Arbeitsrecht Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

K

Kathrin Wolf

Hallo.

Ich habe meinen Arbeisvertrag fristgerecht zum 1.7.13 gekündigt.Ich bin Krankenschwester in Vollzeit mit 3 Schichten ( früh Spät Nacht) und das im ständigen wechsel. Ich habe seit mehr als einem 3/4 Jahr ein Attest von meinem Arzt und von dem Betriebsarzt underes Krankenhauses dass ich wegen meiner starken Migräne -durch den unregelmäßigen Wechsel ausgelöst- nicht mehr im Schichtdienst arbeiten soll. Da dies bis zum heutigen Tag nicht berücksichtigt wurde blieb mir nur die Kündigung.
Mein Antrag auf einen Aufhebungsvertrag zum schnellstmöglichen Zeitpunkt wurde abgelehnt. Das kann ich akzeptieren. Was aber meiner Meinung nach nicht rechtens ist, ist dass ich am 30.6. Nachtdienst machen muss. Als ich meine Stationsleitung angesprochen habe, sagte sie nur: " das ist nicht mehr zu ändern und außerdem hast du das im Wunschplan so gewollt."! Der Wunschplan hing im April aus, da hatte ich noch gar nicht gekündigt...
Wie ist denn das rechtlich geregelt?
Soll ich zum Betriebsrat gehen?

Danke, Lg Kathrin
 
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
54
Cottbus
0
AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

. . . das würde ich auf jeden Fall tun (Betriebsrat), denn am 30.06. - 24:00 endet Dein Arbeitsverhältnis und ich könnte mir eine verzwickte versicherungsrechtliche Situation vorstellen . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
M

Mrulli

AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

Schließe mich da Schwester Wolfgang an... wenn ab 24.00Uhr was passiert ( Dir oder Patienten ) hast du keinerlei Versicherungsschutz...
aber das Arbeitsgericht berät dich bestimmt besser:wink:
 
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
71
Mannheim
0
AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

Ausserdem verlängerst du damit das Arbeitsverhältnis, wenn mich nicht alles täuscht ? Mal Richtung Schwester Wolfgang schiel.....
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
K

Kathrin Wolf

Ok, so wie ich das sehe bleibt mir nichts anderes übrig als die Konfrontation!?
Eigentlich wollte ich ohne Stress gehen... Schade.
Aber Danke für den Rat
 
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

Gebe allen Recht. Arbeitsverhältnis am 30.06. um 24 Uhr beendet, ab da bist du keine Angestellte des Hauses mehr, arbeitest auch quasi "schwarz" und wenn du einen Fehler am Patienten machst (nach 24 Uhr) oder du auf deinem Heimweg einen Unfall - sieht es schlecht aus.

Auch könnte dein AG, wenn er wollte, dir für den Rest der Nacht das Gehalt verweigern.

Also: entweder zum BR oder zur Stationsleitung und mitteilen, dass du gern zum ND kommst aber um 00.01 Uhr nach Hause gehst.

Du hast auch sicherlich nicht zum 1.7. gekündigt, sondern per 30.06. oder?????
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Morbus Bahlsen

Morbus Bahlsen

Unterstützer/in
Basis-Konto
37
Leipzig
0
AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

Mal eine ketzerische Frage. Was würde passieren, wenn du am 30.06. überhaupt nicht arbeiten gehst?

Abmahnung wegen Arbeitsverweigerung? Kann dir ja egal sein, da du schon gekündigt hast!

Wenn reden nicht hilft, würde ich es drauf ankommen lassen. Oder du holst dir notfalls einen Krankenschein. Aber erst mal im Guten versuchen.

Im Übrigen: Was is das für eine Stationsleitung die das so im DP stehen lässt? Geht ja mal gar nicht. Würde der Dame mal eine Weiterbildung zu den Dienstplanrelevanten Gesetzen ans Herz legen. In der Regel weiß man, wenn MA kündigen, dass man sowas dann ändern muss. Spätestens ändert man es aber, wenn man es vom MA gesagt bekommt.
Als ich meine Stationsleitung angesprochen habe, sagte sie nur: " das ist nicht mehr zu ändern
Das ist ihr Problem nicht Deins und das weiß sie eigentlich auch. Falls doch nicht sollte sie ihren Posten mal neu überdenken.

