Arbeitsrecht Klemme

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

maryannelou

Neues Mitglied
Basis-Konto
24.02.2014
20189
Hallo! Ich bin neu hier und brauche einen guten Rat oder mehrere. Da ich falschen Kollegen vertraut habe weiss mein AG dass ich kündigen möchte und drohte mir auch gleich wenn ich krank mache das sie mir dann den mdk schicken werden. ich soll meinen dienst bis zum letzten tag durchziehen. jetzt habe ich aber genau das geplant , da ich umziehen werde. wie ist dass denn dann wenn ich trotzdem krank bin zum ende des beschäftigungsverhältnisses? ich danke euch schon mal.
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
altersheim
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2007
Mannheim
AW: Klemme

Hast du denn keinen Resturlaub?
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
M

maryannelou

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
24.02.2014
20189
AW: Klemme

nein leider nicht.
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
altersheim
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2007
Mannheim
AW: Klemme

Na ja, ehrlich gesagt finde ich es wenig elegant für deinen Umzug krank zu machen. Wie wäre es denn, dies an einem freien WE durchzuziehen?
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
M

maryannelou

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
24.02.2014
20189
AW: Klemme

elegant ist es nicht aber das ist mein arbeitgeber auh nicht, glaub mir. da steckt eine lange geschichte dahinter. Ein Wochenende reicht leider nicht.
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
altersheim
Yvonne1305

Yvonne1305

Unterstützer/in
Basis-Konto
18.11.2008
85716
AW: Klemme

Leider sitzt Dein (Noch-) Arbeitgeber am längeren Hebel... Du kannst jetzt nur zu Hause bereits alles sortieren und einpacken... Wieso kein Rest-Urlaub mehr? Anteiliger Urlaub für das 2014 müßtest Du evtl. noch haben...??? Wenn es streckenmäßig nicht zu weitr ist, bleibt Dir nur, den Umzug in Etappen durchzuführen... Kleinere DInge bereits mit dem Privat-PKW in die neue Wohnung bringen... Und die großen Möbelstücke dann mit Transporter auf einmal... Ne andere Möglichkeit seh ich zur Zeit nicht... und es macht sich immer besser, dieeigenen Arbeitskraft bis zum Schluß zur Verfügung zu stellen... Vielleicht kommt er Dir ja dich noch entgegen, wenn er sieht, daß du ohne Krankenschein Deinen Dienst beendest? Hatte ich 2009 auch... Mußte im Mai eher aus Urlaub in den Nachtdienst, hab die Tage aber dann vorher bekommen und konnte dann in Ruhe umziehen... War alles gut durchorganisiert... Hab vor und nach den Diensten geräumt und gepackt, so daß ich am umzugstag nur alle Kisten und Möbel in den Umzugswagen packen mußte... So konnte ich ganz entspannt dann 620km gen Süden zu neuen Ufern aufbrechen...
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Krankenhaus HNO
M

maryannelou

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
24.02.2014
20189
AW: Klemme

Und was kann der AG tun außer den Mdk einschalten? Ein krankenschwein ist doch ein Krankenschein, oder? Es gibt eine heftige Vorgeschichte dazu mein Ag wird mir alles andere als entgegen kommen.
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
altersheim
B

BGN-NRW

AW: Klemme

Hallo,

der AG kann nix wirksames machen. Der MDK lädt nicht jeden Mitarbeiter ein, den der AG benennt. Außerdem dauern die Termine auch lange. Der AG hat ganz klar das Nachsehen, wenn Du Dich AU meldest.

Ohne den Moralapostel heraushängen zu lassen... solltest Du allerdings tatsächlich schauen, ob Du mit gleicher Münze dem alten AG heimzahlen möchtest oder eben von Deiner Seite das Verhältnis sauber beenden willst. Leider keine Floskel ist - das man sich häufig zweimal im Leben sieht. Wenn Du sauber Schluss machst, wird es Dir zukünftig nicht zum Verhängnis werden können. Möglich wäre zudem, dass Dein neuer AG telefonisch Erkundigungen beim aktuellen AG einholt - Datenschutz hin oder her - kann schon sein, dass der alte AG Auskunft geben wird.

So oder so, Du wirst zu dem Zeitpunkt schon das Richtige entscheiden.
 
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.11.2008
Cottbus
AW: Klemme

. . . maryannelou, der Arbeitgeber könnte außer dem oben Beschriebenen - rein theoretisch - für die Zeit eine Aushilfskraft bei einer Zeitarbeitsfirma ordern und im Falle eines nachgewiesenen Betruges die entstandenen Mehrkosten geltend machen. Das bedarf allerdings einer mächtigen Menge Energie beim Arbeitgeber, denn er müsste erst mal den Betrug nachweisen (z.B. durch einen Dedektiv) und dann gerichtlich geltend machen. Wenn es sich um eine gutbezahlte Führungskraft handeln würde und bei einem Unternehmen mit einer eigenen Rechtsabteilung vielleicht denkbar, bei einer Altenpflegerin in einem Altersheim hingegen kaum zu erwarten . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
C

Care2000

Aktives Mitglied
Basis-Konto
18.02.2014
Berlin
AW: Klemme

Mehr als Ketten rasseln ist das nicht. Keine Sorge meld dich Krank - auch wenn es nich die feine englische Art ist.
 
Qualifikation
TQM Auditor, Gutachter, Wundspezialist, DCM, exam Krpfl. etc.
Fachgebiet
QM
F

Farodina

Unterstützer/in
Basis-Konto
06.11.2013
Oldenburg
AW: Klemme

Ich bin echt entsetzt über manche Antworten! Eine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall wurde ins Leben gerufen, damit sich die Menschen nicht , wie vor hundert Jahren, schwer krank zur Arbeit schleppen müssen! Und nicht, um einen Umzug zu organisieren!! Dazu kommt der Vertrauensbruch zum Arzt, dem ja eine Geschichte aufgetischt werden muss, um eine Krankenmeldung zu erhalten. Dein Arbeitgeber weiss ja wohl schon von deinem Umzug und ganz ehrlich? Ich würde dich dabei auch fotografieren gehen... *Kopfschüttel*
 
Qualifikation
Pflegedienstleiterin
Fachgebiet
Pflegeheim
T

Teetrinkerin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
22.10.2009
Frankfurt
AW: Klemme

Maryannelou, dein AG weiss also schon dass du umziehen wirst.

Du willst dich krankmelden, damit du deinen Umzug wuppen kannst.

Ich verstehe deinen Unmut und die Versuchung, so zu handeln, wie du es jetzt planst. Wenn du auch so eine böse Vorgeschichte hast, du begibst dich in arge Gefahr.

Das Eis wäre mich echt zu dünn.

Wenn der AG weiter so böse sein wird, wie er vermutlich ist, dann wird er sich auf die Lauer legen oder ein/e freundliche/r Kolleg/in hauen dich in die Pfanne und dann wird dir keiner helfen können, weil du im Unrecht bist.

Das hättest du anders anpacken können.
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
Pflege
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Klemme

Du musst ja nun auch erst mal einen Arzt finden, der dich ohne Befund krank schreibt. Leider hast du nicht geschrieben wie lange, d.h. wieviel Tage du brauchst.
Hast du denn deinen dir zustehenden Urlaub für dieses Jahr schon verbraucht? Keine Überstunden mehr abzubummeln? Keine freien Tage mehr im DP?
Eine "saubere" Lösung ist das nicht, was du vor hast. Ich würde die Variante unbezahlten Urlaub vorziehen.

- - - Aktualisiert - - -

Das bedarf allerdings einer mächtigen Menge Energie beim Arbeitgeber, denn er müsste erst mal den Betrug nachweisen
je nachdem was gelaufen ist, würde ich das als AG ggf. auch machen...
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
28.09.2010
01983
AW: Klemme

Ehrlich? Egal was da lief, wenn ich als AG von sowas Kenntnis hätte, würde der Dedektiv dastehen, das ist ein absolutes Nogo!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.11.2008
Cottbus
AW: Klemme

. . . naja, auch eine Dedektiv kostet Geld und ich weiß wirklich nicht, ob ich als Arbeitgeber viel Zeit, Geld und Energie in eine ohnehin scheidende Kollegin investieren würde, es sei denn als abschreckendes Beispiel für andere. Aber dafür eignet sich eine Ausgeschiedene auch nicht mehr, da man sie im Betrieb nicht vorführen kann . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
C

Care2000

Aktives Mitglied
Basis-Konto
18.02.2014
Berlin
AW: Klemme

Was will der Detektiv denn beweisen... Solange man nicht bettlägrig geschrieben ist kann man alle Dinge erledigen die Gseundheitsförderlich sind - Baggerloch usw. gibt es Urteile zu. Allerding sgehört ein Umzug bestimmt nicht zu den gesundheitsförderlichen Dingen. Und wenn man Krank gecshrieben werden will, dann wird man auch Krank geschrieben.

Als ich meinen alten Arbeitsplatz aufgab sollte ich meine ganzen Tage die ich zusätzlich eingesprungen bin über 3 Monate mit 5 Stunden Diensten abbauen. Also war ich die letzte Woche krank - ein bißchen Ausgleich muss sein. Hatte trotzdem ein 1a Arbeitszeugnis
 
Qualifikation
TQM Auditor, Gutachter, Wundspezialist, DCM, exam Krpfl. etc.
Fachgebiet
QM
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.11.2008
Cottbus
AW: Klemme

. . . halt mal, halt mal - die allgemeine Entrüstung bezieht sich auf das irrige Wort "Krankschreibung". Aber schaut mal auf das Attest. Da steht groß und deutlich "Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung". Und wenn die letzte Zeit im Arbeitsverhältnis vielleicht mies gelaufen ist und das der Anlass für meine Kündigung ist - bin ich da noch in der Lage, in diesem Pflegedienst zu arbeiten?
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
R

resigniert

Aktives Mitglied
Basis-Konto
03.01.2013
Münster
AW: Klemme

trotzdem ist es Betrug und bleibt es Betrug, denn es gibt keine Diagnose:"ist nicht in der Lage bei disem AG noch zu arbeiten", oder?
Das ist unprofessionell.
Wir begeben uns auf die gleiche Stufe wie der "Schlimme/schlechte etc." AG.
Ich dachte, wir wollen mehr Anerkennung, mehr Profession, mehr Gehör.
Glaubt irgendjemand, dass es so geht? Die AG lesen hier doch auch mit. Kein Wunder das so viele AUs vom AG nicht geglaubt werden und auch von den eigenen Arbeitskollegen nicht.
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Intern
F

fritz-ludwig

Neues Mitglied
Basis-Konto
25.02.2014
58091
AW: Klemme

dein AG kann dich ohne zustimmung der krankenkasse garnicht zum MDK schicken das ist nur bangemachen der aufwand ist viel zu gross,hol dir die AU und zieh in ruhe um:super:
 
Qualifikation
elektroinstallateur
Fachgebiet
arbeitsunfähig
leaving-the-moon

leaving-the-moon

Unterstützer/in
Fördermitglied
29.06.2011
Karlsruhe
AW: Klemme

Geht gar nicht!

Urlaub schon genommen -dann ist der Rest der Vertragsschuld noch abzuleisten.

Ich habe kein Verständnis für sowas - ich würde es auch nicht machen, schon aus Stolz - ich geb mir doch keine solche Blöße - im LEBEN nicht. Wär mir schon arg wenn ich in einem solchen Falle tatsächlich krank würde - weil es eben genau nach dem aussieht, was ich auf alle Fälle vermeiden möchte. Ich beende meine Dinge nach Möglichkeit sauber.

Andere Frage: Würdest du jemanden einstellen wollen, wenn du wüsstest, dass der beim vorherigen Arbeitgeber Krank gefeiert (!!!) hat um seine privaten Dinge zu regeln? Nein ich mag das nicht. Wenn die Zeit für den Umzug nicht reicht, dann muss man eben den neuen Vertrag auf zwei Wochen später beginnen lassen - weil man noch umziehen muss - das ist wenigsten fair.
 
Qualifikation
PFK Intensiv und Anästhesie
Fachgebiet
Freiberufler, Intensiv und Anästhesie
Weiterbildungen
abgebrochenes Studium von anno dunnemal, FWB Anästhesie und Intensiv, FWB Stationsleitung, Peer Toutoring Kinaesthetics,
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen