katastrophale hygienische Zustände

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

tachycardchen

Neues Mitglied
Basis-Konto
17.03.2014
82467
Ich bin neu hier und komme gleich mit einem großen Problem.

Bei uns in der Klinik laufen seit geraumer Zeit große Umbauarbeiten. Die Nachbarstation, die direkt vor unserem Stützpunkt endet wird derzeit von Grund auf renoviert. Dadurch haben wir sehr viel Baustaub auf unserer operativen Station... Der Stützpunkt wird auf Grund massiver Einsparungen im Reinigungsdienst nur noch einmal pro Woche gereinigt und unsere Reinigungskraft hat gerade mal 2,5 Stundenam Tag Zeit zum Putzen für die ganze Station (30 Betten), trotz der Bauarbeiten.... Im Stützpunkt ist alles staubig, auf den Ablagebereichen kann man "Sau" schreiben, wie es darunter aussieht mag ich gar nicht weiter beschreiben.... Egal was wir anlangen, alles ist staubig, der Dreck macht nicht eimal vor den Medikamentenschränken Halt.... Natürlich wischen wir fortlaufend im Rahmen unserer Möglichkeiten alle Oberflächen ab, aber wir sind im Normalfall nur zu zweit im Dienst (Früh und Spät...) und sind froh, wenn wir mit der Arbeit über die Runden kommen...
Patienten, die in Betten oder RS am Gang stehen und darauf warten daß sie zu Untersuchungen abgeholt werden stehen im Baustaub... Eine Kollegin ist mittlerweile krank geschrieben, da sie auf Grund des Baustaubes eine massive Kontaktallergie entwickelt hat, wir anderen husten uns phasenweise die Bronchien aus dem Hals, da wir gar nicht genug viel trinken können, um den Dreck runter zu spülen.... Unsere Beschwerden werden als lächerlich und intollerant bezüglich der notwendigen Bauarbeiten abgetan, Unterstützung von Seiten der PDL / Direktion ist gleich Null! Eine Kollegin hatte letzte Woche beim zuständigen Gesundheitsamt angerufen (mit der Bitte um vertrauliche Bearbeitung...) aber da wurde ihr gesagt, daß man erst die Woche vorher eine Ortsbegehung gemacht habe und die Bedingungen natürlich Toleranz erfordern würden, aber keinen Anlaß für Handlungsbedarf bestünde! Wir wissen wirklich nicht mehr weiter. Unsere Ärzte haben auch schon versucht mit der Obrigkeit zu sprechen, da die Situation auch in ihren Augen nicht tragbar ist....
Die hygienischen Zustände sind wirklich unter aller Granate und wir wissen nicht mehr was wir machen sollen.....
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Chirurgie
A

Ameise

Aktives Mitglied
Basis-Konto
AW: katastrophale hygienische Zustände

Hi Tachycardchen,

das sind wirklich untragbare Zustände wie du die Situation beschreibst. Die Lösung kann ich dir auch nicht anbieten. Eigentlich habt ihr alles richtig gemacht; Info an Leitungsebene über alle Kanäle (Pflege und Arzt); Info an Aufsichtsbehörde - komische Reaktion bekommen (Kopfschüttel)... Was sagt den euere Hygieneabteilung zu dem Zustand?

Für euch bleibt als einzigen Ausweg eine Dokumentation des Ganzen; mit Datum und Uhrzeit, wer hat wem was gesagt - ohne Befindlichkeiten - nur die Sachlage schildern.
Den Ärzten wurde ich empfehlen bei der Aufklärung der Patienten darauf hinzuweisen, dass mit einer erhöhten Infektionsgefahr postoperativ zu rechnen ist, weil Baumaßnahmen und keine korrekte Absicherung vorhanden ist (Baustäube enthalten meist Aspergillen und ähnliches).

Ich bin immer noch am Kopfschütteln über deinen Bericht.

Erzähl mal wie es weiter ging
Ameise
 
Qualifikation
HFK
Fachgebiet
gGmbH
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
AW: katastrophale hygienische Zustände

wer ist der Träger?
je nachdem
Brief an Oberbürgermeister, Stadtrat, Landrat, Kreistag, Vorstand, Aufsichtsrat etc.

und bitte tachykardchen mach Absätze, dann ist es besser zu Lesen.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
leaving-the-moon

leaving-the-moon

Unterstützer/in
Fördermitglied
29.06.2011
Karlsruhe
AW: katastrophale hygienische Zustände

Solche Bauarbeiten im laufenden Betrieb müssen eigentlich durch Staubschutzwände abgeriegelt werden.
Meldung machen - Gesundheitsamt würde mir noch einfallen - die können da sehr schnell tätig werden.
 
Qualifikation
PFK Intensiv und Anästhesie
Fachgebiet
Freiberufler, Intensiv und Anästhesie
Weiterbildungen
abgebrochenes Studium von anno dunnemal, FWB Anästhesie und Intensiv, FWB Stationsleitung, Peer Toutoring Kinaesthetics,
T

tachycardchen

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
17.03.2014
82467
AW: katastrophale hygienische Zustände

Solche Bauarbeiten im laufenden Betrieb müssen eigentlich durch Staubschutzwände abgeriegelt werden.
Meldung machen - Gesundheitsamt würde mir noch einfallen - die können da sehr schnell tätig werden.
Staubschutz gab es am Anfang in Form von windigen Plastikplanen, also nichts was wirklich schützt....
Das Gesundheitsamt haben wir angerufen, die sehen aber keinen Handlungsbedarf.....

Wir haben einen öffentlichen Träger und an die Politiker brauchen wir uns nicht zu wenden, die haben gerade nur ihre Stichwahl und die Neuorganisation im Kopf....
Unseren Ärzten wurde wohl von oben her auch ein Maulkorb verpaßt, da sich keiner mehr zu den Zuständen äußert. Es ist wirklich zum Verzweifeln....

Die Angehörigen der Patienten haben sich teilweise auch schon beschwert, da wurde ihnen gesagt, daß sie gerne in eine andere Klinik gehen könnten. Naja, das nächste KH ist 50 Km entfernt........, muß ich mehr sagen?

Es ist wirklich zum Verzweifeln. Die Kollegin die die Kontaktallergie hat geht morgen zum Betriebsarzt und versucht das als "Arbeitsunfall" durch zu kriegen, vielleicht wird die BG dann wegen des Arbeitsschutzes tätig.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Chirurgie
sammler

sammler

Mitglied
Basis-Konto
05.06.2013
Bergischesland
AW: katastrophale hygienische Zustände

Was bleibt ist eine kleine Info an die Presse.
Betriebsarzt, Fachkraft für Arbeitssicherheit und natürlich die Hygienefachkraft!
Und Patienten zum Beschwerdemanagement und Geschäftsfürher geleiten!
viel Erfolg
 
Qualifikation
Sozialwirt
Fachgebiet
A & I
sammler

sammler

Mitglied
Basis-Konto
05.06.2013
Bergischesland
AW: katastrophale hygienische Zustände

ach so, was mir noch einfällt: mal fix der GF mitteilen welche kosten dem haus enstehen durch den dreck!
z.b.: staubwischen dienstzimmer 3 mal täglich 2 stunden mal 2 examinierte mal stundenlohn!
verwerfen von einmalmaterial und bettwäsche, medis! u.s.w. das mal die tage die schon rum sind. plus den tagen die noch kommen schön zusammen zählen .
und immer schön neu bestellen!
staubschutzwand kostet ca. 400€

und natürlich wundinfektionen, rufschädigendes verhalten der GF, patientenunzufriedenheit
euch wird schon noch was einfallen was in diese rechnung rein kann.:eek:nline2lo
gutes gelingen
 
Qualifikation
Sozialwirt
Fachgebiet
A & I
T

tachycardchen

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
17.03.2014
82467
AW: katastrophale hygienische Zustände

Es geschehen Zeichen und Wunder :eek:riginal:
Nachdem lt Aussage einer Kollegin eine Besucherin / Angehörige gestern Vormittag mit dem Fotoapperat auf Station unterwegs war und dann sehr schnell verschwunden ist, stand am Nachmittag das Gesundheitsamt auf der Matte! Als ich heute früh in die Arbeit kam, dachte ich erst, ich habe mich im Stockwerk geirrt, denn so sauber habe ich diese Station seit Wochen nicht mehr gesehen! Es gibt auf einmal sogar eine Staubschutzwand!!!!!!!! Es würde mich interessieren, was die gute Frau den Herrschaften am Gesundheitsamt erzählt hat...... Schaun wir mal, wie lange diese positive Veränderung anhält!
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Chirurgie
leaving-the-moon

leaving-the-moon

Unterstützer/in
Fördermitglied
29.06.2011
Karlsruhe
AW: katastrophale hygienische Zustände

Na also geht doch :)
und noch ein paar Zeichen um die 50 voll zu machen... (es nervt)
 
Qualifikation
PFK Intensiv und Anästhesie
Fachgebiet
Freiberufler, Intensiv und Anästhesie
Weiterbildungen
abgebrochenes Studium von anno dunnemal, FWB Anästhesie und Intensiv, FWB Stationsleitung, Peer Toutoring Kinaesthetics,
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Morpheus
Hallo Ihr lieben, ich habe da mal eine Frage an euch, die in Alten- und Pflegeheimen eingesetzt sind. Habt Ihr einen oder mehrere...
  • Erstellt von: Morpheus
3
Antworten
3
Aufrufe
737
F
A
Hallo Zusammen, ich arbeite in der ambulanten Pflege und habe das Qualitätsmanagement sowie die Praxisanleitung übernommen. Da ich...
  • Erstellt von: AlterPflegehase
6
Antworten
6
Aufrufe
718
Zum neuesten Beitrag
AlterPflegehase
A
L
Hey, ich habe letztens in den Medien mitbekommen, dass Staub sehr schlecht für die Gesundheit ist und langzeitig sogar zu Asthma führen...
  • Erstellt von: Leonieexx
2
Antworten
2
Aufrufe
442
Zum neuesten Beitrag
Joe Blessing
J
V
Würde gern mal wissen, wie die Vorgaben/Vorhehen derzeit in anderen ambulanten Einrichtungen eigentlich sind, bezüglich der COVID...
  • Erstellt von: Valentina76
2
Antworten
2
Aufrufe
664
F