internetgestütztes Dokumentenmanagementsystem

B

barpamama

Mitglied
Basis-Konto
0
37139
0
hallo.
ich brauche mal dringend einen rat.
ich befinde mich zur zeit im mutterschutz und bekam jetztvon meiner firma eine e mail das sie ein internetgestütztes dokusystem einführen.
das bedeutet jeder mitarbeiter muss eine e mail adresse und seinen namen angeben sowie sein passwort.
über dieses dokusystem kann dann jeder mitarbeiter mit seinem passwort online dienstpläne und alles rund um die arbeit abrufen.
an sich ja eine gute sache aber ich finde es äusserst bedenklich, das meine firma mein zukünftiges pass wort haben möchte.
da kann doch in zukunft missbrauch betrieben werden.
sie wollen diese daten haben, um die mitarbeiter in das system einzupflegen.
auch kann jeder mitarbeiter und das sind immerhin 50, in zukunft meine e mail adresse und namen sowie ein foto von mir einsehen.
irgendwie kommt mir das ganze noch sehr unausgereift vor.
kennt jemand diese art von system, und wenn ja wie wird es bei euch gehandhabt?
 
Qualifikation
kinderkrankenschwester
Fachgebiet
ambulante pflege
Joan Doe

Joan Doe

Unterstützer/in
Basis-Konto
8
Wolfsburg
0
AW: internetgestütztes Dokumentenmanagementsystem

Moin Amelie

aber ich finde es äusserst bedenklich, das meine firma mein zukünftiges pass wort haben möchte.
Da hätte ich auch Bedenken - einfach mal so aus dem Bauch raus :blushing:

Wäre es eine Option, einen extra Arbeits-Account anzulegen?

Freie Anbieter gibt es doch genug, oder :wink:


LG Joan
 
Qualifikation
Altenpflegerin/Sozial- und Pflegeberater in der Altenhilfe
Fachgebiet
Arbeitsuchend
B

bowielein

Mitglied
Basis-Konto
17
Bonndorf
0
AW: internetgestütztes Dokumentenmanagementsystem

Das Passwort benötigen sie, um den Account für dich anzulegen. Danach kann man bei den meisten Systemen sein Passwort ändern.
 
Qualifikation
Intensivpfleger
Fachgebiet
Rottweil
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
83
Hamburg
0
AW: internetgestütztes Dokumentenmanagementsystem

Welches Passwort wollen sie haben? Bei Neuanlegung eines Account wird in der Regel vom Admin ein Passwort gewählt, dieses dem MA mitgeteilt und dieser kann es direkt beim ersten Einloggen ändern. Bist Du sicher, dass das Dokusystem nicht InTRAnet basiert sein soll und sie einen Account dafür anlegen wollen? Wie auch immer, Passwörter gibt man NIEMALS irgendjemandem!
Und bei Euch haben alle eine Emailadresse?
Auf jeden Fall würde ich mir eigens dafür eine "Arbeits"emailadresse zulegen und niemals meine private Emailadresse dafür hergeben.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
R

Rundumsorglospaket

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
88131
0
AW: internetgestütztes Dokumentenmanagementsystem

1. private e-Mail Adressen braucht man für solch ein System nicht.
2. Passwort wird von der EDV- Abteilung zunächst selbst festgelegt bzw. von dem Admin. Dafür brauch man kein Passwort, was der Mitarbeiter sich ausgedacht hat.
3. Passwörter kann man dann immer ändern.
4. Da würde ich persönlich nochmal nachhaken.
 
Qualifikation
ex. KS, FKS A+I, Diplom. GuKP, RbP, Studentin
Fachgebiet
freiberuflich, Bayern, Studentin Pflegepädagogik staatliche Hochschule Ba-Wü
Weiterbildungen
Studentin Pflegepädagogik , Gründungsmitglied Bundesverband freiberuflicher Pflegefachkräfte e.V.
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.