Atmung & Beatmung Kernspingängige Trachealkanülen

C

chrodechilde

Mitglied
Basis-Konto
1
36039
0
Hallo allerseits, nehmt ihr bei Patienten mit blockbaren Rüsch Trachealkanüle andere Kanülen wenn bei dem Patient ein Kernspin gemacht werden muss oder fahrt ihr das MR mit der normalen Rüsch Kanüle.

Unsere Röntgenleute haben da bedenken wegen dem "Drahtgeflecht" im inneren.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Neurochirurgische Wachstation
M

mary_jane

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
München
0
AW: Kernspingängige Trachealkanülen

Es gibt spezielle Trachealkanülen, welche MRT-geeignet sind, also nicht elektromagnetisch/metallisch sind.
Tracheotomierte Patienten werden bei uns ausschließlich mit diesen Kanülen untersucht.
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin/Studentin
Fachgebiet
chirurg. ITS
C

chrodechilde

Mitglied
Basis-Konto
1
36039
0
AW: Kernspingängige Trachealkanülen

mir kommt grade die idee, warum schreib ich die firma rüsch nicht einfach mal selber an.

ich werd berichten falls ich was rauskriege (für den fall das es jemand interessiert)
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Neurochirurgische Wachstation
R

Rixte

AW: Kernspingängige Trachealkanülen

Hallo,
Für MRT gibt es immer eine TK ohne Metall.
A: kann es zu Artefakten kommen,
B: kann es durch die Magnetresonanz zu Schwingungen und Erwärmung kommen, die wiederum zu Verletzungen führen können. Lt. Aussage unserer MRT- Abteilung kann es im schlimmsten Fall zur Dislokation der TK kommen.
War selber mal im MRT und musste dort sogar meine Hose ausziehen, die nur ein Metallteil am Reizverschluss hatte.
 
B

BerufsSimulant

Neues Mitglied
Basis-Konto
AW: Kernspingängige Trachealkanülen

Der "Reizverschluss" ist zwar reizend, ....
aber der eigentliche Grund für die Vermeidung von Metallteilen im MRT ist in 2 Dingen begründet :

a) können Metallgegenstände tatsächlich fliegen (Magnet vs. Metall) und
b) sollten Sie nicht fliegen können, entsteht durch die schnell rotierende Magnete eine enorme Hitze an den Metallteilen (ähnlich einer Induktionskochplatte !) !!!!

Daher niemals Metallgegenstände oder magnetisch empfindliche Dinge (z.Bsp. Scheckkarte) in die Nähe von MRT´s bringen
Im übrigen: Bildersuche bei google: MRT Unfall !
VLG aus Mainz

Alexander
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger An./Int.
Fachgebiet
Simulationszentrum Mainz - www.aqai.eu
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.