Ihre Meinung zur Gesundheitsförderung vor 20 - 30 Jahren

G

GKP-Schüler-F06

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
89073
0
Hallo zusammen!

Für unser Schulprojekt benötigen wir Ihre Meinung zum Thema Gesundheitsförderung. Dies ist an alle Pflegenden gerichtet, die vor ca. 20 - 30 Jahren ihr Examen absolvierten. In welchen Bereichen wurde Ihrer Meinung nach damals zu wenig Gesundheitsförderung betrieben?

Wir bedanken uns schon im voraus für ihre Antwort-Abgaben in unserer Umfrage (siehe oben)!!!
Liebe Grüße
Schülerin Maria & Co.
 
Qualifikation
Ges.-u. Krankenpflegeschüler
Fachgebiet
Uni Ulm
T

TomBer83

Mitglied
Basis-Konto
0
53110
0
habe jetzt mal mitgevotet...da meine mom das mal erwähnt hatte wie es ihr vor 30 jahren so in der KP erging
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
allg. Pflege
G

GKP-Schüler-F06

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
89073
0
Hallo TomBer83!

Danke für dein Voting!
Was hat dir denn deine Mutter erzählt, wenn ich fragen darf? Kannst du mir Beispiele geben, was bei deiner Mutter vor 30 Jahren in der Krankenpflege anders war zu heute. Welche gravierenden Unterschiede fandest du nicht mehr vorstellbar in unserer heutigen Zeit?

Wünsche noch einen schönen Abend!
Grüße,
Maria
 
Qualifikation
Ges.-u. Krankenpflegeschüler
Fachgebiet
Uni Ulm
Vaiolenz

Vaiolenz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Klasse voting!
Hut ab, weiter so und Dir viel Glück noch!
Ebenfalls liebe Grüße,
Dein Jens.
 
Qualifikation
Altenpfleger, Pflegeexperte Wachkoma, PA, Hygiene
Fachgebiet
24- Stunden Heimbeatmung
Weiterbildungen
Ich würde mich auf eine Fachweiterbildung in Palliative Care freuen. Und das schon seit nunmehr sechs Jahren. Ich pack das..........!
clemo

clemo

Unterstützer/in
Basis-Konto
2
Hessen
0
Ich schließe mich Vaiolenz an!
Frage mich allerdings was Lohn/Gehalt mit Gesundheitsförderung zu tun hatte... Das passt sicher in die heutige Zeit, in der zunehmend aus dem eigenen Säckel gezahlt werden muss. War "damals" nicht das Meiste inclusive?
Es würde mich allerdings interessieren wie sich Lohn/Gehalt im Verhältnis zur Teuerungsrate und vor allem im Verhältnis zu anderen Berufsgruppen verändert hat.
Gruß

clemo
 
Qualifikation
freigestellter PA
Fachgebiet
Klinik, interdisziplinär
G

GKP-Schüler-F06

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
89073
0
Frage mich allerdings was Lohn/Gehalt mit Gesundheitsförderung zu tun hatte...
Hallo Clemo,

es wurde bereits in unserer Gruppe darüber diskutiert, was Lohn/Gehalt mit Gesundheitsförderung zutun haben soll. Unser Fazit: Mehr Lohn/Gehalt - Mehr Sicherheit - Keine psychische Belastung im Hinblick auf Existenz, Versorgung der Familie & keine Nebenjobs notwendig - dies wirkt sich auf die Gesundheit des Mitarbeiters aus.
Leider kann ich dir nicht sagen, wie stark sich Lohn/Gehalt in der Kr-Pflege im Verhältnis zur Teuerungsrate verändert hat. Vielleicht kann jemand anderes dazu etwas sagen?

Bedanke mich schon mal bei allen für die bisherigen Votings!!!
Lieben Gruß
Maria & Co.
 
Qualifikation
Ges.-u. Krankenpflegeschüler
Fachgebiet
Uni Ulm
H

haraldo

Mitglied
Basis-Konto
1
31832
0
Hallo,
Super Projekt:thumbsup:!
Habe auch grad mitgevotet. Hatte letztes Jahr eine HA über die "Geschichte der Krankenpflege in Hannover" geschrieben und in diesem Zusammenhang diverse Interviews mit älteren Pflegekräften und Diakonissen geführt, dabei ging es auch um die damalige Ausbildung. Hab mal meine Aufzeichnungen wieder hervorgesucht.
Interessantes Thema, man könnte bestimmt was daraus lernen und in die heutige Ausbildung miteinbeziehen.

Grüße von haraldo:eek:riginal:
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
amb. Pflege
G

GKP-Schüler-F06

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
89073
0
Ein herzliches :danke: an alle die mitgevotet haben!!!!

Liebe Grüße,
GKP-Schüler F06
 
Qualifikation
Ges.-u. Krankenpflegeschüler
Fachgebiet
Uni Ulm
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.