Ich weiß von meiner Kündigung, wie Verhalte ich mich?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

Pikyfly

Mitglied
Basis-Konto
28.02.2010
08237
Also ich habe einwenig im Internet gestöbert und auch mal nach Stellenangeboten gesucht ( nur rein Informativ, hätte ja nicht vor mich woanders zu bewerben).
Was les ich auf der Seite wo die Stellenangebote stehen?
In unseren wohnpflegeheim wird im Juni eine Stelle als Heilerziehnungspflegerin neu bestetzt..... .
Die Aufgaben, Angabe zum Wohnbereich, passt genau auf meine Stelle.
Da ich aber von meiner Wohnbereichsleiterin, weiß das wir kein neues Personal einstellen, bzw. wir eigentlich keine Zusatztkräft brauchen und ich die einzige HEP dort bin. Wird mir doch einiges klar, die guten wollen mir Kündigen, Anfang Mai.
Nur darf ich von der ganzen Sache theoretisch nichts wissen, noch nichts wissen.
Also hab ich mal ganz vorsichtig nachgefragt, bei der Heimbereichsleitung, ob es zur zeit freie Stelllen gibt ( vorwand von mir Personalmangel). Die Heimbereichsleitung sagte zu mir nein, wir haben keine Stellenangebote offen. Merkwürdig, sonst sind die immer die ersten die einen sagen, dass wir neue Leute bekommen werden.
Dazu kommt noch, ich sollte im Juni mit in den Urlaub fahren, mit den Bewohnern, die haben mich wieder rausgenommen und im Junidienstplan komme ich auch nicht vor.
Meine Wohngruppenleiterin ist zu zeit nicht da, sonst würde ich die mal gaaanz unschuldig anquatschen.
Nun weiß ich nicht wie ich mich Verhalten soll? soll ich gute Miene zum bösen Spiel machen? Soll ich überrascht tun wenn ich meine Kündignung kriege oder soll ich sagen, ach das wusste ich doch schon längst?
Nja der Zeitpunkt ist da schon ungünstig, ich sags mal so ich bin ein kleines Ü- Ei von den noch keiner was ahnt. Ich bin schwanger, nun weiß ich nicht wenn mir schon die Kündigung droht ob ich das überhaupt noch sagen soll.
Da ich sobald der Mutterschutzt eintritt, eh nicht mehr Arbeiten darf und solange krank mache. Mein Frauenarzt würde das befürworten. Oder soll ich erstmal abwarten und als kleinees Abschlussgeschenk meiner Chefin den Mutterpass vorlegen und in die Kündigungsschutzklage gehen? Damit sie mich erst nach den Mutterschutzt vor die Tür setzten?
 
Qualifikation
Heilerziehnugspflegerin
Fachgebiet
Schwerst Behinderte
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
AW: Ich weiß von meiner Kündigung, wie Verhalte ich mich?

Als erstes fällt mir ein, wieso Kündigungsschutzklage? Wegen der Schwangerschaft? Wenn Du Ihnen nichts sagst, können sie es auch nicht wissen.
Gib Deine Schwangerschaft bekannt und wenn Du aus diesem Grund freigestellt wirst, zahlt nicht Dein AG, sondern die BG.
Und da Du ja nichts weisst von der Kündigung, sollte das doch hinfällig sein:whistling
:coff:Wasserfrau
 
Qualifikation
Krankenschwester
P

Pikyfly

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
28.02.2010
08237
AW: Ich weiß von meiner Kündigung, wie Verhalte ich mich?