Was ist eigentlich mit Urlaub? Dir stehen bis zum 30.6. mindestens 12 Tage Urlaub zu. Hast du die schon genommen? Wenn nicht dann wäre das auch noch ne Möglichkeit. Die musst du nämlich bekommen.
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Heimbeatmung
Weiterbildungen
Krisenintervention, Ernährungsberatung, PDL, Mentor, Pflegeexperte außerklinische Intensivpflege
K

Kathrin Wolf

Re: AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

ja, natürlich:verknallt @ Böser Wolf
 
K

Kathrin Wolf

@ M. Bahlsen:
Die Stationsleitung ist nicht der rede wert! Die ist schon immer unfähig gewesen...
Resturlaub hab ich noch 8 Tage kann ihn aber laut meiner SL nur an denen Tagen nehmen wo der DP gut abgedeckt ist... D.h. komplet einzelne Tage über den Juni verteilt! Das letzte Wo.Ende ist aber eh schon knapp geplant da kann sie nichtauf ich verzichten... ( Was ja auch nicht mein Problem ist, ich weiß)
 
Morbus Bahlsen

Morbus Bahlsen

Unterstützer/in
Basis-Konto
37
Leipzig
0
AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

Ist das dann überhaupt Urlaub? Oder hast du dadurch dann einfach mehr Überstunden? Sprich: Die 8 Tage Urlaub die du da nimmst, hättest du da ursprünglich Dienst gehabt? Wenn nein ist das auch nicht rechtens. Man darf nämlich nicht einfach freie Tage hernehmen und stattdessen Urlaub reinschreiben. Das wären dann ja Überstunden, die auf einem Überstundenkonto landen und irgendwann ausbezahlt werden und das ist dann genauso als würde man den Urlaub gleich bezahlen und das verstößt gegen das Gesetz und geht nur in Notfällen, die aber genau vom Gesetzgeber definiert sind.

Kenne ich aus der außerklinischen Intensivpflege noch so, da war das eher die Regel als die Ausnahme, aber, dass ist verboten.
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Heimbeatmung
Weiterbildungen
Krisenintervention, Ernährungsberatung, PDL, Mentor, Pflegeexperte außerklinische Intensivpflege
K

Kathrin Wolf

Re: AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

Moin!
Ja, das sind Tage die Sie aus meinnem DP rausgesucht hat an denen ich arbeiten müsste, die von ihr in Voraus aber personell besser abgedeckt sind als andere.
Weiß nicht ob das verständlich ist.
Normalbesetzung ist: Früh 4PP, Spät 4PP, ND 3PP. Da sie aber unfähig ist den DP immer so zu gestallten, gibt es Tage da arbeiten wir gepant mit 3/3/3! Diese Falsch geplanten Tage kann ich kein U nehmen da ja eh schon zu wenig Personal. Die einzelnen Tage die sie mir vorschlägt sind 4er Dienste.
 
K

Kathrin Wolf

Re: AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

Wenn ich noch einen obendrauf setzen will:
Überstunden hat keine Schwester bie uns... Ich habe z.B. 40 Minusstunden...
Sehr einfallsreich/ kreativ von der Obrichkeit: so hat keiner die Ausrede: "ich springe nicht ein, wegen meinen Überstunden!" Du bis ja schon fast gezwungen einzuspringen bei so viel geplantem Minus
 
leaving-the-moon

leaving-the-moon

Unterstützer/in
Fördermitglied
85
Karlsruhe
0
AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

An diiesem letzten Arbeitstag endet dein Dienst auf jeden Fall um 24:00 Uhr - auch wenn ihr das nicht passt. Da muss sie eben schauen, dass sie jemand anderen für den ND findet. Du kannst bestenfalls noch einen Spätdienst machen, wenn es ein ganzer Dienst sein soll.

Das mit den Urlaubstagen sieht verständlich aus - auch wenn ich es so in der Gesamtheit eine Unverschämtheit finde.
Theoretisch könntest du am 01. des Folgemonats ja schon bei einem neuen Arbeitgeber anfangen auch mit einem Frühdienst, das würde ich mal zu bedenken geben.

Ich verstehe, dass du dein Arbeitsverhältnis friedlich und gut abschließen willst. Das ging mir auch immer so - aus Prinzip keinen Krankenschein, ich bringe meinen Job gut zuende, das war mir immer wichtig. Sprich mit ihr nochmal - und ich würde das auch so sagen: Ich möchte das hier gerne gut beenden - doch einen Nachtdienst kann ich am 30. nicht machen. Argumente hast du ja jetzt genügend.

Lässt sie sich nicht darauf ein würde ich die nächst höhere Ebene einschalten, ggf. auch Betriebsrat MAV wenn vorhanden.
 
Qualifikation
PFK Intensiv und Anästhesie
Fachgebiet
Freiberufler, Intensiv und Anästhesie
Weiterbildungen
abgebrochenes Studium von anno dunnemal, FWB Anästhesie und Intensiv, FWB Stationsleitung, Peer Toutoring Kinaesthetics,
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

Hallo Katrin,

Gewährung von einzelnen Urlaubstagen ist nach Bundesurlaubsgesetz nur in sehr eingeschränktem Maße überhaupt möglich.
Du musst dir das nicht Gefallen lassen.
Weise sie mal drauf hin, mit der Gesetzesgrundlage und schau mal was passiert.

