Arbeitsrecht Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
Noch eine Frage:

ein MA lässt sich am 15.-18.9. krank schreiben.
Am 19.9. bekommen wir eine weitere AU, allerdings ebenfalls als Erstbescheinigung und von einem anderen Arzt in einem
15 km entfernten Ort.

Ist das so korrekt? Kommt mir ein wenig komisch vor....:whistling
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
54
Cottbus
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

. . . warum nicht? Ich kann z.B. erst mal wegen Migräne einen Schein vom Hausarzt haben und anschließend einen Krankenschein vom Urologen . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Nun war aber Diagnose Magen/Darm und da es ihm nicht besser ging! weitere AU.beides allgemeinmediziner. Also keine 2. Krankheit.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Henoch

Henoch

Mitglied
Basis-Konto
32
63517
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Hallo Böserwolf,

Der Arbeitnehmer und seine behandelnden Ärzte handeln, sofern es sich um zwei unterschiedliche die AU begründende Diagnosen handelt rechtskonform. In der hier greifenden Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie
(Richtlinie des Gemeinsamen Bundesauschusses über die Beurteilung der Arbeitsunfähigkeit und die Maßnahmen zur stufenweisen
Wiedereingliederung nach § 92 Abs. 1 Satz 2 Nr. 7 SGB V)
heißt es in § 5 "Bescheinigung der Arbeitsunfähigkeit und Entgeltfortzahlung" Abs. 2 Satz 5
"Folgen zwei getrennte Arbeitsunfähigkeitszeiten mit unterschiedlichen Diagnosen unmittelbar aufeinander, dann ist für die zweite Arbeitsunfähigkeit eine Erstbescheinigung auszustellen."

Sofern sich also hier die KK nicht meldet, weil diese ja die Diagnosen auf ihrem Teil der AU (Muster 1a) mitgeteilt bekommt, werden die Voraussetzungen entspechend der Richtlinie vorliegen.

Die Kontrollmöglichkeiten des AG sind hier etwas eingeschränkt. Zumal dem AG ja grundsätzlich kein Recht zugesteht, die Art der Erkrankung (Diagnose) zu erfahren. Es gäbe bei Zweifeln noch die Möglichkeit, nach § 69 Abs. 4 SGB X sind die Krankenkassen zu bitten, Dir (als AG) mitzuteilen, ob die Fortdauer der Arbeitsunfähigkeit oder eine erneute Arbeitsunfähigkeit eines Arbeitnehmers auf derselben Krankheit beruht.
Hier gibt es dann ein knappes Ja oder Nein von der KK. Die Übermittlung von Diagnosedaten an den Arbeitgeber ist jedoch auch hierbei nicht zulässig.

Oder Du weifelst den Beweiswert der AU in ihrem Gehalt an. Dann obliegt Dir jedoch auch die Beweislast...

Ein schönes WE noch
 
Qualifikation
Pflegeberater (7a), CM, Pflegegutachter (FH)
Fachgebiet
MDK
Weiterbildungen
Fachkrankenpfleger Intensivpflege & Anästhesie
Fachkrankenpfleger Psychiatrie -Gerontopsychiatrie
TQM-Auditor
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Es würde vom MA eindeutig gesagt, dass sich die Magen/Darm Grippe nicht gebessert hat und er deswegen weiter krank geschrieben ist...da der MA zum Monatsende gekündigt hat, weil er sich freiberuflich betätigen will, auf 8 Tage krank 3 freie Tage folgen, kommt man natürlich als AG auf komische Gedanken ...wenn 2 Ärzte zur gleichen Krankheit konsultiert werden.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Habe gerade gelesen, dass der AN sich bei anhaltender Krankheit am letzten Tag der AU weiter krank schreiben lassen muss. Macht er das erst am folgetag verliert er Anspruch auf Krankengeld. Gibt es Urteil vom BSG Kassel.
Trifft das hier zu?
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Henoch

Henoch

Mitglied
Basis-Konto
32
63517
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Hallo Böserwolf,

es gibt mehrere Urteile des 1. Senats des BSG zu dieser Thematik. Hierzu gab es sehr harsche Kritik von vielen Seiten und wiedersprechende Urteile div. SG und LSG. :nono:
Diese "Problematik" dürfte sich durch die Änderung des § 46 SGB V zum 23.07.2015 und die Zuständigkeitsänderung im BSG (der 3. Senat ist jetzt u.a. für diese Thematik zuständig) geklärt haben. Im § 46 heißt es nun eindeutig:
"Der Anspruch auf Krankengeld bleibt jeweils bis zu dem Tag bestehen, an dem die weitere Arbeitsunfähigkeit wegen derselben Krankheit ärztlich festgestellt wird, wenn diese ärztliche Feststellung spätestens am nächsten Werktag nach dem zuletzt bescheinigten Ende der Arbeitsunfähigkeit erfolgt; Samstage gelten insoweit nicht als Werktage."

Warum nun hier 2 Erstbescheinigungen vorliegen, kann mehrere Gründe haben. Z.B. auch ein Versehen des 2. Arztes resp. dessen HelferIn sein. Dieses dürfte jedoch die festgestellte Erkrankung und damit verbundene AU nicht "ungültig" oder vom Grundsatz her angreifbar machen. Ein Verstoß gegen die GB Richtlinie oder ein Formfehler steht der ärztlich festgestellten krankheitsbedingten AU ja nicht entgegen.

Schönen Sonntag noch und nice Woche
:coff:
 
Qualifikation
Pflegeberater (7a), CM, Pflegegutachter (FH)
Fachgebiet
MDK
Weiterbildungen
Fachkrankenpfleger Intensivpflege & Anästhesie
Fachkrankenpfleger Psychiatrie -Gerontopsychiatrie
TQM-Auditor
F

Farodina

Unterstützer/in
Basis-Konto
12
Oldenburg
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Evtl. musste auch ein Vertretungsarzt in Anspruch genommen werden, weil der erste Arzt aus verschiedenen Gründen nicht greifbar war.
 
Qualifikation
Pflegedienstleiterin
Fachgebiet
Pflegeheim
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Das hatte ich auch schon. Die Vertretung hat aber eine Folgebescheinigung ausgestellt und keine neue AU
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
P

Pokeruli

Unterstützer/in
Basis-Konto
1
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Woher weißt du dass es Magen/Darm Erkrankung ist, steht auf dem Krankenschein nicht drauf, den der Arbeitgeber erhält ;) Ist außerdem auch Schweigepflicht....Wenn ein Arbeitnehmer sich nicht arbeitsfähig fühlt und sein Hausarzt schreibt ihn nicht erneut krank, was bleibt ihm dann???
Allerdings ist es schon merkwürdig, dass der 2. Arzt nicht eine Folgekrankschreibung macht, evtl. hat der MA gar nix von einer ersten Krankschreibung gesagt?
Im Nachhinein und beim Lesen des ganzen Threads verstehe ich auch die Beweggründe des MA, wenn er sowieso vorhatte zu kündigen....
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
intern
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Weil der MA gesagt hat, dass er Magen/Darm hat und deswegen krank geschrieben ist...die Geschichte geht aber heute weiter...
also bis 22. krank, dann hätte er vom 23.-25. frei. Auf Nachfrage erklärte er sich bereit, heute Dienst anzutreten und wie geplant bid 30.9. zu arbeiten.

doch zu früh gefreut. Heute kam 3. AU als folgebescheinigung vom 2. Arzt für 23.-25.9. und Meldung dazu vom MA, dass er immer noch Probleme mit seiner Schulter hat (???) und eine Überweisung für Orthopäde. 2 Stunden später kam 4. AU vom Orthopäde , erstbescheinigung vom 23.9. - 28.9. !!!!

das hat uns natürlich sehr gefreut!!!
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
C

Care2000

Aktives Mitglied
Basis-Konto
44
Berlin
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Und was ist dein Problem? Dein MA hat eine AU! - alles andere ist (leider) dein Problem und du muss aktiv werden. Wenn es für dich "komisch" bzw. nicht plausibel klingt, beweise das Gegenteil -viel Spaß.

Ist er denn ein Angestellter oder "Mit-Gesellschafter"? - Vorsicht gemischte Tätigkeit da Personalführung

Also als AN lieber den Arbeitgeber nur über die AU informieren und nichts zu den Diagnosen sagen! - kann immer zum Bumerang führen
 
Qualifikation
TQM Auditor, Gutachter, Wundspezialist, DCM, exam Krpfl. etc.
Fachgebiet
QM
M

marinadiezweite

Mitglied
Basis-Konto
43
Uelzen
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Hallo Böserwolf, ich habe eine Verständnisfrage. Hat die Arbeitnehmerin sich am 22. gemeldet, um am 23. zu arbeiten? Also an dem ersten Gesundtag, der gleichzeitig der erste freie Tag wäre? Vom Grundsätzlichen her ist es ja so, oder wir halten es bei meiner Arbeit so: Wenn du krank warst, meldest du dich am letzten Kranktag zurück. Und fragst gleichzeitig, ob am nächsten Tag außer der Reihe ein Einsatz geplant ist. Das ist so ähnlich wie nach Urlaub, fragen vom Arbeitnehmer aus ist besser.
Da sie also gesagt hat, sie kommt am freien Tag arbeiten. Finde ich das eine richtige Frechheit, dass sie dann zu einem weiteren Arzt gegangen ist. Besser und freundlicher wäre, mit offenen Karten zu spielen. Entweder nur Bescheid sagen, bin noch krank, Meldung folgt. Richtet euch drauf ein. Oder
für die drei freien Tage zu sagen, hallo, bin erstmal wieder da. Da fällt mir noch eine lustige Möglichkeit ein. Die drei freien Tage wirklich frei machen. Und am letzten Tag des Frei zum Orthopäden gehen und sagen, ach, ich hab da ja schon lange was, jetzt werde ich mal das auch noch behandeln lassen. Hab ja eh meine letzten Arbeitstage bei Firma XY.
Nee, Scherz beiseite. Ich schätze, die Dame schlängelt sich durch die letzten Arbeitstage. Arzt A war vielleicht Urlaubsvertretung. Arzt B macht dann eventuell keine Folgebescheinigung sondern Erstbescheinigung, da es für ihn die erste ist. Und da ist sicher auch nicht das Problem. Sondern, dass die Arbeitnehmerin lieber gar nichts von den Erkrankungen hätte sagen sollen. Ich glaub, ich persönlich hätte mich lieber noch trotz Schulterproblemen die paar Tage zusammengerissen. Spricht sich in kleineren Ortschaften schnell herum, wenn man die letzten Arbeitstage bei einer Firma krank macht.
Ja, ich würd sagen, mach dir keinen Kopf, da es sicher nicht toll ist. Aber man wohl auch nichts dagegen tun kann. Zeugnis hat sie schon?:angry:
 
Qualifikation
Altenpflegeassistentin
Fachgebiet
stationäre Altenpflege
Weiterbildungen
Einjährige Ausbildung Pflegeassistentin Alten- und Krankenpflege mit Ausbildung als Alltagsbegleiterin §87b, jetzt 53c
Henoch

Henoch

Mitglied
Basis-Konto
32
63517
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Llleeeiiidddeeerrr gibt es solche Mitarbeiter immer wieder einmal. Echt ärgerlich.
Jedoch,
Zeugnis hat sie schon?
Aufgrund dieses Verhaltens (in den letzten Tagen der Zugehörigkeit...) eine z.B. "2"er Beurteilung zu einer "3"er herabzustufen oder einen "unauffälligen" Hinweis im Zeugnis zu platzieren, davon kann nur abgeraten werden. Mitarbeiter sind heutzutage schnell vor´m AG und klagen ihre Zeugnissänderungen ein. Dann geht es für den ehem. Arbeitgeber ins Geld...

:coff:
 
Qualifikation
Pflegeberater (7a), CM, Pflegegutachter (FH)
Fachgebiet
MDK
Weiterbildungen
Fachkrankenpfleger Intensivpflege & Anästhesie
Fachkrankenpfleger Psychiatrie -Gerontopsychiatrie
TQM-Auditor
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

nee, Zeugnis hat er noch nicht. War vom 1.6.-30.09. in der Probezeit und hat im September 7 Tage gearbeitet, Rest krank.
Weiß ehrlich gesagt noch nicht wie ich das Zeugnis formuliere, vielleicht hast du ja noch einen Tipp für mich? "zur vollsten Zufriedenheit" wird jedenfalls nicht drin stehen...

das war bisher unser lukrativster Auftrag oder besser: wäre gewesen...wurde dann per 22.9. vom Auftraggeber gekündigt, kann ich voll und ganz verstehen...
wenn ein MA wirklich krank ist, ok - sagt man nix. Aber zusagen, dass man die freien Tage tauscht und sich dann für diese krankschreiben lässt und 2 h später eine weitere noch 3 Tage länger bringt, das stinkt schon sehr zum Himmel:bae:
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
A

adypo

Mitglied
Basis-Konto
3
Karlsruhe
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

In der kurzen Zeit in der der Mitarbeiter bei dir beschäftigt war reicht auch ein einfaches Zeugnis. Für ein qualifiziertes Zeignis ist meiner Meinung nach die Beschäftigingszeit zu kurz um den MA qualifiziert beurteilen zu können.
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
-
M

manatwork

Mitglied
Basis-Konto
1
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Wenn du krank warst, meldest du dich am letzten Kranktag zurück. Und fragst gleichzeitig, ob am nächsten Tag außer der Reihe ein Einsatz geplant ist. Das ist so ähnlich wie nach Urlaub,
Und wenn ich krank bin oder im Urlaub bin melde ich mich nicht am letzten Krankeitstag oder Urlaubstag zurück. Ich melde mich nur wenn ich nicht zur Arbeit gehen kann. Und ein Einsatz außer der Reihe (Dienstplanänderung) geht ohne meine Zustimmung schon gar nicht

manatwork
 
Qualifikation
AP, WBL, VPFK, Fachkraft Gerontopsychiatrie, PA
Fachgebiet
Seniorenzentrum
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Wir sind keine Einrichtung.
der MA hat seine Zustimmung gegeben zu arbeiten, nur mal so am Rande erwähnt.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
M

manatwork

Mitglied
Basis-Konto
1
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Hat die Arbeitnehmerin sich am 22. gemeldet, um am 23. zu arbeiten? Also an dem ersten Gesundtag, der gleichzeitig der erste freie Tag wäre?
Muss ich mich am 22. melden um am 23., meinem freien Tag zu arbeiten?????????????????????????

manatwork

- - - Aktualisiert - - -

der MA hat seine Zustimmung gegeben zu arbeiten, nur mal so am Rande erwähnt.
Na Böserwolf, da hast du es mit einem schlauen Fuchs zu tun gehabt:grin::grin:


manatwork
 
Qualifikation
AP, WBL, VPFK, Fachkraft Gerontopsychiatrie, PA
Fachgebiet
Seniorenzentrum
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Krankmeldung Erstbescheinigung - Folgebescheinigung

Was DU musst weiß ich nicht. Wir haben jedenfalls am 21. die Zusage von unserem MA erhalten, dass er 2 Tage später wieder den Dienst antritt.

- - - Aktualisiert - - -

Ja, sehr schlau...
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen