Kunststoffschuhe (Croc´s & Co) verboten?

S

smily

Mitglied
Basis-Konto
2
91056
0
Hallo zusammen,

ich habe heute von unserem Chef eine Meldung (Quelle noch unklar) erhalten, in dem von Problemen mit den neuen Kunststoffschuhen (Crocs, Nachbildungen...) berichtet wird, insbesondere über ungewollte elektrische Auf - und Entladungen. Aus diesem Grund wären diese (auch bei uns und mir sehr beliebten) Schuhe bereits in der Kardiologie im Klinikum in Wien verboten.

Habt Ihr auch schon davon gehört? Was haltet Ihr davon? Ich meine, jeder Schuh heutzutage enthält doch Kunststoffanteile- sollen wir irgendwann barfuss zum Dienst gehen?

Ich habe jedenfalls mal mit Recherchen begonnen (Anfrage an die Herstellerfirma und nach Wien), mal sehen, was rumkommt.

Liebe Grüße, smily
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Neurologie / Pflege
W

Words.myth

Ich trage nun seit längerer Zeit Crocs - ganz bewusst nicht irgendwelche Billigplagiate aus dem Supermarkt um die Ecke.
"Elektrische Entladungen" habe ich nie verspürt :nono: (und eine Rückfrage bei diversen Kollegen ergab das gleiche Bild) und meinem Rücken hat der Wechsel weg von den Birkenstock's deutlich geholfen :thumbsup2:

Gruss,

Words.myth
 
kleinergizmo

kleinergizmo

Mitglied
Basis-Konto
0
61267
0
Huhu,

ich hab ebenfalls seit Langem Crocs getragen - ob ich das in der neuen Arbeitsstelle darf, weiß ich noch nicht.

Ich kann Eure Eindrücke bestätigen, mit Crocs (den Echten!) habe ich ehrlich noch nie einen Schlag bekommen. Nichtmal in unseren Aufzügen, in denen das in der Hälfte der Fälle obligatorisch war....

Unvergleichlich gut zu allen Birkenstocks, No-Name-Latschen und Turnschuhen, die ich zuvor getragen habe.

Dass diese Befürchtung rumgeht, habe ich ebenfalls schon gehört - und bin mir wirklich sicher, dass das die Originale kaum betrifft. Ich hoffe, dass ich sie weiterhin tragen darf...

LG,
Gizmo *die auch schon alles in Terralin einweichen durfte und heilfroh war, keine hellbraunen Flecken auf weißen Birkenstock übrig zu haben...*
 
Qualifikation
Krankenpflegerin
Fachgebiet
Dialyse
F

Fleescha

Mitglied
Basis-Konto
0
14979
0
Tach auch,

was die elektrische Aufladung angeht, weiß ich nicht.

Jedoch sind speziell die Croc's vorne (Fußrücken) nicht geschlossen und gehen somit nicht mit dem Arbeitsschutz konform... Jedenfalls laut meinem ehemaligen Arbeitgeber.

Sprich die Schuhe müssen den Fußrücken schützen (heißes Wasser, Nadeln etc. alles was auf den Fuß fallen kann, darf keine Möglichkeit haben den zu verletzen... also heißes Wasser sei jetzt mal dahingestellt ... :wink: ).
 
Qualifikation
Gesundheits - & Krankenpfleger
Fachgebiet
Berlin/Brandenburg
Weiterbildungen
da gibt es keine Arbeitsgruppe... ;o)
Nachtschwärmerin

Nachtschwärmerin

Mitglied
Basis-Konto
2
64711
0
Morgen,

also ich habe auch so meine Erfahrungen mit diesen Dingern gemacht und muss sagen, das ich sie jetzt nur noch zu Hause und im Garten trage!
nach einem massiven Sturz in einem Patientenbad ( beim duschen eines Patienten) sind mir die dinger nicht mehr sicher. Bin so bös ausgerutscht und auf den Rücken gefallen das ich zwei wochen krankgeschrieben war, KG bekommen musste und auch jetzt 8 Wochen danach noch Schmerzen im Lendenwirbelbereich habe.
Außerdem sind die Schuhe nicht komplett geschlossen welches mir persönlich nicht hygienisch genug war. Wie oft suppt dann doch mal das ein und andere Sekret auf die Füsse?? :(
aber gut, das muss ja jeder selber wissen und für sich entscheiden.
Liebe sonnengrüße
Nachtschwärmerin
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
IMC neurologische Frührehabilitation
S

SchwesterHyper

Mitglied
Basis-Konto
0
15537
0
Hallo, also was Fleescha über den Arbeitschutz sagt stimmt. Sie sind auch von der Hygiene her nicht zulässig. Bin selbst auch schon böse damit ausgerutsch, zum Glück ohne große Verletzungen. Wenn man aber aufgrund der Schuhe einen Unfall hat, ist es mehr als fraglich ob die BG auch zahlt.
aber bequem sind sie auf jeden fall!
lieben Gruß
 
Qualifikation
Krankenschwester/Wohnbereichsleitung/ Praxisanleitung
Fachgebiet
Seniorenheim
Nachtschwärmerin

Nachtschwärmerin

Mitglied
Basis-Konto
2
64711
0
Abend
also ich hatte glück gehabt und die BG hat keine probleme gemacht.
In unserem Haus rennt fast jeder mit den dingern rum und wenn man ht sich die mal genauer ansieht, was da so alles drauf klebt... :(

aber ok, auf anderen Schuhen klebt mit sicherheit der gleiche Müff drauf, nur da geht es nicht durch die Löcher auf die socken:)

Solange es kein offizielles Verbot für den einsatz dieser Schuhe gibt, wird es da auch immer geteilte Meinungen zu geben.

LG Nachtschwärmerin
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
IMC neurologische Frührehabilitation
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
65
Rosenheim
0
Hallo,

aber ok, auf anderen Schuhen klebt mit sicherheit der gleiche Müff drauf, nur da geht es nicht durch die Löcher auf die socken:)
Die Crocs haben nicht alle Löcher oben, es gibt auch welche mit seitlichen Löchern.:happy: Meine Socken sind bisher sauber geblieben, dank den Schuhen auch ohne Geruch:whistling :verknallt , und hab seitdem keine brennenden Füße mehr.


Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
M

medicone

Mitglied
Basis-Konto
0
1120
0
Hallo alle zusammen,

Habe hier drunter mal die entsprechende Meldung der Aliar (Luxemburger Berufsvereinigung der Anesthäsie und Intensiv Krankenpfleger in Luxembourg) geposted :

[FONT=arial,helvetica,sans-serif]" Die Pfleger und Ärzte von 13 Wiener Krankenhäusern dürfen künftig in Operationssälen oder Intensivstationen keine "Crocs" mehr tragen, weil die bunten Plastikschlappen nicht antistatisch sind. Sie könnten Röntgenfilme verblitzen, EDV-Geräte beschädigen oder sogar Explosionen auslösen, berichtete die Wiener Tageszeitung "Kurier".[/FONT][FONT=arial,helvetica,sans-serif]

[/FONT]
[FONT=arial,helvetica,sans-serif]
Die Verantwortlichen des Wiener Krankenanstaltenverbunds (KAV) reagierten damit auf ein aktuelles Gutachten des TÜV Austria, in dem auf die möglichen Gefahren durch die modischen, Pantoffel-ähnlichen Plastikschuhe hingewiesen wird, die vor allem gern von Pflegern getragen werden. Paul Vecsei, Pressesprecher des KAV, bezeichnete die Anordnung als "reine Vorsichtsmaßnahme": "Zum Glück ist ja noch nichts passiert."
[/FONT]

[FONT=arial,helvetica,sans-serif]Experten der Hamburger Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege weisen darauf hin, dass die beliebten Schuhe außerdem dem Fuß wenig Halt geben, was aber gerade im Pflegeberuf unverzichtbar sei. Zudem fehlten eine Fersenkappe und ausreichende Dämpfung. Der Schuh könne sich daher dem Fuß nicht richtig anpassen. Auch eine Stütze für das Fußgelenk gebe es nicht.[/FONT]
Dernière mise à jour : ( 20-08-2008 )"


Das muesste ja jetzt die gesuchte Quelle sein oder ?
Mit kollegialen Gruessen aus Luxemburg,
 
Qualifikation
kp
Fachgebiet
op
Vaiolenz

Vaiolenz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hi, smily!
Ich habe auch den Artikel in einer Tageszeitung gelesen. Angeblich wird auch über ein Verbot in Deutschland nachgedacht. Das wäre ein Wink an den Hersteller, etwas an diesen an sich tollen Schuhen zu ändern, oder? Ich trage blaue... und bin, Gott sei Dank, noch nicht damit ausgerutscht. Ich finde die Dinger klasse, weil sie so unheimlich leicht sind und ich sie auswaschen und desinfizieren kann.
Liebe Grüße,
Dein Jens.
 
Qualifikation
Altenpfleger, Pflegeexperte Wachkoma, PA, Hygiene
Fachgebiet
24- Stunden Heimbeatmung
Weiterbildungen
Ich würde mich auf eine Fachweiterbildung in Palliative Care freuen. Und das schon seit nunmehr sechs Jahren. Ich pack das..........!
S

smily

Mitglied
Basis-Konto
2
91056
0
Hallo nochmal,

@medicone:
danke fürs Einstellen. Ja, das war der Artikel.
Ich hoffe, es kommt bald zu einer Reaktion von seiten des Herstellers.

Ich für mich kann nur hoffen, daß es zu einem Verbot in D nicht kommt, da ich noch nie so gute Schuhe für die Arbeit hatte. Ich habe keine Fuß- und Knieschmerzen mehr, da sie sehr wohl beim Laufen dämpfen, sie sind sehr angenehm zu tragen- grad mit der Lüftung (ich hab auch welche, die oben zu sind zwecks Hygiene/ sind vom Hersteller extra aufgelegt worden für die Pflege)... ich könnt noch viel nennen.

Ich werde mal den Artikel an die Firma schicken und um Stellungnahme bitten- die müßten doch an einer iumgehenden Klärung interessiert sein, schließlich trage auch bei uns im Haus 50-70% der Leute diese Schuhe.

LG smily
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Neurologie / Pflege
A

Ameise

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Forum,

schade, dass diese Informationen so über den Ticker kommen, ich habe es von der PDL als Kurzinfo bekommen.

Sie könnten Röntgenfilme verblitzen, EDV-Geräte beschädigen oder sogar Explosionen auslösen, berichtete die Wiener Tageszeitung "Kurier".
Wie haben die denn das herausgefunden???? Steht das auch wirklich so in dem zitierten TÜV Bericht???

Sorry Leute - bis es nicht wirklich im TÜV Bericht nachweisbar veröffentlicht wird, habe ich die Nachricht registriert und werde es weiter beobachten.

Vielleicht werden wir uns im nächsten Jahr wiedersprechen und alle war gut.

Gruß Ameise
 
Qualifikation
HFK
Fachgebiet
gGmbH
M

medicone

Mitglied
Basis-Konto
0
1120
0
Hallo Ameise,

Ob das wirklich so wörtlich in dem TÜV Bericht drinsteht kann ich dir natürlich auch nicht sagen, da der Bericht nicht so auf dem WWW zu finden ist. Habe mal gegoogelt mit den Stichworten "TÜV Bericht Crocs" :

Gießener Anzeiger - Trendige Plastikschuhe in Schlagzeilen=

Crocs-Verbot in allen Spitälern | kurier.at

hoelscherblog: Zum Test der crocs ind der Zeitschrift "Öko-Test" ...

Dem Doktor zieht's die Schlapfen aus | kurier.at

Darunter auch der Original Link zum Artikel.

In diesem Sinne,
 
Qualifikation
kp
Fachgebiet
op
A

Ameise

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Kolllegen,

auch ich habe gegoogelt: Der TÜV Austria hat auf seiner Homepage die Information reingestellt: er hat nie derartige Prüfungen durchgeführt.

Nun seid Ihr wieder dran.:thumbsup2:

Gruß Ameise
 
Qualifikation
HFK
Fachgebiet
gGmbH
S

solojess

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
65614
0
Hallo,

schaut mal hier

Safeclip kaufen im Colorway Online Shop

dort gibt es bereits eine Lösung wegen der elektost. Aufladung ;-)

Der Safeclip erfüllt die ESD Voraussetzungen gemäss IEC 61340-4-3


Lg solojess
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
stat. Altenpflege
Weiterbildungen
PDL
QB
Studium "Pflegemanagement"
W

Words.myth

Nun denn - der TÜV-Bericht des TÜV Austria ist eindeutig

Die im Handel erhältlichen Crocs sind nicht aus ableitfähigem bzw. antistatischem Material gefertigt, d.h. sie erfüllen nicht die Anforderungen der Norm EN ISO 20344/2004 + AC/2005 + A1/2007 Kap. 5.10 (Sicherheitsschuhe) und auch nicht die Grundsätze der Norm ÖVE/ÖNORM E 8007/2007 (Starkstromanlagen in Krankenhäusern).
Quelle: TÃœV Austria - TÃœV AUSTRIA

dementsprechend darf der AG natürlich entsprechend reagieren und ein Verbot erteilen, das dann natürlich nicht die Marke, sondern das Fehlen des geforderten Merkmals ("antistatisch", "ableitfähig") betrifft - und natürlich dann zwangsläufig auch diverse andere Fabrikate, die man so am Fuss findet.

Interessant noch dieser Zusatz des TÜV

Es wird auch darauf hingewiesen, dass antistatische Schuhe nur dann wirken können, wenn auch der Fußboden antistatisch ist.
Naja, bin 'mal gespannt wie lange die Firma braucht um aus den Crocs Specialist (Crocs Europe - Shop - Specialist ) eine allen Normen und Anforderungen entsprechende Variante für den EU-Bereich zu schaffen, denn wie man den Safeclip(TM) an einen geschlossenen Croc anbringen soll ist mir nicht ganz klar....

Wie gesagt - 'rein bewegungstechnisch sind sie ja jetzt schon eine Wohltat, vorausgesetzt man hat sich beraten lassen und kauft die Schuhe ein bis zwei Nummern kleiner als üblich:innocent:


Gruss,

Wors.myth
 
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
65
Rosenheim
0
Hallo,

vorausgesetzt man hat sich beraten lassen und kauft die Schuhe ein bis zwei Nummern kleiner als üblich:innocent:
Warum? Die echten Crocs passen in der herkömmlichen Größe!

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
J

Jungsmama4

Mitglied
Basis-Konto
0
95030
0
Hallo,

meine (echten) Crocs haben auch dieselbe Größe wie meine anderen Schuhe...
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Alten- und Pflegeheim
E

E-Lyte

Mitglied
Basis-Konto
0
0
Servus z'emme!

Wir haben vorgestern auch die Arbeitsanweisung bekommen, diese Crocs nicht mehr zu tragen aus diesen Gründen:

1) Nicht verstellbarer Riemen, daher womöglich kein sicherer Halt

2) Nicht rutschfest

3) Nicht antistatisch

4) Vorne offen, heiße Flüssigkeiten oder Chemikalien könnten zur Gefahr werden. Keine Sicherheit vorne, falls mal das Bett über die Füße rollt.

5) Gummisohle nicht widerstandsfähig; Gefahr von Stech- und Stichverletzung durch hereintreten

6) Kein ergonomisches Fußsohlenbett (der so ähnlich in der Art wurde es geschrieben)

Ich glaube, ich habe alle Gründe aufgezählt
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Intensiv
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.