Altenpflege Ist das alles so rechtens?

J

JuergenP

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
83317
0
Hallo!

Bei uns im Altenheim stinkts gewaltig - und zwar uns Pflegekräften. Folgende Situationen sind mittlerweile normaler Alltag:

- Keine Bewohnerbezogene Medikamente (Medis werden einfach unter den Bewohnern hin- und hergetauscht) (wurde angeblich von der Heimleitung abgesegnet) Grund: Die Hälfte der Bedarfsmedis wurde weggeworfen, da sie abgekaufen war (Tropfen). Anstatt auf Tabletten umzusteigen, wird:

- An- und Absetzen von (Bedarfs)-Medi wird nicht im Team besprochen, sondern einfach von der Stationsleitung beschlossen. Ohne jegliche Begründung.

- Medis werden erst bestellt, wenn sie zuende sind, nicht schon vorher. (Deßhalb "tauschen" unter den Bewohnern)

- Hat ein/e Diabetes-Bewohner/in mal zwei Tage einen Zucker von unter 200(!) wird gleich drauf mal ein "Leckerbissen" serviert: leckere, süße Erdbeermarmelade, ganz dick aufgestrichen ("Des können wir ihr doch auch mal gönnen, jetzt, wo der Zucker soweit unten ist")

- Flächendesinfektion wird erst angesetzt, WENN sie gebraucht wird (Wartezeit bis zu 2 Stunden)

-Kontaminierte Bewohnerwäsche muss von den Mitarbeitern mit den Händen sortiert, in den Keller gefahren werden und dort Händisch in Waschmaschinen umgelagert werden. Hier wird die kontaminierte Wäsche mit Nicht-Kontaminierte Wäsche zusammen gewaschen.

-Kontaminierte Wäsche, die nicht mehr in die Waschmaschine passt, bleibt unbeaufsichtigt und offen, für jedermann zugänglich, im Kellergang stehen!

- Wiegen der Bewohner, Schmerzskala, Blutdruck messen etc wird, wenn überhaupt, nur alle 6 Monate durchgeführt. (Ausser in Not-/ Ausnahmesituationen)

- Die Stationsleitung schreibt den Dienstplan so, dass er/sie gut ausgeruht aus fast jedem Wochenende kommt, von privaten Terminen mal ganz zu schweigen. Wird er/sie darauf angesprochen, steht sofort die Heimleitung in der Tür und verteidigt das Vorgehen aufs äußerste.

Viele von uns können einfach nicht mehr, weil noch mehr viele kleinere Sachen uns das Leben schwer machen.
 
Qualifikation
Hilfskraft
Fachgebiet
Altenheim
J

JuergenP

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
83317
0
AW: Ist das alles so rechtens?

Noch was:

- Sturzprotokolle werden so gut wie nie ausgefüllt. Zitat HL: "Brauchen wir nix auszufüllen, so schlimm is das ja nicht. Des ist in ein paar Tagen wieder vorbei. Wenn nicht, kann man ja immer noch eins schreiben"
- Verfärbter Urin? "Ach, da gucken wir die nächsten Tage wies wird, nen Arzt können wir ja immer noch informieren"
- Bewohner isst seit Tagen sehr wenig? "Dann kriegt er halt Breikost. Vllt. hat er nur keine Lust zu kauen..."
- Ein Krebsgeschwür an der Wange wurde erst nach 6 MONATEN(!) behandelt.
- Bei einer Bewohnerin, die im KH war, wurde zufällig herausgefunden, dass sie seit Jahren altes verkrustetes Blut im Gehirn hat

Müssen wir den Bewohnern so etwas antun? Leider gibt es im "Team" immer noch Mitarbeiter, denen dass alles egal ist, die es als "nicht so schlimm" ansehen und der Stations- und Heimleitung auch noch recht geben und ihnen bei der Argumentation stützen. Nach dem Motto "Die sind 90 Jahre alt, was will man da erwarten"
 
Qualifikation
Hilfskraft
Fachgebiet
Altenheim
T

Teetrinkerin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
Frankfurt
0
AW: Ist das alles so rechtens?

Nein JürgenP, das ist es nicht.

Rufe schleunigst eure zuständige Heimaufsicht an und schildere die Zustände.
Wenn das alles so stimmt, müssen sie handeln.

Viel Glück.

Gabi
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
Pflege
P

Pflegeangi

Mitglied
Basis-Konto
0
24211
0
AW: Ist das alles so rechtens?

Hallo JürgenP
Früher hätte ich auch Angst gehabt, heute wüßte ich welche Schritte im Interesse der Kunden gemacht werden müssen.
Ich wünsche Dir die Kraft den richtigen Weg zu gehen. Wir werden irgentwann auch da liegen u. hoffentlich ist dann jemannd da, der unsere Wünsche, Bedürfnisse, u. Leiden ernst nimmt.
Mach das richtige.
Viel Mut u. Glück wünsche ich Dir.
Pflegeangi
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Altenheim u. Klinik
J

JuergenP

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
83317
0
AW: Ist das alles so rechtens?

Hallo Pflegeandi!

Danke für Deine Worte! MEINE Kraft wäre da, leider ist die Kraft und der Mut anderer etwas schwächer und reicht wohl nicht, um den richtigen Weg einzuschlagen. Das etwas nicht stimmt und geändert werden muss, ist fast dem ganzen Team klar und bewußt. Leider fehlt es mir noch an der Überzeugungskraft, die Leute mitzuziehen und ihnen klar zu machen, dass wir etwas unternehmen MÜSSEN. Laufend Kündigungen sind nicht das gelbe vom Ei - davon wirds auch nicht besser, im Gegenteil. Und von unserer "Mitarbeitervertretung" ist leider auch nicht allzuviel zu erwarten, die haben uns dieses Jahr schon zweimal im Stich gelassen...

Gruß
 
Qualifikation
Hilfskraft
Fachgebiet
Altenheim
P

Pflegeangi

Mitglied
Basis-Konto
0
24211
0
AW: Ist das alles so rechtens?

Hallo Pflegeandi!

Danke für Deine Worte! MEINE Kraft wäre da, leider ist die Kraft und der Mut anderer etwas schwächer und reicht wohl nicht, um den richtigen Weg einzuschlagen. Das etwas nicht stimmt und geändert werden muss, ist fast dem ganzen Team klar und bewußt. Leider fehlt es mir noch an der Überzeugungskraft, die Leute mitzuziehen und ihnen klar zu machen, dass wir etwas unternehmen MÜSSEN. Laufend Kündigungen sind nicht das gelbe vom Ei - davon wirds auch nicht besser, im Gegenteil. Und von unserer "Mitarbeitervertretung" ist leider auch nicht allzuviel zu erwarten, die haben uns dieses Jahr schon zweimal im Stich gelassen...

Gruß
Jürgen
Es gibt Situationen im Leben, da ist es einfach klüger sein Umfeld nicht in jeden Gedanken den man hat einzuweihen.
Je mehr Mitwisser u. Mitstreiter Du hast, umso größer ist die Gefahr das sie irgentwann mit dem Finger auf dich zeigen.
Gehe den Weg allein, es ist wahrscheinlich klüger ( anonym)
Und du brauchst dir in deinem Leben, nicht den zu Vorwurf machen, nichts getan zu
haben.
Habe Mut, es werden viele dankbar sein, wenn sie es vieleicht auch nicht mehr aussprechen können.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Altenheim u. Klinik
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Ist das alles so rechtens?

Nur mal den Punkt MEDIKAMENTE aufgegriffen.
Was ich bei der ganzen Sache nicht verstehe, ist, dass sich niemand von den Angehörigen oder Ärzten daran stösst.
Ansonsten kann ich nur sagen, nimm Pflegeangi's Rat an.
Auch hoffe ich dann für Dich, dass Dein AG oder ein Sympathisant hier nicht mitliest und JürgenP nichts mit Deinem wahren Namen zu tun hat.

:thumbsup2:thumbsup2:thumbsup2:Sonnensturm
 
Qualifikation
Krankenschwester
J

JuergenP

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
83317
0
AW: Ist das alles so rechtens?

@Sonnensturm: selbst wenn so wäre, wüßte ich zumindest spätestens dann, dass meinem AG etwas daran stört. Und getroffene Hunde,.... ;)

Aber auch Dir Danke für Deine aufmunternden Worte!
 
Qualifikation
Hilfskraft
Fachgebiet
Altenheim
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Ist das alles so rechtens?

...und macht Dir das Leben zur Hölle.:kopfkratz::kopfkratz::kopfkratz:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Angie42

Angie42

Mitglied
Basis-Konto
0
36355
0
AW: Ist das alles so rechtens?

Hallo Jürgen,

boah da bekomme ich Gänsehaut wenn ich sowas lese.
Ich frgae mich nur der MDK kommt doch auch zu euch ins Haus oder?

Da müsste das doch schon längst mal aufgefallen sein.

Melde es beim MDK und der Heimaufsicht, sowas darf man nicht zulassen.

LG Angie
 
Qualifikation
HL, PDL
Fachgebiet
Meine Tagespflege
S

Schizodox

Neues Mitglied
Basis-Konto
AW: Ist das alles so rechtens?

Da Hilf nur ein, alles fein säuberlich dokumentieren !Und zwar alles und wenn du dann einen Ordner zusammen hast, gib ihn beim MDK und Der Heimaufsicht ab!Und am besten ist, wenn du auch im Heim so agierst,das du wenn deine Stationsleitung dir das so angiebt, das du im Dokumentationsblatt den vermerk macht auf anweisung von aufgrund von durchgeführt!Weil den Behörden bringen deine Privaten anonymen aufzeichnungen nichts!Aber ich meine aus deinem ersten beitrag schon ein paar starke stücke herausgelesen zu haben, was mit unter auch zu dem faktor der gefährlichen pflege zählt!Also muss einfach der stachel der Pieckt entfernt werden!Was aber bei deiner schilderung kein problem sein dürfte!

Zum Thema der MAv:
Bei mir in der einrichtung sind das seit dem ich dort arbeite( 4) jahre meist die gleichen in einem unbeabsichtigt rotierenden system!Von den Mitarbeitern, die ich ganz gern immer liebevoll schaafe nenne werden immer die gewählt, die sich bei den vorgesetzten im Enddarm massiv wohl fühlen in der hoffnung das wenigstens die etwas erreichen, da sie sich ja so gut mit den chefs engagieren! Und mal ehrlich, wer scheißt schon gern in sein eigenes Nest?!?!
Die mitarbeiter die noch etwas ändern wollen und auch den vorgesetzten begründetes und prägnantes kontra geben wir teamintern immer recht gegeben, wenn es aber angesprochen wird ,wenn die vorgesetzten auch da sind wird in der ganzen herde wie wild angegfangen zu blöcken und gen Himmel gestart! ja so ist das eben, die gute alte fresskette mit ihrer befehls - Hirarchie
Aber wenn es dann drum geht und du andere instantzen eingeschalten hast wirst du sehen das andere köpfe rollen und nicht die der aufrichtigen PK´s die versuchen ihrem Beruf gerecht zu werden!so long Schizo
 
Qualifikation
Examinierter Altenpfleger
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Ist das alles so rechtens?

Naja dein Wort in Gottes Gehörgang, ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Köpfe der Querulanten rollen. Und wenn man im Forum bisserl liest, ist es wohl meist immer noch so!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen