Kleidergeld

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

smarty005

Hallo Zusammen,

wir sind ein Altenpflegeheim mit ca. 50-60 Beschäftigte.

Die Kleider unserer Beschäftigten lassen wir in einer Reinigung waschen. Gibt es eine rechtliche Grundlage, aus dem wir unseren Mitarbeitern für das waschen der Dienstkleidung, Kleidergeld vom Lohn ABZIEHEN (7,67 €) dürfen?

Im voraus herzlichen Dank!

Gruß
smarty005
 
A

access

Mitglied
Basis-Konto
28.09.2007
41517
Hallo smarty,
1. stellt euch die Einrichtung die Berufskleidung?
2. Gibt es eine Kleidungsordnung, Vorgabe durch den AG ?
3. Gibt es Hausinterne Regelungen bzgl. Berufskleidung/ Reinigung/ Bereitsstellung etc.
Davon ist die Bezahlung der Reinigung teilweise abhängig.

LG

access
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Management
S

smarty005

Themenstarter/in
Eine spezielle Kleiderordnung gibt es in schriftlicher Form nicht. Wir möchten halt, dass wir einheitlich auftreten. D. h. das der aussenstehende sieht wer Pflegepersonal ist und wer nicht.

Was schriftliches haben wir nicht Vereinbart (Dienstvereinbarung).

Danke!

Gruß
smarty005
 
A

access

Mitglied
Basis-Konto
28.09.2007
41517
Hallo smarty005,

das Problem ist, Ihr wollt einheitliche Dienstkleidung tragen, somit seit ihr Eigentümer und müßt für die Kosten der Reinigung aufkommen. Diese Kosten könnt ihr dann als Werbungskosten in der Steuererklärung ausweisen.

Mein Rat, sucht eine Alternative, was ist mit Namensschildern?


LG
access
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Management
H

Ha Wa Schu Ko1

Neues Mitglied
Basis-Konto
16.08.2015
AW: Re: Kleidergeld

... und was ist mit MRSA?
 
Qualifikation
Rentner
Fachgebiet
zuhaause
G

Gerhild

Themenstarter/in
AW: Kleidergeld

was hat die Reinigung mit MRSA zu tun ??

Wieso sollte für die Reinigung der Dienstkleidung Geld abgezogen werden ? Dann wasche ich mein Zeug lieber zu Hause !
 
K

Keßler

Themenstarter/in
AW: Kleidergeld

@ Ha Wa Schu Ko1

Bzgl. MRSA müssen wir zwischen Dienst- und Schutzbekleidung unterscheiden.
Die Schutzkleidung ist zum Einmalgebrauch und fällt nicht zur Reinigung an.
(Grundlagen : TRBA 250 & 400)

LG, Frieda

- - - Aktualisiert - - -

@ smarty005

So etwas gehört - klar beschrieben - in den Arbeits- oder Dienstvertrag.
Dieser ist die "rechtliche Grundlage". Jeder MA hat den zu unterschreiben.
Ich schlage eine Betriebsversammlung mit abschließender Abstimmung vor.
Daraufhin einen Anhang zum Arbeits- oder Dienstvertrag.
Sonst habt Ihr "alle Jahre wieder" ein Gemoser.
 
Joan Doe

Joan Doe

Unterstützer/in
Basis-Konto
23.06.2009
Wolfsburg
AW: Kleidergeld

Vermutlich wird sich für smarty das Thema schon erledigt haben (2007) ... der User ist ehemaliges Forenmitglied :suche:
 
Qualifikation
Altenpflegerin/Sozial- und Pflegeberater in der Altenhilfe
Fachgebiet
Arbeitsuchend
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Kleidergeld

und der Post aus 2007:rolleyes:
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
K

Keßler

Themenstarter/in
AW: Kleidergeld

... und ich habe auch noch Klamotten aus 2007. (Fast) jede Frage ist einer Antwort wert.
 
G

Gerhild

Themenstarter/in
AW: Kleidergeld

autsch ... bin ich jetzt kurz vorm burn out, weil ich noch in der Freizeit beruflich beschäftigt bin und das mit der Kontrolle nicht so genau nehme;-)
 
Joan Doe

Joan Doe

Unterstützer/in
Basis-Konto
23.06.2009
Wolfsburg
AW: Kleidergeld

und ich habe auch noch Klamotten aus 2007
Die würden mir nicht mehr passen (alle schon entsorgt!). Wurden mir viiiel zu groß :grin:
 
Qualifikation
Altenpflegerin/Sozial- und Pflegeberater in der Altenhilfe
Fachgebiet
Arbeitsuchend
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.