Implemtierung von Alltagsbegleitern in einer psychiatrisch-forensischen Station

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mcknickig

Mitglied
Basis-Konto
12.05.2012
74074
Hallo,

ich habe die Ehre (so wie ich es schreibe meine ich es auch) mir Gedanken über die Implementierung von Alltagsbegleitern in unserer Klinik machen zu dürfen.
Es soll eine Präsentation vor PDL und OA stattfinden.
Jetzt bin ich auf der Suche nach Kollegen die evtl. schon Erfahrungen mit Alltagsbegleiter gemacht haben oder solche die sich eben falls mit der Thematik befassen (befasst haben).

Seht ihr Gründe für oder gegen den Einsatz von ATB?

Vielen Dank für Euer Feedback
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Vollzug
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

J
Studienteilnehmer:innen gesucht Für unsere Online-Befragung zum Thema Befürchtungen, Belastungen und Bedürfnissen im Umgang mit...
  • Erstellt von: JuleZi
0
Antworten
0
Aufrufe
166
J
B
Hallo Zusammen, ich bin auf dieses Board gestossen da ich mich seit geraumer Zeit mit dem Gedanken trage in die Pflege zu gehen, den...
  • Erstellt von: Berndian
0
Antworten
0
Aufrufe
723
B
NUTOKA200
Hallo zusammen, ich habe es geschafft, als erster Sozialpädagoge auf der Hochsicherheitsstation der Forensik eine Stelle zu bekommen...
  • Erstellt von: NUTOKA200
0
Antworten
0
Aufrufe
579
NUTOKA200
C
Hallo zusammen Ich würde gerne wissen wie es in euren Kliniken mit dem Rauchen gehandhabt wird ! Mich interessiert ob ihr Raucherräume...
  • Erstellt von: chrissy*
13
Antworten
13
Aufrufe
2K
P