Allgemein Krankentagegeldversicherung ? Wie kalkulieren ? Empfehlungen

adrenalin_junkie

adrenalin_junkie

Mitglied
Basis-Konto
0
47800
0
Aus aktuellem Anlass (gerade Schnittverletzung an der Hand, mind. 2 Wochen AU - bin noch angestellt tätig) beschäftigt mich das Thema Absicherung bei Krankheit nochmals.
Meine alte Kalkulation sah eine Krankentagegeldversicherung in Höhe von 70 pro Tag 15. vor, Beitrag etwa 70 Euro.

Heute nochmal andere Modelle durchgerechnet (continentale)
Tagegeldab TagBeitrag
708154
701581
804197
804175
801592
10015115
1002277













Klar ist, dass jeder andere Anforderungen, feste Ausgaben, Verpflichtungen hat.
Grundlage wäre bei mir ein Wunscheinkommen von 3000 pro Monat. Momentan lebe ich mit 2500.
Versicherung würde also ab 80 Euro Tagessatz dann meinem alten Einkommen entsprechen ?
Aber was ist mit Steuer und KV Beitrag für Zeiten, in denen keine Einnahmen erfolgen?
z.B. Unfall - 3 Monate keine Arbeit möglich.
keine Einnahmen, keine Steuern, aber die anderen Ausgaben (KV,Pflege, RV, BU, Berufsunfall, Haftplicht, etc.) laufen weiter.
Plane für kürzere Arbeitsunfähigkeit bis 15 Tage Rücklagen zu bilden.
Was ist mit einer zusätzlichen privaten Unfallversicherung ?

Hat jemand einen Tipp für eine Krankentagegeldversicherung für spez. unsere Berufsgruppe ?D
Danke
(sonst bin ich aber gesund und Rücken,etc. fit und nicht anfällig, es geht eher um die wirklich nicht zu vermeidbaren Krankheitsausfälle)
 
Qualifikation
FKP Intensiv- / Anästhesie
Fachgebiet
Freiberufler
adrenalin_junkie

adrenalin_junkie

Mitglied
Basis-Konto
0
47800
0
AW: Krankentagegeldversicherung ? Wie kalkulieren ? Empfehlungen

möglich ist ja auch ein Krankentagegeld als Selbstständiger in der gesetzlichen Krankenkasse.
Beitrag dann 593 statt 570 Euro (15,5 statt 14,9% der Beitragsbemessungsgrenze).
Leistung aber nur Tagegeld ab dem 43. Krankheitstag - also 6 Wochen kein Geld.

Bei den privaten Versicherungen sind auch die Wartezeiten nicht zu übersehen, i.d.R 3 Monate.
Ausgenommen Unfälle.
 
Qualifikation
FKP Intensiv- / Anästhesie
Fachgebiet
Freiberufler
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
24211
0
AW: Krankentagegeldversicherung ? Wie kalkulieren ? Empfehlungen

Hat jemand einen Tipp für eine Krankentagegeldversicherung für spez. unsere Berufsgruppe ?D

Die vieleicht günztigste Variante, ist wohl die freiwillige Arbeitslosenversicherung. (AA) ca. 29€ im Monat, allerdings 1 Jahr Wartezeit, gibts auch teurer, wenn ich mein Durchschnitzgehalb haben möchte.

Bei der privaten lauf ich Gefahr, nach zwei Erkrankungen rausgeschm. zu werden.

Leistungen gegenüberstellen u. schauen wo ist das beste Konzept.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
S

SvenJ

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Krankentagegeldversicherung ? Wie kalkulieren ? Empfehlungen

? @adrenalin_junkie. Festangestellt brauchst Du eine so gute Absicherung nicht, oder möchtest Du Dich selbstständig/freiberuflich machen? Dann solltest Du das so berechnen, das Du Deine laufenden Kosten plus was zum Leben bekommst. Das Krankentagegeld ist jedoch steuerfrei, wobei die laufenden Kosten trotzdem abzugsfähig bleiben. (Ich hatte den Fall mal vor 3 Jahren). Das günstigste ist, Du bildest Rücklagen und lässt eine Auszahlung frühestens nach 30 Tagen starten, oder staffelst ein wenig. Bei mir ist es ab 30 Tagen ein wenig, 40-50 Tage ein wenig mehr und danach dann richtig.
Ich bin privat versichert, bereits mehr als 2mal erkrankt und nicht geflogen;-)
Die Wartezeit ist eigentlich unwichtig. Ich kenne zumindest niemanden, der innerhalb der ersten 3 Monate seiner Freiberuflichkeit so lange erkrankt ist, das er eine Tagegeldversicherung gebraucht hätte und wenn doch was ernstes ist, zahlen die Verischerer auch. Bei mir war es bereits nach 5 Monaten eine Leistenhernie. In der Folge Post OP gestürzt und Mittelfussfraktur 2,3 und 4, sowie Bandruptur. Und dann kamen noch irgendwie Nierensteine hinzu. Alles in allem Totalausfall für 4 Monate und erhebliche Kosten. Das gab nichtmal ne Nachfrage.
Ein guter Versicherer ist ja immer relativ. Am besten suchst Du Dir ein paar!! UNABHÄNGIGE Versicherungsmakler (Also kein AWD, dt. Vermögensverschwendung, oder Allianz und co.) und siehst dann selber mal, wer das beste Angebot macht. Ich denke mal, das kommt ja auch ne Menge auf den gewünschten Leistungsumfang an. Mir war z.B. ein Einzelzimmer sehr wichtig und eine niedrige Selbstbeteiligung. Ich kann Dir auch gerne meinen Berater nennen. Der macht fast alles per Internet. Ich finde das sehr Zeitsparend.
Auch der DBFK soll wohl gute Pakete anbieten, sowie die Berufsgenossenschaft. Ich habe mich aber leider noch nicht wirklich intensiv damit befasst. Wenn man einmal versichert ist, bleibt man ja meist erstmal.
Das die Arbeitslosenversicherung ein Tagegeld zahlt ist mir neu. Ich dachte das ginge nur bei Morbus Ich geh nicht arbeiten?
 
Qualifikation
Fachpfleger IMC und ausserklinische Beatmung
Fachgebiet
Heimbeatmung, IMC, Altenpflege bundesweit
Weiterbildungen
Verein zur Förderung der Beatmungspflege
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
24211
0
AW: Krankentagegeldversicherung ? Wie kalkulieren ? Empfehlungen

Plane für kürzere Arbeitsunfähigkeit bis 15 Tage Rücklagen zu bilden

Hallo Sven

Da hast du natürlich RECHT, ich hatte den Satz halt so interprätiert, das nicht immer die große Erkrankung im Raum steht, vieleicht nur mal eine Auszeit.
Und da währe ja die AA andenkbar
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
S

SvenJ

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Krankentagegeldversicherung ? Wie kalkulieren ? Empfehlungen

Dann müsste man sich allerdings arbeitslos melden. Da besser Rücklagen schaffen. Nach 1-2 Jahren kann man dann ruhig auch mal 3 Monate pausieren. Ich überlege auch schon den Sommer hier mehr durch zu ziehen und dann über den Winter in die Sonne zu fliegen. Wenn nix reinkommt, muss ja auch nix versteuert werden und in Südamerika ist man mit 1000 Euro im Monat schon König;-) So muss es jetzt halt erstmal ein Kurzurlaub für 3 Wochen werden. Hauptsache Sonne;-)
 
Qualifikation
Fachpfleger IMC und ausserklinische Beatmung
Fachgebiet
Heimbeatmung, IMC, Altenpflege bundesweit
Weiterbildungen
Verein zur Förderung der Beatmungspflege
A

Axis!

AW: Krankentagegeldversicherung ? Wie kalkulieren ? Empfehlungen

so würde ich das auch gerne machen.. aber ich hab dann irgendwie bedenken was machen meine stammkunden 3 monate ohne mich.. deshalb hab ichs noch net gemacht aber würde gerne..

ich bin privat versichert und bekomme nach 4 wochen 90 euro pro tag..

aber noch nie gebraucht. mal sehen wie es ist wenn tag x kommt..

am besten ist es immer mind 3 monate volles einkommen als rücklage zu haben.. besser noch mehr wers schafft! das ist halt unser risiko! kann immer was sein!
 
R

Rundumsorglospaket

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
88131
0
AW: Krankentagegeldversicherung ? Wie kalkulieren ? Empfehlungen

Hat jemand einen Tipp für eine Krankentagegeldversicherung für spez. unsere Berufsgruppe ?D

Die vieleicht günztigste Variante, ist wohl die freiwillige Arbeitslosenversicherung. (AA) ca. 29€ im Monat, allerdings 1 Jahr Wartezeit, gibts auch teurer, wenn ich mein Durchschnitzgehalb haben möchte.
Die freiwillige Arbeitslosenversicherung hat sich im Übrigen um mehr als 50% erhöht - bei einem Ausgangswert von um die 36 Euro!

Barmenia Krankentagegeldversicherung! Gleicht allerdings nur die fehlenden Prozente auf 100 aus und beläuft sich auf ca. 30 Euro pro Monat.
 
Qualifikation
ex. KS, FKS A+I, Diplom. GuKP, RbP, Studentin
Fachgebiet
freiberuflich, Bayern, Studentin Pflegepädagogik staatliche Hochschule Ba-Wü
Weiterbildungen
Studentin Pflegepädagogik , Gründungsmitglied Bundesverband freiberuflicher Pflegefachkräfte e.V.
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
24211
0
AW: Krankentagegeldversicherung ? Wie kalkulieren ? Empfehlungen

Die freiwillige Arbeitslosenversicherung hat sich im Übrigen um mehr als 50% erhöht - bei einem Ausgangswert von um die 36 Euro!
Kann ich nur bestätigen, eben Post von der AA erhalten.

Für mich war es auch nur als die absolute Fluchtmögllichkeit eingeworfen worden, gerade bei Älteren, die nicht mehr über die 45 Berufsjahre in den vorzeitigen Ruhestand kommen können.( ohne Abz.)
Ist den Selbstständigen gegenüber verdammt unfair.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
R

Rundumsorglospaket

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
88131
0
AW: Krankentagegeldversicherung ? Wie kalkulieren ? Empfehlungen

In Bezug auf die Krankentagegeldversicherung wurde mir heute eine Lösungsmöglichkeit präsentiert:

Bei 100 Euro pro Tag, ab dem 21. Tag und ab dem 4. Tag im Krankenhaus : Krankenhaustagegeld.

Dies würde dann über eine Private Krankenversicherung laufen!
 
Qualifikation
ex. KS, FKS A+I, Diplom. GuKP, RbP, Studentin
Fachgebiet
freiberuflich, Bayern, Studentin Pflegepädagogik staatliche Hochschule Ba-Wü
Weiterbildungen
Studentin Pflegepädagogik , Gründungsmitglied Bundesverband freiberuflicher Pflegefachkräfte e.V.
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
24211
0
AW: Krankentagegeldversicherung ? Wie kalkulieren ? Empfehlungen

Man kann auch nach Wahltarifen bei der eigentlichen Krankenkasse fragen. (Kr.-Geld vom ersten Tag)

Es bleibt aber immer die Frage: was will ich haben, was will ich ausgeben.

Wer fit u. gesund ist, kann schon mal überlegen, ob es sich nicht rechnet, die viel. 1000€ pro Jahr einzusparen u. lieber Rücklagen zu schaffen.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.