Haftungsrecht Infomaterial über Delegation ärztl. Tätigk.

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
N

nicole11

Mitglied
Basis-Konto
29.01.2003
07356
Hallo Leute,
ich schreibe eine Facharbeit zu diesem Thema und suche dringend Literatur zu Problemen und Lösungsansätzen bei der Delegation. Was noch wichtig wäre: hat jemand Infos, wie das in anderen Ländern gehandhabt wird? Wie ist beispielsweise die Struktur in Australien oder in den USA ?
Ich freu mich schon auf interessante Ideen
Danke
Nicole
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
pflegeheim
I

Ingo Tschinke

Hi Nicole,

hier einige Internetseiten und Buchempflehlungen zu dem Thema der Delegation ärztlicher Tätigkeiten:

- Injektionsproblematik aus rechtlicher Sicht Buch von Werner Schell - Rezension: Bei der Lehrtätigkeit an Krankenpflegeschulen und Einrichtungen der Weiterbildung kommt immer wieder die Injektionsproblematik zur Sprache. Es herrscht anhaltend große Unsicherheit! Kein Wunder, daß das Buch „Injektionsproblematik aus rechtlicher Sicht“ nach kurzer Zeit in 4. aktualisierter Auflage vorgelegt werden konnte. Das Buch erläutert in allgemeinverständlicher und didaktisch sehr guter Form, wann die Delegation von Injektionen, Infusionen und Blutentnahmen auf das nichtärztliche Personal zulässig ist. Die Grenzen der Delegationsmöglichkeiten werden deutlich aufgezeigt. In diesem Zusammenhang werden auch allgemein interessierende Fragen des Arzt- und Patientenrechts abgehandelt, so daß die Veröffentlichung nicht nur für Kranken- und Altenpflegepersonen, sondern auch für Ärzte und sonstige Berufe im Gesundheitswesen von Interesse ist.
- Internetseite zur Infusion von Werner Schell - Darstellung der rechtlichen Situation anhand eines Beispiels aus der Praxis
- Staatsbürgerkunde, Gesetzeskunde und Berufsrecht für die Pflegeberufe in Frage und Antwort - Nachschlagewerk über Rechtssituationen aller Art für die Pflege
- Dürfen Op.-Pflegende die Übernahme ärztlicher Assistenzarbeiten verweigern? - Internetseite über assistenz im OP - Einem Urteil des Arbeitsgerichts Koblenz vom 24.08.1993 unter dem AZ: 3 Ca 713/93 lag ein durchaus häufig vorkommender Sachverhalt zugrunde: Der klagende Krankenpfleger machte geltend, daß in der Op.-Abteilung, in der er arbeitet, stets nur ein Arzt operiere, dem er assistieren müsse. Dabei geht es um Wundsekret absaugen, Gefäße koagulieren, Haken halten, Fäden abschneiden und darauf achten, ob Nerven beschädigt werden können.
- Arbeitsorganisation in der Altenpflege von Herbert Müller - In Kapitel 17 seines Buches geht der Autor auf die Delegation ärztlicher Tätigkeiten im Altenpflegebereich ein.
- Delegation im ambulanten Bereich - Internetseite vom Verein für Familienhilfe mit sehr ausführlicher Darstellung.
- Delegation und Durchführungsverantwortung – Rechtliche Grundlagen und berufliche Verpflichtung - In der Rechtsprechung gibt es klare Richtlinien, weiche Aufgaben unter welchen Bedingungen von Ärzten an Pflegende delegiert werden dürfen. Dennoch fehlt immer noch eine klare Festlegung der Vorrangs- und Verantwortungsbereiche der Pflegenden. Die Delegation ärztlicher Aufgaben an Pflegende findet im Berufsalltag regelmäßig statt. Rechtlich gibt es klare Regelungen, unter weichen Bedingungen welche Aufgaben delegiert werden dürfen. Unterschieden wird zwischen nicht delegationsfähigen, im Einzelfall delegationsfähigen und generell delegationsfähigen Aufgaben. Die Autorin weist in diesem Zusammenhang auf die Bedeutung einer gesetzlichen Festlegung der Vorrang- und Verantwortungsbereiche der Pflege hin.

Das erst einmal als Übersicht - weitere Literatur dürfte sich in den Bücher finden lassen.

Cheers

Ingo :redface:
 
N

nicole11

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
29.01.2003
07356
Hallo Ingo,
vielen Dank für deinen Beitrag. Hast Du Dich selbst schon intensiver mit dem Thema befasst oder gehört das alles zur Allgemeinbildung?
Ich werde jetzt jedenfalls gleich loslegen.
Wie das im Ausland geregelt ist, weißt Du nicht noch zufällig?
Nicole

[ 02. Februar 2003 09:16: Beitrag editiert von nicole11 ]
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
pflegeheim
D

Dirk Knück

Hallo Nicole !
Für die Schweiz kann ich Dir folgende INformation geben :

In unserem Hause ist die Aufgabe Blutentnahme, Injektion und Infusion grundsätzlich an Pflegepersonal delegiert.
Es gibt eine Liste von Medikamenten, die nur vom Arzt, bzw. erstmalig vom Arzt appliziert werden müssen.
Ansonsten ist dies pflegerische Kompetenz.

Liebe Grüsse

Dirk
 
I

Ingo Tschinke

Hallo Nicole,

um das Thema im internationalen Bereich zu beleuchten, muß man sich die Auffassung von Profession in der Pflege betrachten, d.h. die Professionen sind in Großbritannien, den USA, Skandinavien, der Schweiz und den Niederlanden weiter entwickelt als in Deutschland. Insofern ist auch die Abgrenzung zu ärztlichen Tätigkeiten eine andere, da wir uns in Deutschland noch immer im Abtrennungsprozess eines medizinischen Hilfsberufes befinden. Deutschland ist in seiner gesundheitsökonomischen Struktur deutlich ärztelastig - wir sind das einzige Land mit solchen Anchronistischen Einrichtungen wie der Kassenärztlichen Vereinigung und den Ärztekammern, die als Neokorporative Institution halbstaatliche Funktion hat. Bei den Professionen in Großbritannien und den USA sieht das ganz anders aus - deswegen hier ein paar Buchempfehlungen zu dem Thema Profession Pflege:
- Legal Aspects of Nursing Throughout the book, vivid situations based on everyday nursing practice are included in order to explore the legal consequences. This brings to life and emphasises to the reader the relevance and importance of the law to the health care professionals' daily work.The scope of the book is comprehensive and includes such specialisms as work in operating theatres, in the community, gynaecology and accident and emergency, which enables the more detailed areas of the law which arise in those departments to be discussed.
- The Legal Aspects of Complementary Therapy Practice All healthcare professionals working with complementary therapies must be fully aware of legal boundaries, responsibilities and liabilities in the practice of complementary therapies. This book covers all the main topics and principles and deals with points specific to individual therapies, helping practitioners to practice confidently.
- Studieren und Pflegen in den USA Wer möchte sich über die Pflege in den USA informieren oder gar den Sprung in den amerikanischen Pflege-Alltag wagen? Dieses Buch ist das Sprungbrett zur Vorbereitung eines Studien- oder Arbeitsaufenthaltes. Es bietet eine Sammlung wissenswerter Informationen über die Pflege in den USA vom Hochschulsystem über die akademische Pflegeausbildung, Pflegeexpertise und -beratung, aktuelle Entwicklungen in der Pflegepraxis bis hin zu Tipps zum Arbeiten vor Ort und zur Vorbereitung auf Sprach- und Fachprüfungen.
- Pflegeexperten Das aktuelle Buch von Patricia Benner untermauert die Theorie der «Stufen zur Pflegekompetenz» mit empirischen Ergebnissen aus der pädiatrischen Intensivpflege und zeigt Konsequenzen für die Ausbildung und das Pflegemanagement auf.
- Stufen zur Pflegekompetenz Die Autorin zeigt in ihrem zum Klassiker avancierten Werk, wie sich engagierte Pflegende mit großer Erfahrung in komplexen Pflegesituationen verhalten und in welcher Weise sich ihr kompetentes Verhalten von dem lernender und wenig erfahrener Kolleginnen und Kollegen unterscheidet.
- Nurses and the Law This is a comprehensive and readable presentation of law and ethics and their applications to nursing practice. Organised into three major sections - Overview (of law and ethics), Fundamental Legal and Ethical Issues and Legal and Ethical Concerns of Nurses in Diverse Roles and Settings - this authoritative text lucidly explains what the law is, how it works and how it applies to current nursing practice.

Cheers

Ingo :redface:
 
H

heiner

Mitglied
Basis-Konto
25.01.2002
69121
Hallo Ingo,
wo hast Du eigentlich das ganze Fachwissen her,man kann Dich fragen was man will_Du hast immer eine gute Antwort parat.Herrlich..
Heiner :redface: :redface:
 
Qualifikation
ex.Krankenpfleger
Fachgebiet
ambul.Pflege
N

nicole11

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
29.01.2003
07356
Hallo Leute,
Danke nochmals für die Antworten. Ich suche jetzt jemanden, der mal in den UDA oder auch Grossbritanien gearbeitet hat und dem ich dazu ein paar Fragen stellen kann.
Bis bald
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
pflegeheim
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

K
Hallo ihr Lieben , Ich habe eine geplante OP den Termin habe ich vor ein paar Monaten mitgeteilt und auch extra verschoben und so...
  • Erstellt von: ksp2002
2
Antworten
2
Aufrufe
203
K
T
Hallo Zusammen, ich habe seit 3 Monaten meine Weiterbildung zum Praxisanleiter absolviert und möchte selbstverständlich auch nur das...
  • Erstellt von: Tobias G.
3
Antworten
3
Aufrufe
211
Zum neuesten Beitrag
DarkSephiroth
D
R
Hallo allerseits, ich habe eine Frage bezüglich der Eingruppierung nach Tvöd. Meine Partnerin hat vor kurzem den Arbeitsplatz...
  • Erstellt von: Rotzo
2
Antworten
2
Aufrufe
237
R
A
Halli hallo ich hoffe ich werde hierdurch etwas mehr erfahren: Vorweg , ich arbeite dort seit mehreren Jahren. Jedoch seit einigen...
  • Erstellt von: Ahie27
3
Antworten
3
Aufrufe
484
W