Ignorieren von Mehrarbeit

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Susanne B-Sch

Susanne B-Sch

Mitglied
Basis-Konto
21.03.2007
27793
Hallo zusammen, ich habe ein Problem und komme alleine im Moment nicht weiter:
Habe Mitte dieser Woche von meinem PDL (vor Zeugen) die mündliche Anweisung erhalten, Mehrarbeit der Pflegekräfte nicht mehr in die Dienstplan EDV zu übertragen. Jeder müsse sich so organisieren, dass die Arbeit innerhalb der geplanten Arbeitszeit bewältigt wird. Mehrarbeit darf nur noch nach vorheriger Genehmigung einer Stationsleitung im begründeten Einzelfall oder durch einen medizinischen Notfall begründet berücksichtigt werden.
Die vorgebrachten Gegenargumente wie: hohe Arbeitsbelastung Neuzugänge, noch zu erledigende Dokumentationstätigkeiten, etc. wurden nicht akzeptiert.
Ich muss dazu sagen, dass ich die tägliche Besetzung am Tag um 1 Schicht reduzieren musste und daher die Belastung der einzelnen sowieso schon gestiegen ist.
Eine schriftliche Dienstanweisung habe ich nachdrücklich angefordert, weiß aber nicht, ob ich sie bekomme. Die Mitarbeiter wurden durch mich informiert, sind traurig, sauer, hilflos, .....
Ich habe ihnen empfohlen, sich an die MAV zu wenden. Hat jemand ähnliches erlebt?? Es kann doch nicht sein, dass das rechtens ist!! Abgesehen von sicher vorhandenen (jedoch gefühlt sehr wenigen) Kollegen, die sich tatsächlich schlecht organisieren können und daher das Ende der AZ überschreiten, hat doch die eindeutige Mehrheit der PFL neben dem Wunsch nach der zumindest halbwegs optimalen Patientenversorgung incl. Dokumentation und auch nach einem pünktlichen Feierabend.
Vielleicht hat jemand Anregungen,#Danke im Voraus, Gruß, Susanne
 
Qualifikation
Stationsleitung
Fachgebiet
Belegabteilung
Weiterbildungen
Mitglied im QM- Team
M

Mabon

Neues Mitglied
Basis-Konto
03.11.2007
72644
Hallo Susanne,

das ist natürlich ein heikles Thema.
Grundsätzlich darf eine PDL verlangen, das keine Überstunden mehr im Dienstplan vermerkt werden. Dann dürfen aber auch keine mehr gemacht werden!!! Sprich, schlägt die Uhr 8, gehts nach Hause.
Bereits im Dienstplan erscheinende Überstunden, dürfen aber auf keinen Fall gestrichen werden!!

Es gibt quasi 3 Möglichkeiten:
1. Ihr strafft eure Tätigkeiten so, das ihr fertig seid, wenn Feierabend ist.

2. Ihr lasst eben jeden Tag Überstunden schriftlich genehmigen.

3. Setzt euch im Team zusammen, schreibt auf warum ihr mit der Zeit nicht klar kommt (Sachlich! Sucht handfeste Gründe!) und schreibt eine Überlastungsanzeigever.di: Ãœberlastungsanzeigen

In jedem Fall würde ich mich aber zusätzlich mit dem Personalrat in verbindung setzen, dafür sind die nämlich da!

Grüße und viel Erfolg,

Mabon
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger OP
Fachgebiet
Zentral OP
flocky

flocky

Mitglied
Basis-Konto
25.12.2005
14157
Es gibt noch eine vierte Möglichkeit , nämlich die Arbeit die nicht geschafft wurde für die nächste Schicht liegen zu lassen -und so den Berg der nicht erledigten Arbeiten ansteigen zu lassen- das benötigt aber gute Absprachen im Team damit sich wirklich jeder daran hält.
Flocky
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere
PflegeFrei

PflegeFrei

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Kollegen,

ich habe das ähnlich erlebt. Ich mußte nach meinem Nachtdienst noch 2 Sturzprotokolle schreiben. Die 2 Bewohnerinnen sind kurz vor eintreffen des Frühdienstes gestürzt und wurden ins KH zum röntgen geschickt. Dem entsprechend konnte die Protokolle noch nicht geschrieben werden, ich habe mich also nach der Übergabe hingesetzt. Die zeit bekomme ich nicht als Überstunde geschrieben war ja nicht angeordnet.
Wenn das soweiter geht werden bestimmte aufgaben irgendwann übersehen, ich will jetzt niemanden was unterstellen aber dann geht es auf kosten der Bewohner und einer oder eine Kollegin lässt dann einen gestürzten Bewohner liegen ( nach KOntrolle ob er sich verletzt hat oder nicht) DANN NACH DEM MOTTO BEI MIR LAG ER NOCH IM BETT ODER SASS IM SESSEL.

Euer DvD
 
Qualifikation
exam.Fachaltenpfleger für Gerontopsychiatrie, PA Gerontopsychiatrie,
Fachgebiet
Freiberuflich
Weiterbildungen
Wundexperte ICW
Pflegefachkraft ausserklinische Beatmung
M

Mabon

Neues Mitglied
Basis-Konto
03.11.2007
72644
Nun, dann lass dir das das nächste mal "einfach" anordnen.
Entweder schreibt der Frühdienst das Sturzprotokoll, oder du schreibst es in deiner nächsten Schicht.
Da beides für die Stationsleitung wohl nicht in Frage kommen wird, wird sie dir Überstunden anordnen und aufschreiben.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger OP
Fachgebiet
Zentral OP
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
17.01.2001
Hamburg
..... hat doch die eindeutige Mehrheit der PFL neben dem Wunsch nach der zumindest halbwegs optimalen Patientenversorgung incl. Dokumentation und auch nach einem pünktlichen Feierabend.
zynisch an: "Selbst der Gesetzgeber fordert nur eine AUSREICHENDE Qualität in der Versorgung, demzufolge ist da mit Sicherheit noch Einsparpotential"
zynisch aus

Das Problem kennen wir wohl alle mehr oder weniger.
Und es ist in der Tat so, dass man die Arbeitsorganisation enorm straffen muss. Das geht allerdings auch nur bis zu einem gewissen Limit.
Meine Idee wäre alle Arbeiten, die nicht zur Pflege gehören aufzulisten und diese Liste der PDL übergeben, damit sie da für Abhilfe sorgen kann.
Eine konsequente Durchforstung aller Pflegearbeiten müssen nochmal auf Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit überprüft werden.
Im Team muss allen klar sein, dass wir 24 Std. arbeiten, sprich es gibt kein wirkliches "fertig" nach einem Dienst, sondern der nachfolgende Dienst kann übernehmen.
Welche Arbeiten können wohin verlagert werden...ect.
kurz und knapp: Was machen wir, müssen wir das machen, können wir etwas verlagern in andere Dienste, was können wir abgeben wären so meine Fragen nach denen ich den Ablauf und die anfallenden Arbeiten durchforsten würde.
Gibt es dahingehend keine Möglichkeiten, so würde ich als STL schriftlich der PDL erläutern, dass evtl. nicht mal mehr eine ausreichende Pflege zu gewährleisten ist, die Dokumentation nicht zu schaffen ist...ect.

Ist nicht einfach und es ist Dir sicher kein Trost, dass Du damit nicht alleine bist.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
Susanne B-Sch

Susanne B-Sch

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
21.03.2007
27793
An alle, die geantwortet haben:
Vielen Dank für Eure Mühe, die Aufmunterung. Werde meine Mitarbeiter dahingehend motivieren, die MAV einzuschalten. Danach werde ich mich mit einigen freiwilligen Kollegen der Abteilungen zusammen mit anderen Leitungskollegen zusammensetzen (natürlich in unserer Freizeit), um unsere Abläufe konkret zu durchforsten und ggf. anzupassen. Werde mir auch Mühe geben, nicht sarkastisch zu werden und verständnisvoll und motivierend auf meine Mitarbeiter eingehen. All der Frust hilft nicht weiter, wir müssen aber weiter. Viele haben unbefristete Verträge, Zukunftssorgen. Da muss es primär mein Part sein, zumindest einen Hoffnungsschimmer zu zeigen.
Pflegefremde Tätigkeiten sind schon weitestgehen rausgenommen. Arzthelferinnen sind mit administrativen Tätigkeiten beauftragt. Die sehen auch schwarz, vor allen im Vertretungsfall. Ich habe daraufhin erklärt, dass sortieren von Akten und Befunden keine als Notfall definierte Tätigkeit darstellen und keinen Grund bieten, Plusstd. zu machen. Ich werde aber dafür sorgen, dass diese liegen gebliebenen Tätigkeiten nicht von den Pflegekräften zu Ende gebracht werden. Irgendwer wird sich sicher recht schnell bei irgendwem beschweren. Vielleicht muss erst alles bzw. vieles zusammenbrechen, damit es anschließend vernünftig neu aufgebaut werden kann....???
Mein Kampfgeist ist nach einer kurzen aber sehr heftigen Phase der Verzagtheit wieder erwacht. Mal sehen, was wir bewegen können. Und wenn es nicht gelingt, dann haben wir es zumindest versucht.
In dem Sinne bis bald, Susanne
 
Qualifikation
Stationsleitung
Fachgebiet
Belegabteilung
Weiterbildungen
Mitglied im QM- Team
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

C
Hallo, im Rahmen meiner Bachelorarbeit führe ich eine Umfrage zur Dienstplangestaltung durch. Ich würde mich sehr über Teilnehmer...
  • Erstellt von: Christoph Schreibe
0
Antworten
0
Aufrufe
137
Zum neuesten Beitrag
Christoph Schreibe
C
P
Hallo Kollegen, ich werde demnächst als stellv. Stationsleitung mit dem Thema Dienst- und Urlaubsplanung befasst sein und bin da bisher...
  • Erstellt von: Psy-Hans
0
Antworten
0
Aufrufe
268
P
C
Sehr geehrter Leser/-in, vielen Dank, dass sie sich die Zeit nehmen und diese Nachricht lesen. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit möchte...
  • Erstellt von: Christoph Schreibe
0
Antworten
0
Aufrufe
238
Zum neuesten Beitrag
Christoph Schreibe
C
L
Hi. Ich arbeite seit über 10 Jahren bei meinem AG und habe mich ganz klassisch hoch gearbeitet über die Stellvertretung bis hin zur...
  • Erstellt von: LuIsadwi
2
Antworten
2
Aufrufe
724
TimSzDo