Intensiv Katecholamine plus Warm Touch Anwendung

ghetti26

ghetti26

Neues Mitglied
Basis-Konto
24.06.2013
Hallo,

Ich habe Mal eine Frage: Wie steht ihr zur Anwendung eines Warm Touch wenn der Patient Katecholamine laufen hat. Mir ist die Temperaturwirkung für Katecholamine bewusst, aber der warm Touch begünstigt ja teilweise eine andere Wirkung als Katecholamine? Oder sehe ich das falsch?
Vielen Dank und hoffe auf regen Austausch

Glg
 
Qualifikation
Intensivfachkraft, Praxisanleiterin
Fachgebiet
interdisplizinäre ITS
Weiterbildungen
Praxisanleiter, Intenisv- und anäthesiefachkrankenschwester, hygienebauftragte Pflegekraft
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
25.06.2000
Hallo ghetti,

mir wird nicht klar, worauf Du genau abzielst. Konkretisiere doch bitte mal Deine Frage, denn nichts dergleichen ist pauschal zu beantworten, sondern immer individuell auf die jeweilige Situation des Patienten abgestimmt. Welchen Gedankengang hast Du denn, der Dich da verunsichert?

Gruß,
Christian.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
ghetti26

ghetti26

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
24.06.2013
Okay also ich meine Katecholamine wirken Vasokonstriktiv und Wärme Vasodilativ. Hebt sich da die Wirkung nicht indirekt auf und wenn die Katecholamine in höheren dosis laufen sodass die Extremitäten (kleiner Gefäße) zentralisieren betseht doch ggf. Verbrennungsgefahr. Vielleicht sehe ich das auch zu kompliziert... wir dikutieren nur gerade dieses thema auf station ob grundsätzlich der Einsatz vom Warm Touch bei Katecholamintherapie bei Hypothermie (35 Grad) indizeirt ist oder nicht.
 
Qualifikation
Intensivfachkraft, Praxisanleiterin
Fachgebiet
interdisplizinäre ITS
Weiterbildungen
Praxisanleiter, Intenisv- und anäthesiefachkrankenschwester, hygienebauftragte Pflegekraft
L

Lulli1.0

Mitglied
Basis-Konto
14.07.2020
Es geht in der Tat um die Vasodelitation die einen höheren Katecholaminebedarf nach sich zieht.
Bei einer Temp. von 35 Grad würde ich auf den Warmtouch verzichten. Würde sie aber deutlich unter 35 Grad sinken würde ich den Warmtouch nutzen.

Im Aufwachraum ist das zum Beispiel ein großes Thema. Denn die Pat. sind häufig nach der OP Hypovoläm. geraten schnell in den Schock und frieren daher. Wir lassen sie bei NormTemp. frieren. Auch wenn es gemein ist.
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Anästhesie
  • Gefällt mir
Reaktionen: ghetti26
A

Ansgar

Neues Mitglied
Basis-Konto
30.04.2020
Hallo zusammen.

Wie du schon sagst, wenn du den Körper aufwärmst und somit vasodilatierst, sehen wir häufig, dass der Noradrenaline Bedarf steigt.
Habe mal eine schon recht alten Artikel überflogen in dem man Katecholminkonzentrationen postoperativ gemessen hat und zwischen 2 Gruppen verglichen hat (eine Gruppe mit Warmtouch Therapie, eine Gruppe ohne und dementsprechend vermehrt hypotherm). In der hypothermen Gruppe hat man erhöhte Noradrenaline Konzentrationen festgestellt und in den Normotherm gehaltenen Gruppe mit Warmtouch waren die Konzentrationen geringer.

Daraus schließt sich für mich, dass wenn der Patient normotherm mit Hilfe eines Warmtouch gehalten wird und dann der Blutdruck sinkt, würde man eben Noradrenaline geben. In dem Fall der Studie, würde man dann eben die Konzentration künstlich anheben anstatt der Körper es selber macht (wie oben erklärt in der hypotherm Gruppe mit den ohnehin erhöhten Konzentrationen).

Allerdings ist Intensivstation und Aufwachraum zu unterscheiden und wie schon erwähnt sind viel postoperative Patienten hypovoläm und brauchen schlicht Flüssigkeit und kein Noradrenalin.

Um es kurz zu machen: Ich würde den Patienten aufwärmen auf 36 Grad und wenn dadurch der Katecholaminbedarf steigt, dann ist das eben so. Unser Körper funktioniert nunmal am besten Normotherm (z.B. wichtig bei Gerinnung).

Und hier noch der Artikel. Leider auf Englisch. Sorry.

 
Qualifikation
RN
Fachgebiet
ICU
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lulli1.0

Verwandte Forenthemen

W
Hi, ich bitte um rat, bin gerade ein wenig verzweifelt. Ich hatte über das letzte Wochenende 4 Nachtdienst und kann seit dem nicht mehr...
  • Erstellt von: Wacken11
4
Antworten
4
Aufrufe
2K
M
S
Hallo zusammen , im Rahmen meiner Forschungsarbeit habe ich drei verschiedene Konzepte erstellt, die zeigen, wie die Zukunft des...
  • Erstellt von: sijuki
0
Antworten
0
Aufrufe
375
S
McMiller
Hey liebe Kollegen und Kolleginnen der Notfallmedizin :) Ich würde euch gerne mein kompaktes Video zum Schock-Syndrom/Schock-Spirale...
  • Erstellt von: McMiller
0
Antworten
0
Aufrufe
387
McMiller
Z
Hallo liebe Kollegschaft. habe auf der NCH Wachstation immer wieder ein sich gleichendes Szenario. Patienten überstrecken den Kopf...
  • Erstellt von: zwirbeldrüse
3
Antworten
3
Aufrufe
854
Zum neuesten Beitrag
zwirbeldrüse
Z