Klage gegen die eigene Arbeitsstelle!

M

Multimobid

Mitglied
Basis-Konto
2
37296
0
AW: Klage gegen die eigene Arbeitsstelle!

Hi,
ich würde sogar soweit gehen, das ,,die,, alle unter eine Decke stecken. Es kann mir keiner sagen das die Sachbearbeiter , bzw. die im Außendienst arbeiten nichts wüßten wie es in den Heimen abgeht. Kenne eine die war vorher PDL, ist dann in die Heimaufsicht gewechselt. Und meint ihr diese Dame wäre jetzt, weil sie die vorort Kenntnisse hat mit dem Schwert in die Heime gezogen und hat aufgeräumt. Ich habe das jetzt mal überzogen. Selbst wenn es Sachbearbeiter gäbe die sehr kritisch sind, haben die auch ihre Vorgesetzten die Einfluß auf die Aufklärung haben und ihre kritischen Mitarbeiter zurückpfeifen. Wenn es dann so problematische Einrichtungen gibt, wird immer gesagt das sind auch Arbeitsplätze!!!!!
 
Qualifikation
Pflegekraft
Fachgebiet
Nachtdienst/stat. Altenpflege
M

Multimobid

Mitglied
Basis-Konto
2
37296
0
AW: Klage gegen die eigene Arbeitsstelle!

Mißstände machen nicht vor privaten Einrichtungen halt. Mßstände sind überall, in stattlichen, kirchlichen und auch in privaten Einrichtungen. Und wir als Pflegekräfte machen uns mit schuldig, wenn wir wegsehen oder es hinnehmen.:angry:
 
Qualifikation
Pflegekraft
Fachgebiet
Nachtdienst/stat. Altenpflege
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Klage gegen die eigene Arbeitsstelle!

Vielleicht hatte sie damals noch einen anderen Anwalt?
Einmal fiel das Urteil zu ihren Gunsten aus, aber die nächsten Instanzen waren dann wieder anderer Meinung.
Da muss nun auch das Bundesarbeitsgericht zur Weiterbildung.
Ist doch mal wieder typisch POLITIK. Da reisen Minister und Kanzlerin durch die Welt und fordern von anderen Menschenrechte ein, mit Waffenlieferungen im Gepäck. Und zu Hause werden sie selbst wegen Menschenrechtsverletzung verurteilt. Vielleicht geht die Bundesrepublik ja in Berufung? Ist zwar Urlaubszeit, aber die haben ja drei Monate Zeit.
Das Ganze muss man sich mal reinziehen.
Jahrelang werden Mängel bei der Leitung gemeldet, nichts passiert. MDK stellt Pflegemängel fest, nichts passiert. Es wird Anzeige von der MA erstattet, jetzt passiert was.
Wo ist der BR? Der sitzt im Aufsichtsrat.
Wer ist der AG? VIVANTES
Wer ist Anteilseigner von VIVANTES? BERLIN
Jetzt wird zugegeben, dass die Mängel wirklich bestanden. So nach der Devise, soviel zugeben, wie nachgewiesen werden kann.
Was wird nun aus der Entschädigung? Sie war ja wohl arbeitslos seit 2005 sein? Kommt das AA und fordert €'s zurück? Würde mich nicht wundern.
Da kann man wohl gespannt sein, wie sich die Sache weiter entwickelt.
:kopfkratz:Sonnensturm
 
Qualifikation
Krankenschwester
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Klage gegen die eigene Arbeitsstelle!

Habe doch nie was anderes behauptet.
War nur ein Hinweis, weil solche Negativmeldungen meistens doch von privaten, AG's, kirchlichen usw, kommen.
:smile:Sonnensturm
 
Qualifikation
Krankenschwester
M

Maarek

Mitglied
Basis-Konto
1
88069
0
AW: Klage gegen die eigene Arbeitsstelle!

Wie kann man gegen ein System vorgehen das Politisch gestützt wird, hier geht es ums ganz große Geld da hilft kein "sich beim Chef beschweren". Der würde auch gern mehr
Personal einstellen wenn er die Mittel dazu hätte. Dem Mdk geht es genauso, es sind ja examinierte Pflegekräfte die dort arbeiten. Die frage ist doch wie man die Rahmenbedingung ändern kann. Deutschland hätte durchaus die Möglichkeit dazu. Schwerpunkte müssen geändert müssen. Also müssen Missstände veröffentliche werden. Aber wer wenn nicht wir?
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Dauernachtwache Freiberufler
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Klage gegen die eigene Arbeitsstelle!

Ja und zu welchem Preis? Damit der AG, den ich ja eigentlich mit meiner Beschwerde helfen will, mich mobbt und vor Gericht schleppt?
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Klage gegen die eigene Arbeitsstelle!

Nun geht es ja schon los. BDA- Präsident Hundt "legt der Bundesregierung nahe", gegen das Urteil vorzugehen.
In diesem Urteil geht es doch wohl nicht um diesen einen Fall, es geht ums Prinzip, betrifft alle AN.
:eek:riginal:Sonnensturm
 
Qualifikation
Krankenschwester
M

Maarek

Mitglied
Basis-Konto
1
88069
0
AW: Klage gegen die eigene Arbeitsstelle!

Ja Nofretete, oder alle Kündigen. Ich weiß keinen anderen Rat.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Dauernachtwache Freiberufler
Kessia

Kessia

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
Berlin
0
AW: Klage gegen die eigene Arbeitsstelle!

Ja und zu welchem Preis? Damit der AG, den ich ja eigentlich mit meiner Beschwerde helfen will, mich mobbt und vor Gericht schleppt?
Du schleppst ja ihn vor Gericht und klagst Schmerzensgeld ein. :wink:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensivpflege
M

Maarek

Mitglied
Basis-Konto
1
88069
0
AW: Klage gegen die eigene Arbeitsstelle!

Wo kein Kläger ist, ist auch kein Richter. Hat man mir übrigens in meiner Krankenpflegerausbildung beigebracht. Hab schon eine gute Abfindung bekommen weil ich es beherzigt habe.
Aber geändert hat sich dort nichts, wurde aus der Portokasse bezahlt, weil sich ja so selten jemand gegen das System stellt.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Dauernachtwache Freiberufler
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Klage gegen die eigene Arbeitsstelle!

Du schleppst ja ihn vor Gericht und klagst Schmerzensgeld ein. :wink:
Ich hatte mal einen AG, der beim Arbeitsgericht "berühmt" war (hat auch nie "Recht" bekommen), der meinte immer: "Egal, was es kostet, Hauptsache ist, ich bin die/ den los."
:mad_2:Sonnensturm
 
Qualifikation
Krankenschwester
M

Maarek

Mitglied
Basis-Konto
1
88069
0
AW: Klage gegen die eigene Arbeitsstelle!

Ja, weil der "innerbetrieblicher Frieden" gestört worden war. Nach 8 Jahren Betriebszugehörigkeit meinte der Arbeitsrichter würde ein Vergleich mir zustehen.
Aber eine Weiterbeschäftigung für beide Parteien nicht zumutbar wäre.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Dauernachtwache Freiberufler
Kessia

Kessia

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
Berlin
0
AW: Klage gegen die eigene Arbeitsstelle!

Ich hatte mal einen AG, der beim Arbeitsgericht "berühmt" war (hat auch nie "Recht" bekommen), der meinte immer: "Egal, was es kostet, Hauptsache ist, ich bin die/ den los."
:mad_2:Sonnensturm
Ja so einen AG hatte ich auch mal, der es somit leider (und immer noch!) zur traurigen "Berühmtheit" gebracht hat. :spinner:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensivpflege
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.