinschaft /...
  • Erstellt von: Tatjana!
19
Antworten
19
Aufrufe
4K
B
G
  • Gesperrt
Hallo ihr Lieben, Ich arbeite seit 6 Monaten als WBL in einem Pflegeheim und insgesamt seit einem Jahr in dieser Einrichtung. Der Ruf...
  • Erstellt von: G-Nurse
  • 2
38
Antworten
38
Aufrufe
5K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
N
  • Gesperrt
Hallo ihr Lieben, ich möchte gerne im Rahmen einer Projektarbeit Aromapflege an meinen Arbeitsplatz einführen. Zuerst mal auf meinem...
  • Erstellt von: Ninerla
4
Antworten
4
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de