Arbeitsrecht Krank und Minusstunden

N

Nachtwachenclaudi

Mitglied
Basis-Konto
4
0
Hallo zusammen,
Ich arbeite 140 Std. im Nachtdienst. Das heißt, 14 Nächte im Monat.
im August muss ich operiert werden und werde aus diesem Grund 4 Wochen arbeitsunfähig sein. Ich müsste, pro Tag krank, Durchschnittsstunden aufschreiben. (Bei mir sind das 5,38 Std)
Dadurch werde ich jede Menge Minusstunden machen. Ich weiß, dass das nicht rechtens ist. Eigentlich darf man durch Krankheit keine Minusstunden haben.
Ich bräuchte jetzt Grundlagen, die ich meinem Chef vorlegen kann. Kann mir jemand ein Gesetz nennen, wo steht dass ich bei krank 10 Std aufschreibe kann. Natürlich nur an den Tagen die ich auch arbeiten müsste. Dienstplan August bis Dezember habe ich schon.

Im voraus vielen Dank für eure Infos.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Nachtdienst
M

marinadiezweite

Mitglied
Basis-Konto
43
Uelzen
0
Hallo Nachtwachenclaudi, ich glaube, dieses Problem hatten wir hier schon mal. Insofern brauchst du doch eigentlich keine Stunden aufschreiben, das macht der Chef. Es wird ja am Augustende nachberechnet. Also nun stehen erstmal die Stunden so im Plan, falls oder da du diesen schon hast. Und nachberechnet wird, wenn der August herum ist. Insofern bleiben erstmal die Stunden, die dort stehen, so im Plan. Und für die Tage, Nächte, die du krank bist, kommt ein Vermerk, Krank oder AWD oder was immer ihr schreibt.
Argumente brauchst du doch nicht, denn ein krank wird ähnlich behandelt wie ein Urlaub oder frei, nachdem die Pläne schon stehen. Heißt, es bleibt bei dem normalen Monatssoll und bei der normalen Monatsbezahlung.
 
Qualifikation
Altenpflegeassistentin
Fachgebiet
stationäre Altenpflege
Weiterbildungen
Einjährige Ausbildung Pflegeassistentin Alten- und Krankenpflege mit Ausbildung als Alltagsbegleiterin §87b, jetzt 53c
N

Nachtwachenclaudi

Mitglied
Basis-Konto
4
0
Hallo, vielen Dank für deine Antwort.
Aber bei uns ist es leider anders.
Im Dienstplan steht N1, das heißt Nachtdienst ( Std).
Zum Beispiel vom 24.08. bis 28.08.2020. habe ich lt Dienstplan N1.
Wenn ich jetzt vom 24. 08. arbeitsunfähig bin, schreibe ich auf meinen Stundenzettel August (den muß ich Anfang September abgeben) vom 24.08. bis 28.08. jeden Tag 5,38 Std. auf.
Somit mach ich im August schon Minus.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Nachtdienst
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
580
6
Im Dienstplan steht N1, das heißt Nachtdienst ( Std).
Krank ist immer wie geplant. D.h., bist Du im angegebenen Zeitraum mit ND geplant und erkrankst, müssen Dir alle für den ND vorgesehen Stunden auf Dein Arbeitszeitkonto angerechnet werden. Hinzu kommen bei Nacht-, Sonn- und Feiertagen obendrauf auch noch die entsprechenden Zuschläge.

Das was Dein AG da macht ist völlig unzulässig und schon unzählige Male von Arbeits-, Landesarbeits- und dem Bundesarbeitsgericht ausgeurteilt worden. Bestenfalls könnte er sogenannte Schnittstunden berechnen, die für einen Urlaubs- oder Krankheitstag dann die durchschnittliche tägliche Arbeitszeit der letzten 3 Monate als Grundlage nehmen. Allerdings müsste dies explizit in Deinem Arbeitsvertrag vereinbart worden sein.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
N

Nachtwachenclaudi

Mitglied
Basis-Konto
4
0
Krank ist immer wie geplant. D.h., bist Du im angegebenen Zeitraum mit ND geplant und erkrankst, müssen Dir alle für den ND vorgesehen Stunden auf Dein Arbeitszeitkonto angerechnet werden. Hinzu kommen bei Nacht-, Sonn- und Feiertagen obendrauf auch noch die entsprechenden Zuschläge.

Das was Dein AG da macht ist völlig unzulässig und schon unzählige Male von Arbeits-, Landesarbeits- und dem Bundesarbeitsgericht ausgeurteilt worden. Bestenfalls könnte er sogenannte Schnittstunden berechnen, die für einen Urlaubs- oder Krankheitstag dann die durchschnittliche tägliche Arbeitszeit der letzten 3 Monate als Grundlage nehmen. Allerdings müsste dies explizit in Deinem Arbeitsvertrag vereinbart worden sein.
Vielen, vielen Dank
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Nachtdienst
D

dawala

Mitglied
Basis-Konto
5
0
Ich habe dank des HInweises aus einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts gefunden


Wenn dieser Text dem AG nicht reicht gehe ich die höchstrichterlichen Entscheidungen dazu gerne genau durch und stelle das Ergebnis bzw.. die Ergebnisse hier ein.
 
Qualifikation
Krankenschwester, Industriekauffrau
Fachgebiet
zwangsverrentet
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nachtwachenclaudi
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen