Kontrolle der Leitungsebenen

C

Chatman

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
79599
0
Wer kontrolliert die Heimleitung und PDL ?

Ich würde gerne mal wissen wer die PDL kontrolliert und auf ihre Fachlichkeit (Führungsqualitäten, Menschlichkeit!!!) überprüft.
Ich kenne nun einige Heime in denen viel Fluktuation herscht auf Grund der mangelnden Kompetenz der Leitunngsebene.
Nun ist es jedoch so das ich mir darüber Gedanken gemacht habe wie man den BW und Pflegemitarbeitern gerecht solch ein Verhalten Beurteilen kann.
Seien wir doch mal ehrlich, die Schlange ist nur so gut wie ihr Kopf.
Beispiel: Das Pflegeteam hat probleme mit der PDL (z.B. zwischenmenschlich). Das Team Kommuniziert dies dem Heimleiter, der aber nicht darauf reagiert.
Aus frust das nun alles so bleibt wie es war wird nun von vielen Gekündigt (der Frust überträgt sich natürlich auf die BW).
Wie soll man da nun ran gehen?
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
WBL
T

Teetrinkerin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
Frankfurt
0
AW: Kontrolle der Leitungsebenen

Chatman, wenn du diesen Herrschaften nicht irgendeinen Gesetzverstoß schwarz auf weiss nachweisen kannst, ist die Flucht vielleicht tatsächlich der beste Weg.
Ansonsten würde ich sagen, kontrolliert die Heimaufsicht bei ihren Besuchen auch die Qualifikationen der Leitungsebene, aber nur im Hinblick auf Nachweise (Zeugnisse, Diplome).
Das Zwischenmenschliche kann nicht oder nur sehr eingschränkt beurteilt werden.
Um diese Leute von Mitarbeitern "beurteilen" zu lassen, könnte man beispielsweise eine Art Forum eröffnen, wie es schon z.B. bei Lehrern gemacht wird.
Wie es da juristisch aussieht, weiss ich leider nicht.
Was ist dein konkretes Problem oder fragst du nur allgemein?
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
Pflege
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Kontrolle der Leitungsebenen

Hallo Chatman,

da du die Frage sehr allgemein stellst,

grundsätzlich wird ein MA immer von seinem Vorgesetzten "kontrolliert".
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
C

Chatman

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
79599
0
AW: Kontrolle der Leitungsebenen

Das Problem ist einfach dies, das immer wider zu hören ist : was der sich erlaubt ist nicht korrekt. Jedoch ist eine PDL oder sogar Heimleiter unantastbar sofern er sich nichts grobes leisted. Ich finde dies nicht in Ordnung da doch auch die niederen Arbeiter auf ihre Art hin (verhalten) beurteilt werden. Und dies von eben diesen PDL oder Heimleiter. Also hat eine PDL persönlich mit dir ein Problem wirst du gekündigt aber wenn die PDL ein Hornochse ist kann man nichts machen.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
WBL
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Kontrolle der Leitungsebenen

PDL oder sogar Heimleiter unantastbar sofern er sich nichts grobes leisted
Wenn Du da mal nicht irrst .
Oft heißt es nach MDK-Besuchen (u. ich meine jetzt nicht nur die Tranz.pr.) o.ä. wir trennen uns im "beiderseitigem Einverständnis" .

LG

l
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
S

sakatest

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
27472
0
AW: Kontrolle der Leitungsebenen

Suche doch einfach mal ein klärendes Gespräch wenn das was zwischen Euch steht. Die Frage ist - was steht im Raum - Wir sind alle Menschen auch die PDL. Fehler machen wir auch alle mal sonst wären wir tot. Wo Menschen sind da "menschelt" es eben. Immer den geraden Weg suchen uund ihn dann gehen.
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Senioreneinrichtung
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
69
Bonn
0
AW: Kontrolle der Leitungsebenen

Das Problem ist einfach dies, das immer wider zu hören ist : was der sich erlaubt ist nicht korrekt.
Hallo Chatman,
als WBL hast Du ja vermutlich auch Personalverantwortung. Was würdest Du Dir wünschen wie "Dein" Personal vorgehen sollte, wenn es der Meinung ist, dass Du Dir zu viel heraus nimmst?

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
C

Chatman

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
79599
0
AW: Kontrolle der Leitungsebenen

Ja, ich kann verstehen das ihr euch denkt ein klärendes Gespräch währe die Lösung. Das wird jedoch nur dann helfen wenn man das Gespräch nicht persönlich nimmt sonst bleibt das Problem und wird zudem noch gefestigt. Auch ist es doch so das bei einem Problem die Wahrnehmungen derer mit denen von dir nicht übereinstimmen, somit wird der Kritisierte immer denken: der versteht mich nicht. Probleme sind also vorprogrammiert!! Und wer lässt sich den gerne auf den Schlips von einem unterstellten treten?! Also die von denen ich weiß nicht! Ich denke dieses Problem (was auch wirklich eins ist) haben schon viele so erlebt oder gedacht.

LG Chatman
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
WBL
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
69
Bonn
0
AW: Kontrolle der Leitungsebenen

Das wird jedoch nur dann helfen wenn man das Gespräch nicht persönlich nimmt sonst bleibt das Problem und wird zudem noch gefestigt.
Das aber hängt schwer davon ab, wie man das Gespräch einleitet und führt
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
M

Multimobid

Mitglied
Basis-Konto
2
37296
0
AW: Kontrolle der Leitungsebenen

Hallo Teetrinkerin,
da gibt es ja die sogenannte Mitarbeiterbefragung. Steht da nicht auch drin, wie bewerte ich meine Vorgesetzten? Dann gibt es die sogenannten Feedback Gespräche, wo PDL und Mitarbeiter über ihre Leistungen reden (was ist verbesserungswürdig, was ist gut gelaufen) aber alles im Umkehrschluß. MA bewertet PDL, PDL bewertet MA. Müßte irgendwo im QM Bericht zu lesen sein.
Gruß
Barny
 
Qualifikation
Pflegekraft
Fachgebiet
Nachtdienst/stat. Altenpflege
C

Chatman

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
79599
0
AW: Kontrolle der Leitungsebenen

Habe mein Ersuchen auch der Heimaufsicht geschickt. Als Antwort kam dies zurück.

Sehr geehrter Herr Chatman,
Herr Dr. H. vom Fachbereich Gesundheit hat mir Ihre Nachricht zur Beantwortung weitergeleitet. Ich bin Mitarbeiterin der Heimaufsicht. Die Heimaufsicht ist die Kontrollbehörde der Heime. Wir begehen 1 Mal jährlich jedes Pflegeheim des Landkreises L. und überprüfen die Pflegequalität in diesen Heimen.
Grundsätzlich liegt es in der organisatorischen Hoheit des Heimes, seine Führungskräfte zu bestimmen. Im Falle einer PDL ist es allerdings so, dass wir als Heimaufsichtsbehörde der Bestellung einer Person als PDL vorher, nach Prüfung der förmlichen Eignungsvoraussetzungen, zustimmen müssen. Bei dieser Prüfung können wir nur die "förmliche" Eignung (Weiterbildung, vorherige Tätigkeit in führender Position) prüfen. Wenn allerdings durch die Inkompetenz und Nichteignung einer PDL Fehler in der Versorgung der Bewohner des Heimes resultieren, dann können wir eingreifen. Dies kann soweit gehen, dass wir gemäß § 13 Landesheimgesetz (LHeimG) ein Beschäftigungsverbot aussprechen können. Wir benötigen hierfür jedoch Beweise und konkrete Anhaltspunkte dafür, dass die PDL tatsächlich ungeeignet ist.
Sollten also in Ihrem Fall Tatsachen vorliegen, die darauf schließen lassen, dass die Qualität der Pflege unter der Unfähigkeit der PDL leidet, dann möchten wir Sie bitten uns diese Punkte zu benennen. Wir werden Ihre Informationen selbstverständlich absolut vertraulich bearbeiten. Es ist auch möglich anonym Beschwerden zu äußern (z.B. wenn Sie Kollegen haben, die ihren Namen nicht nennen wollen aber die gleichen Probleme sehen wie Sie).
Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
D. G.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
WBL
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
69
Bonn
0
AW: Kontrolle der Leitungsebenen

:super: Na, ist doch prima, da tut sich doch was, wenn jetzt Alle, die beim Meckern geholfen haben auch noch Zivilcourage beweisen.

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen