Arbeitsrecht Krankheitstage in der Probezeit

Angie42

Angie42

Mitglied
Basis-Konto
0
36355
0
Hallo Zusammen,

ich hab mal ne allgemeine Frage an Chefs bzw. Leitungen hier.

Ab wann reicht es euch mit den Krankheitstage in der Probezeit?

Wann zieht ihr die Reißleine?

LG Angie
 
Qualifikation
HL, PDL
Fachgebiet
Meine Tagespflege
PflegerPhil

PflegerPhil

Unterstützer/in
Basis-Konto
10
Köln
0
AW: Krankheitstage in der Probezeit

Bin zwar kein Chef... Geb trotzdem meinen Senf dazu
Ich würde in der Probezeit auf den Gesamteindruck gucken... Kommen krankheitstage gehäuft nach freien tagen vor? Wie ist der arbeitswille des Mitarbeiters wenn er da ist? Wenn eine Beurteilung zum Abschluss der Probezeit nicht möglich ist, wurde ich evtl über eine Verlängerung der Probezeit nachdenken. Wenn die hafihgkeit der krankentage anhält, wurde ich endgültig die Reißleine ziehen und ihn kündigen.

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Konservative Intensivstation
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
54
Cottbus
0
AW: Krankheitstage in der Probezeit

. . . eine pauschale Antwort wird man da bestimmt nicht erwarten können.
2 Beispiele aus der Praxis:
Kollegin 1 ist in der Probezeit, bekommt eine Gallenkolik und fällt entsprechend aus. Die Probezeit wurde verlängert und alles war paletti. Manchmal ist es eben so, dass im ungünstigsten Moment eine Krankheit dazwischen kommt.
Kollegin 2 kam in der Probezeit gleich in der ersten Woche am Donnerstag nicht zur Arbeit. Freitag darauf angesprochen, meint sie, sie wäre am Mittwoch zur Party gewesen und hätte es verschlafen. Am nächsten Donnerstag das gleiche Spiel. Freitag wurde sie schon spitz gefragt, ob sie wieder zur Party war und das wurde bejaht. Nun darf sie immer Party feiern und versteht die Welt nicht mehr, wieso ihr während der Probezeit gekündigt wurde . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
Angie42

Angie42

Mitglied
Basis-Konto
0
36355
0
AW: Krankheitstage in der Probezeit

Danke schonmal für eure Anworten.

Ich bin mit vielen Leitungen in Kontakt, aus unserem ehemaligen Qualitätszirkel für Tagespflege. Da kam nun wieder mal diese Frage auf.

Einige haben Mitarbeiter die in der Probezeit grundsätzlich alle 3 Wochen Montags sich krank melden. Andere haben welche die sich mehrmals für 1-2 Tage krank melden.

Dazu muss ich sagen das bei den überwiegenden Einrichtungen das Klima im Team und mit den Chefs echt positiv ist.

Wir haben uns als Leitungen mal zusammen gesetzt und wollten herrausfinden an was liegt es. Die Arbeit in der Tagespflege ist wirklich körperlich einfacher, auch durch das die meisten nur innerhalb der Woche geöffnet haben.

Ich als Chefin sage immer Gesundheit geht vor und ne blöde Grippe oder nen Darm-Virus kann einen halt auch in der Probezeit treffen.

LG Angie
 
Qualifikation
HL, PDL
Fachgebiet
Meine Tagespflege
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.