Guckst du hier

Urlaub
unter: Zeitliche Festlegung des Urlaubs §7

BUrlG - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

Es kommt jetzt echt drauf an, was du willst, Konfrontation oder eben gute Miene zum bösen Spiel. Also, wenn du kämpfen willst, ab zum BR, bestehe auf deinen Urlaub, die letzten Tage, wenn möglich, dann hat sich das mit dem ND erledigt. Ansonsten nun ja geh zum Doktor, nimm Urlaub, so wie sie vorgeben und Tschüß und winke, winke!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
54
Cottbus
0
AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

. . . ein leises Unsicherheitsgefühl habe ich trotzdem noch, wenn ich an den Begriff des "individuellen Arbeitstages" denke, der bei Nachtschicht um bspw. 22:00 Uhr beginnt, und erst am nächsten Tag um 22:00 Uhr endet. Ob das mit dem Ende des Arbeitsvertrages um 24:00 Uhr kollidiert, oder ob das nur für die Berechnung der Ruhezeit eine Rolle spielt - das wäre eventuell eine spannende Frage für einen Spezialisten (Fachanwalt für Arbeitsrecht). Ich werde Dienstag mal versuchen, einen solchen zu konsultieren und dann Rückmeldung geben . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
54
Cottbus
0
AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

. . . also, um mein Versprechen einzulösen, wenn auch mit Verspätung: mein erster Gedanke war auch der richtige. Klare Aussage: das Arbeitsverhältnis endet um 24:00 Uhr und somit kann man am letzten Arbeitstag nicht mehr zur Nachtschicht eingeteilt werden . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
K

Kathrin Wolf

Hi!
Also falls es noch Interessenten gib, ich war beim Betriebsrat!
Prinzipiell ist ND am letzten Arbeitstag laut UNSEREM Manteltarifvertrag machbar! Da zählt der Tag an dem der Dienst beginnt... Aber das ist wohl von Haus zu Haus individuell!
Da es aber zwischen meiner Stationsleitung und mir am Montag richtig heftig eskaliert ist und weitere Beteiligte auch noch weiter Diskutieren Wollten, habe ich zum 14.5.13 fristlos gekündigt... (Das Recht habe ich nämlich da ich ein gesundheitliches Problem -meine Migräne- schon angegeben hatte)
Somit hat sich auch das ND problem gelöst und meine dumme SL muss jetzt nicht nur mit der Lücke im Juni zurecht kommen sondern schon ab jetzt! Mir tun zwar meine ExArbeitskolleginnen leid, aber so ist das Leben.
Außerdem habe ich auch rausgefunden, dass mir aufgrund einer gesundheitsbedingten Kündigung sogar Arbeitslosengeld zusteht! :)
 
K

Kathrin Wolf

Re: AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

Meine neue Stelle kann ich jetzt ganz gechillt zum 1.6. anfangen ;-)
 
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
54
Cottbus
0
AW: Kündigung: am letzten Arbeitstag Nachtdienst?!?

. . . herzlichen Glückwunsch, dass es doch noch so fix geklappt hat!
Das mit dem "individuellen Arbeitstag" ist mir ja auch im Kopf herumgespukt, und deshalb habe ich mir ja eine kompetente Meinung eingeholt. Und nach dieser bin ich felsenfest überzeugt, dass die Aussage, die Du bekommen hast, nicht stimmt. Der Manteltarifvertrag nimmt garantiert diesen "individuellen Arbeitstag" ins Visier, um zu regeln, dass der Dienst an dem Tag laut Dienstplan gezählt wird, an dem er eingetragen ist.
Ein Manteltarifvertrag ist aber auch nur ein solcher, also sozusagen eine allgemeine Hülle und ich bin nicht überzeugt, dass darin explizit auch der Fall aufgeführt ist, wenn das Arbeitsverhältnis endet.
Für diesen Fall sagt nun mal das Arbeitsrecht: 24:00 Uhr ist Ende. Und laut Gesetzespyramide kann durch einen Tarifvertrag höherrangiges Recht nicht außer Kraft gesetzt werden, es sei denn, dieses ist ausdrücklich zugelassen. Dass eine solche Konstellation, die relativ selten vorkommen dürfte, so immens wichtig sein sollte, dass sie im Gesetzestext Erwähnung findet und auch noch Abweichungen zugelassen werden - hmmm ja - da fehlt es mir an Einsicht.
Aber egal wie - Du hast es geschafft, Dich ohne Federn zu lassen loszueisen und nur das zählt :thumbsup2:
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.