S

sparcky

Mitglied
Basis-Konto
0
73732
0
Hallo zusammen...
Ich mache mir seit langem Gedanken mich für ein Studium Pflegemanagment eintzuschreiben:kopfkratz:. Sicher gibt es hier den einen oder die andere die mir evtl. ein paar Infos dazu geben kann. Welche FH zum Beispiel in Baden Württemberg zu empflehlen ist...vor allem im Hinblick das dies berufsbegleitend laufen sollte.
Ich danke Euch schon mal im Voraus und wünsche noch einen schönen Tag...
Liebe Grüße Heike:icon_wave
 
Qualifikation
Krankenschwester/Prozeßmanager/Praxisanleiter
Fachgebiet
Zentrale Notaufnahme
Weiterbildungen
BAG Bundesarbeitsgemeinschaft des Assistenzpersonals in der Kardiologie (BAG)
T

Tania

Mitglied
Basis-Konto
0
4
0
Hallo
Ich kann dir die HFH ( Hamburger Fernhochschule) empfehlen.Ist berufsbegleitend, ich studiere das selber im 2.Semester Pflegemanagement.
Gruß
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Altenheim
S

sparcky

Mitglied
Basis-Konto
0
73732
0
Hallo und danke Dir für den Link...ich werde mcih noch etwas informieren um mich dann auch für das richtige zu entscheiden. Ist es den auch zu schaffen so nebenberuflich. Ich mache mir da schon so etwas meine Gedanken.
Liebe Grüße und ein dickes Danke schön...heike
 
Qualifikation
Krankenschwester/Prozeßmanager/Praxisanleiter
Fachgebiet
Zentrale Notaufnahme
Weiterbildungen
BAG Bundesarbeitsgemeinschaft des Assistenzpersonals in der Kardiologie (BAG)
S

sparcky

Mitglied
Basis-Konto
0
73732
0
Hallo und danke für die Antwort. Ich bin gerade bei der Fernakademie Klett dabei mich zu informieren...hast Du auch von der schon gehört. Diese ist auch eine Hamburger-Fernakademie? Machst Du das ganze auch nebenberuflich und wie schaffst Du das...ist es vom lernen her zu packen? Danke schon im voraus für Deine Erfahrungen...freu mich shcona uf Deine Antwort.
Liebe Grüße Heike
 
Qualifikation
Krankenschwester/Prozeßmanager/Praxisanleiter
Fachgebiet
Zentrale Notaufnahme
Weiterbildungen
BAG Bundesarbeitsgemeinschaft des Assistenzpersonals in der Kardiologie (BAG)
M

maejay

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
66862
0
Hallo, ich studiere im 2. Semester an der Steinbeis-Academy.Es gibt jeden bis alle 2 Monate 2-3 Präsenztage. Diese sind Pflicht und ich kann es nur empfehlen an ein Fachhochschule zu gehen die Präsenztage zur Pflicht haben. Nur lernen aus Büchern und evtl. Rückfragen über Internet sind nach meiner Meinung unproduktiv,außerdem hast du Mitstudenten die du persönlich kennst.Lernen ist nebenberuflich zu schaffen, wenn du dir bewusst bist ,das du einige private Einschränkungen z.B.in Form von weniger Freizeit ,hast. Ich selbst arbeite 100% .Man muss ein Ziel vor Augen haben und wissen warum man sich das antut, nur um einen "Titel" zu haben ohne das man weiß was man später machen möchte ist demotivierend.Gehe auf Infoabende und lass dir Unterlagen zukommen und wie gesagt überlege dir genau was dein Ziel ist und was du mit deinem Bachelor-Abschluss erreichen möchtest.
 
Qualifikation
Krankenschwester,BBA Studentin 5.Semester,
Fachgebiet
Führungskraft,QM
T

Tania

Mitglied
Basis-Konto
0
4
0
Hallo.
Fernstudium | Staatlich anerkannter Bachelor-, Master- oder Diplomabschluss an der Hamburger Fern-Hochschule
Ich finde es manches mal schon schwer sich zum lernen zu motivieren aber es geht, ich weiß ja wofür ich es mache und will es auch.Präsenzphasen sind keine Pflicht, ich bin aber bisher immer hin gefahren und werde es auch weiterhin tun, obwohl es eine längere Strecke für mich ist, den der persönliche Kontakt zu Mitstudenten außer am Telefon oder die Möglichkeit im Chat/E-Mail ist mir zu wenig.Außerdem kann man bei der Präsenz Fragen beantwortet bekommen . Der Unterricht ist sowiso immer interessant gewesen. Der Unterricht öffnet weitere Horizonte meiner Meinung nach man bekommt andere Denkrichtungen und wird nochmal motiviert.
Lg
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Altenheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.