Nagut da hast du Recht, sobald der Mutterpass vorliegt ( nächste Woche), werd ich den meiner Heimleitung vor die Nase halten. Was ihr bestimmt mächtig gefallen wird, weil ich dann nimmer Arbeiten gehen darf und ich aber noch Resturlaub und paar Überstunden habe. Die ich zuerst absetzten muss. Nja auf jedenfall, seutdem ich das weiß, was sie eigentlich vorhaben, ist mein Vertrauen in den AG erschüttert. Nach der Schwangerschaft können sie mich gern raushaben. Von selber werd ich bestimmt nicht kündigen oder einen Aufg´hebungsvertrag unterschreiben. Das gibt nur Äger mit den Arbeitsamt
 
Qualifikation
Heilerziehnugspflegerin
Fachgebiet
Schwerst Behinderte
T

trostpflaster

Mitglied
Basis-Konto
25.01.2010
83734
AW: Ich weiß von meiner Kündigung, wie Verhalte ich mich?

kann es sein, das es da bei dir schon etwas länger Probleme gibt?
zumindest klingt es so unterschwellig
Ich meine, wenn man das Gefühl hat, das die Arbeitsstelle gekappt wird, ist man doch eher bestürzt traurig, am Boden zerstört- zumindest wenn alles in Ordnung war...

kann auch sein,das ich komplett daneben liege...

Gruß,
Trostpflaster
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Psychiatrie;Aufnahmestation
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
17.01.2001
Hamburg
AW: Ich weiß von meiner Kündigung, wie Verhalte ich mich?

Irgendwie verstehe ich das alles nicht so richtig. Ganz so einfach kann man heutzutage doch Niemandem kündigen, also wieso gehst Du davon aus, dass es bei Dir geschieht?
Und wenn Du im Junidienstplan nicht drin stehst und auch der Urlaub gestrichen ist wieso fragst Du nicht nach? Und wieso darfst Du etwas nicht wissen, Internetseiten kann doch jeder lesen.
Und bei drohender Kündigung, wenn es denn wirklich so ist, würde ich schnellstmgl. meine Schwangerschaft anzeigen bei meinem AG.
So richtig klar ist mir nicht was Du bezweckst, bzw. welche Überlegungen Du zu Deinem Verhalten anstellst.
Klingt für mich ein bisschen nach: "Wie kann ich meinem AG am besten eins auswischen?"
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
E

E-Lyte

Mitglied
Basis-Konto
10.07.2008
AW: Ich weiß von meiner Kündigung, wie Verhalte ich mich?

Hallo Pikyfly!

Sag sobald wie möglich von deiner Schwangerschaft Bescheid, noch BEVOR dir die Kündigung ins Haus flattert!
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Intensiv
A

adypo

Mitglied
Basis-Konto
18.02.2010
Karlsruhe
AW: Ich weiß von meiner Kündigung, wie Verhalte ich mich?

Wenn du schwanger bist kann man dich nicht kündigen. Schwangere Frauen geniesen einen besonderen Kündigungsschutz. Meine Vorrednerin hat es schon angedeuetet, du musst deinen Arbeitgeber von deiner Schwangerschaft in Kenntnis setzten.
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
-
A

Alraune

Mitglied
Basis-Konto
05.02.2010
53844
AW: Ich weiß von meiner Kündigung, wie Verhalte ich mich?

Hallo ,
in der Schwangerschaft und wegen Schwangerschaft darf dir nicht gekündigt werden. Das Mutterschutzgesetz gilt auch noch nach der Geburt. Wenn du ein befristetes Arbeitsverhältnis hast läuft dieses allerdings mit der Befristung aus. Beschaff dir mal das Mutterschutzgesetz..

Wieso darfst du nicht mehr arbeiten wenn du schwanger bist ? Bestimmte Tätigkeiten und Zeiten fallen weg aber arbeitsunfähig nur wegen Schwangerschaft ??

Ob dir wirklich gekündigt werden soll ist doch nur hypothetisch. Vielleicht solltest du mal das gespräch mit deinen Vorgesetzten suchen und fragen wie deine Arbeitsleistung gesehen wird. brauchst ja von der Stellenanzeige nichts zu sagen. Du könntest auch anläßlich der Schwangerschaft um ein Zwischenzeugnis bitten.

Eure Kommunikation finde ich schon sehr fragwürdig. Das würde ich mal angehen. Möglicherweise bist du später, wenn dein Baby da ist, mal froh, diesen Arbeitsplatz zu haben

LG
AStrid
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Wohnheim Eingliederungshilfe
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
22.09.2009
düsseldorf
AW: Ich weiß von meiner Kündigung, wie Verhalte ich mich?

E-Lyte !

Auch nach der AG -Kündigung(wenn er nicht weiß daß Die zu Kündigende schwanger ist)hat manKündigungsschutz ,vorausgesetzt man informiert den AG innerhalb der 14 Tage nach der Kündigung über die bestehende Schwangerschaft.

MuSchG - Gesetz zum Schutz der erwerbstätigen Mutter

LG
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
A

adypo

Mitglied
Basis-Konto
18.02.2010
Karlsruhe
AW: Ich weiß von meiner Kündigung, wie Verhalte ich mich?

Hier noch ein Link wegen der 14 Tage Frist nach Kündigung
Sonderkündigung bei Schwangerschaft Arbeitsrecht frag-einen-anwalt.de

E-Lyte !

Auch nach der AG -Kündigung(wenn er nicht weiß daß Die zu Kündigende schwanger ist)hat manKündigungsschutz ,vorausgesetzt man informiert den AG innerhalb der 14 Tage nach der Kündigung über die bestehende Schwangerschaft.

MuSchG - Gesetz zum Schutz der erwerbstätigen Mutter

LG
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
-
P

Pikyfly

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
28.02.2010
08237
AW: Ich weiß von meiner Kündigung, wie Verhalte ich mich?

Ja die Kündinung hätten sie mir ausgesprochen, offizell weil sie nicht mehr mit mir zufrieden sind. Inoffizell ich bin zu unbequem, weil ich nicht zu allen was so passiert ja und Amen sage.
Das geht schon, dass ich nicht einsehe, wenn jemand krank wird, dass ich ständig angerufen werde wenn ich im Frei bin. Also ich freue mich 4 Tage Ruhe und Frieden und peng klingelt früh um 5 das handy. Wenns mal vorkommt kein Thema, aber meistens wenn ich im Frei war ist, dass passiert. Bis ich das Handy ausgeschaltet habe, im Arbeitsvertrag steht nichts von ich habe Rufbereitschaft.
Es kam auch mal vor das ich im frei verreist bin, darf ich. Tat mir auch leid das ich von Wien nicht in 1 Stunde auf Arbeit sein konnte.
Lauter solcher Sachen die mich aufgeregt haben.

Oder wenn der Heimrat geredet hat und so getan hat, als würde er alles alleine machen um das Heim zubewirtschaften und ganz viel Gewinn gemacht hat. Ja und? ich seh nichts davon eher mehr Arbeit und das Hungergehalt.

Halt alles solche sachen wo ich den Mund aufmache und was sage was alle schon längst denken.... .

Ein weitere Punkt des absolut inoffizellen ist, dass unsere heimleitung weiß, woher fragt mich nicht. Das ich selber seit Jahren in Psychologischer Behandlung bin. Wegen einer Persönlichkeitsstörung. Was nicht heißt das instabil bin oder allgemeingefährlich oder das ich meine Arbeit nicht verkarfte. Ich geh nur dahin das ich keinen Absturz mehr habe, wegen dingen aus meiner Vergangenheit.

Wir können Arbeitren gehen wenn wir Schwanger sind, aber den den Klientel nein. Unsere bewohner sind schwierig und wenn die schlechte Laune haben tretten sie oder haunen einen. ich hab keine Lust bei einen tritt in den Bauch, wegen eines Bewohners mein Baby zu verlieren, das Kind und meine Gesundheit gehen vor den Bewohnern. Auch wenn das hart klingt, aber ich gehe kein Risko ein.

Ansonsten werd ich mir nach der Schwngerschaft was neues suchen, aber wahrscheinlich was ganz neues, also keine Pflege mehr.
 
Qualifikation
Heilerziehnugspflegerin
Fachgebiet
Schwerst Behinderte
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen