ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :-)!

G

geene85

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
22175
0
ich arbeite in einem wohnhaus mit verschiedenstem klientel, also von schwerst pflege mit sonde bis hin zu recht selbständigen menschen mit leichtem assistenzbedarf im alltäglichen leben. im november letzten jahres haben wir eine neue leitung bekommen. es gab schon kurz nach dem diese bei uns anfing große unzufriedenheiten im team. leitung kommt aus einem völlig anderem bereich und hat somit sehr wenig ahnung von unserer arbeit und dem klientel. sagt uns sehr offen das die schwerstmehrfach behinderten, die wir überwiegend betreuen, ihm nicht zusagen und die "fitten" ihn mehr interessieren (findet es so interessant und süß :-/). mittlerweile ist es so das alle entscheidungen nur mit 2 mitarbeitern besprochen werden und alle anderen völlig übergangen werden. ich finde meine leitung eigentlich sehr kompetent aber finde viele seiner handlungen nicht akzeptabel. mein team sieht es genau so aber trauen sich nicht es zu erwähnen. nun bin ich in der position, dass alles mit ihm zu besprechen. wie kann ich am besten an ihn heran treten ohne ihm zu nahe zu treten? ich bin kurz davor nen verstezungs antrag zu stellen. also was kann ich tun?
nun habe ich einen roman geschrieben und würde mich freuen ratschläge zu bekommen!
 
Qualifikation
heilerzieher
Fachgebiet
heilerzieher
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :)!

ich finde meine leitung eigentlich sehr kompetent aber finde viele seiner handlungen nicht akzeptabel.
Hallo geene,

dieser Rat ist durchaus ernst gemeint. Lies dir deinen Beitrag noch einmal durch und versuche die Widersprüche herauszuarbeiten. Glaubst du ernsthaft, einer Leitung könnte eine bestimmte Klientel in ihrem Verantwortungsbereich nicht zusagen und trotzdem kompetent sein.
Vielleicht überschätze ich auch die Tragweite deiner Aussagen, aber ich könnte mit so einem Vorgesetzen nicht nur nicht arbeiten, ich würde auch etwas gegen ihn unternehmen. Was bedeutet das zukünftig für die schwertstmehrfach Behinderten?

Nachdenkliche Grüsse
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
G

geene85

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
22175
0
AW: ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :)!

genau das ist das problem. mir ist schon bewusst, dass ich mir in einigen beschreibungen wiederspreche. denn er ist schon kompetent was die "fitten" klienten angehet. da mache ich mir eben so sorgen um unsere schwerstmehrfach behinderten. aber was genau kann ich tun damit er sieht das auch solche menschen bei uns leben und kompetente ansprechpartner brauchen?
 
Qualifikation
heilerzieher
Fachgebiet
heilerzieher
R

Ren-Hoeck

Mitglied
Basis-Konto
0
02906
0
AW: ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :)!

Ich will ja niemandem, den ich nicht kenne etwas unterstellen, aber könnte es denn möglich sein, dass die Vorliebe deines Chef´s etwas mit fehlenden Kompetenzen im Bereich der mehrfach Behinderten zu tun hat? Ich denke mal, und das ist tatsächlich mittlerweile in vielen Bereichen der Gesellschaft so, dass die eigenen Kompetenzen (und die hier erwartete Hochachtung der Untergeben) eine nicht unwesentliche Rolle bei der Festlegung von Schwerpunkten spielt. Ergo eigene Lücken überspielt werden, in dem entsprechende Bereiche als unwesentlich heruntergemacht werden.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
ambulant/Heimbeatmung
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :)!

Hallo geene,

in der Theorie sucht du die pflegefachliche Auseinandersetzung, die dann auch allein auf der Sachebene professionell geführt wird.
In der Praxis wird dann auch die Beziehungsebene eine Rolle spielen: drohender Machtverlust, verletzte Eitelkeiten ...
Wenn sich das Team nicht traut, bestimmte Dinge anzusprechen, deutet dass auf einen bestimmten Führungsstil und das wieder um auf einen bestimmten Charakter hin.
Deine Schlüsse mußt du selber ziehen.
Grüsse
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
83
Hamburg
0
AW: ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :)!

Was genau möchtest Du denn mit ihm besprechen? So ganz klar wird mir das nicht. Geht es um personale Probleme, dienstplantechnische? Wollt Ihr, dass die Entscheidungen mit allen, oder den Betroffenen besprochen werden? In welcher Position bist Du? Bist Du auserkoren worden mit ihm zu reden, oder hast gesagt Du tust es?
Und was bedeutet eigentlich ihn "interessieren" die "Fitten"? Ihre Krankheitsbilder, oder einfach weil sie für ihn besser zu handeln sind, oder mag er einfach die Pflege nicht, die die Schwerstbehinderten haben müssen?
Den Ausdruck "süß" halte ich irgenfwie für völlig unprofessionell, wenn er es gesagt hat.

Und was bitte findest Du kompetent an Deiner Leitung? Sein Handeln scheint es ja schon mal nicht zu sein.

Viele Fragen, aber für mich ist Dein Post sehr nebulös.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :)!

Also für mich ist niemand kompetend, der den einen Bewohner, dem anderen vorzieht. Und die Kosewörter süß und niedlich, sollten doch wohl schon lang aus der Pflege verschwunden sein!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
T

THOMMY

Mitglied
Basis-Konto
0
Einbeck
0
AW: ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :)!

Hallo Geene,

es wäre schön, wenn Du Dein Anliegen etwas konkretisieren würdest, denn dann wäre es einfacher Dir einen Ratschlag zu geben.

Der Eindruck, der sich bei mir - nach Deinen Beschreibungen - verfestigt, ist, dass die Leitung entweder von der Betreuung mehrfachbehinderter Menschen wenig Ahnung hat und dieses durch sein Auftreten kompensiert. Die beschriebene ablehnende Haltung gegenüber dem Team (und den ggf. langjährigen Erfahrungen) zeugt von fehlender Kompetenz. Die `Verniedlichung´ scheint in der "Pflege und Betreuung" einen gewissen Stellenwert einzunehmen. Aber das scheint nicht das Hauptproblem zu sein. Meines Erachtens könnte das Problem auch anders gelagert sein.

Mit einer neuen Leitung (oder auch einem neuen Mitarbeiter) wird sich ein bestehendes Team neu bilden. Die bisherigen Positionen werden "neu" gemischt. Dabei können sich auch "Blickwinkel" verschieben. Eine Leitung wird mit der alten Leitung verglichen. Mißverständnisse können entstehen und sich so vertiefen, dass ganz schnell Meinungen und Richtungen entstehen, die sich schlecht wieder korrigieren lassen. Deinen Aussagen entsprechend, traut sich das Team nicht mehr, Wünsche, Ideen und Anregungen auszusprechen. Das ist wiederum sehr schade und zeugt eindeutig von Störungen im Team (Leitung und Mitarbeiter). Ziel jeder Leitung sollte der Dialog miteinander sein und das zugunsten der anvertrauten Patienten, Bewohner und des Teams.

Auch wenn Du (aus welchen Gründen auch immer) das Gespräch mit der Leitung suchst, sollte das auf gleicher Augenhöhe erfolgen. Hier einige Tipps zur Vorbereitung des Gesprächs:

Ankündigung und Terminvereinbarung (genügend Zeit einplanen, gute und ungestörte Atmosphäre)
Warum wird das Gespräch geführt?
Wie schätzt Du die jetzige Situation ein?
Welche Änderung hat es in den letzten Wochen ... gegeben? Woran liegt das?
Was hat sich zum positiven verändert?
Was könnte verbessert werden? Wie? Wer (Team und Leitung) kann mit welchen Mitteln dazu beitragen?
Wie wird das Ergebnis des Gesprächs in das Team vermittelt?

Wie schon am Anfang benannt, ist mein Beitrag ein Versuch einer Unterstützung - denn Deine Ausführungen lassen leider keine konkreteren Ratschläge zu.

Viel Erfolg!

Thommy
 
Qualifikation
Einrichtungsleiter
Fachgebiet
Vollstationäre Pflege
G

geene85

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
22175
0
AW: ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :)!

Ren-Hoeck

das kann sehr gut sein! mein chef hat bisher noch nicht in einem wohnhaus gearbeitet und kennt die strukturen und diese arbeit überhaupt nicht. er war vorher in einem ganz anderem arbeitsbereich eingesetzt. nicht umsonst hat er sich 2 mitarbeiter sehr nahe an sich heran gelassen, darüber versucht er seine fehlende wissenheit zu kompensieren und vergisst aber den rest des teams.
 
Qualifikation
heilerzieher
Fachgebiet
heilerzieher
G

geene85

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
22175
0
AW: ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :)!

hey thommy,
ich werde mal versuchen mich konkreter auszudrücken. problem ist, dass er nach dem er anfangs sehr positiv angefagen hat, sehr viel schlechtes produziet hat. er hat sich eben zwei mitarbeiter auserkoren wichtige themen und entscheidungen nur mit ihnen zu besprechen und den rest des teams nur mit den ergebnissen zu konfrontieren. ich habe auch mal zu dem wichtigem team gehört und habe mich klar dagegen entschieden. auch erst nach einem mitarbeitergespräch mit dem chef, der mitarbeitervertretung die ich eingeschaltet habe, und seinem chef statt gefunden hat. denn vorher habe ich schon anklingen lassen, dass mir sein ansatz der ganzheitlichen arbeit nicht sehr gefällt und ich in meiner arbeit nicht wirklich voll zufrieden bin. tja ja warum hatte ich wohl das gespräch? seitdem zweifelt er doch sehr an meiner kompetenz und meint ich reagiere als frau manchmal über. ich bin trotz dieser vorfälle sehr professionell ihm gegeüber und das bringt ihn noch mehr dazu meine meinung zu untergraben. jetzt grad aktuell um das zu veranschaulichen: ein kognitiv fitter mensch, regelt alle einkäufe, radtouren, wohnung aufräumen und sauber halten alleine. wohnt mit einem menschen der sehr in gekehrt ist, aus einer psychiatrischen anstallt kommt, niemals gelernt hat einen haushalt zu führen und völlig manipulaiv ist in eine zweier wg zu setzten kann gut gehen oder auch nicht. in dem fall auf gar keinen fall, da der fittere der beiden denanderen völlig ausgenutzt und zum tei überfordert hat. daraufhin ist dieser mensch unter anderem auch wegen diesem problem in die psych gegeangen. nach ca.drei wochen wieder in unserem haus ist er völlig abgedriftet. habe meiene leitung darüber informiert, dass das zuammenleben der beiden nicht mehr möglich ist weil der klient ansonsten wider stationär aufgenommen werden muss. antwort darauf war das mit dem mitbewohner ein vertrag aufgesetzt wird und er,der in die klinik ginge noch aushalten muss. tja... da widerspreche ich mir tatsächlich denn nicht mal mit den fitten kommt er so klar wie er tun sollte.
nun ist es ein roman und hoffe das du was damit anfangen kannst denn ich brauche dringend rat
 
Qualifikation
heilerzieher
Fachgebiet
heilerzieher
G

geene85

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
22175
0
AW: ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :)!

nofretete,
topp, da hatse recht. je mehr ich darüber lese, muss ich auch darüber nach denken, irgendwann ist das eben in seiner ansprache routine und das kennt man... bestimmt nicht das richtige.. aber deswegen bin ich ja hier.
 
Qualifikation
heilerzieher
Fachgebiet
heilerzieher
T

THOMMY

Mitglied
Basis-Konto
0
Einbeck
0
AW: ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :)!

Hallo Geene,

leider verstehe ich auch dem vorherigen Beitrag nicht ganz Dein Anliegen. Wenn Dein Team und Du nicht mit der "ganzheitlichen" Arbeit Deines Chefs einverstanden bist, kann es nur wiederum ein weiteres Gespräch mit der MAV usw. geben. Haben die beiden "engen" Mitarbeiter die Funktion einer Wohnbereichsleitung? Wenn die drei Personen die Entscheidungen treffen, könnte es ja auch eine Entscheidung der Geschäftsleitung sein? Dein Beispiel ist auch mir unverständlich - allerdings fehlen uns als Leser die genaueren Informationen, weshalb diese Entscheidung getroffen worden ist.

Abschließend kann ich Dir nur einen Rat geben: Entweder ist Deine Leitung nicht für das Arbeitsfeld geeignet und dann müsste es ja auch von anderen (Angehörige, Betreuer, Ärzten etc.) Beschwerden geben. Dann würde es sicherlich auch seinen Vorgesetzten auffallen. Somit würden diese ein Gespräch mit ihm suchen. Gab es bei damaligen Gespräch irgendwelche Vereinbarungen und wie wurden diese umgesetzt? Wenn Du Dich an Deinem jetzigen Arbeitsplatz nicht mehr wohlfühlst oder die Arbeit mit Deinem Gewissen vereinbaren kannst, dann mußt Du für Dich eine Entscheidung treffen und/oder ggf. den Arbeitsplatz wechseln.

Thommy
 
Qualifikation
Einrichtungsleiter
Fachgebiet
Vollstationäre Pflege
Kessia

Kessia

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
Berlin
0
AW: ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :)!

Wenn Du Dich an Deinem jetzigen Arbeitsplatz nicht mehr wohlfühlst oder die Arbeit mit Deinem Gewissen vereinbaren kannst, dann mußt Du für Dich eine Entscheidung treffen und/oder ggf. den Arbeitsplatz wechseln.

Thommy
Oh ja. :super:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensivpflege
G

geene85

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
22175
0
AW: ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :)!

Hallo Thommy,

es ist tatsächlich recht schwierig dies Thema hier so zu erklären das man es nachvollziehen kann. Zu deiner Frage ob einer der engen Mitarbeiter einen höheren Posten hat als wir: Nein. Ansonsten hätte ich auch keinerlei Probleme damit wenn Entscheidungen getroffen werden ohne den Rest des Teams ein zu beziehen.
Das nächste Problem was du angesprochen hast, beschwerden von Betreuern,Ärzten usw... wird es so schnell nicht geben da die Mitteilungen an solche immer über das Team laufen. Heißt das der Chef nicht der erste Ansprechpartner ist in solchen Angelegenheiten. Erstmal sind wir dran uns zu rechtferigen. Das macht das Ganze eben etwas umständlich. Es wird sicher noch eine ganze Zeit dauern bis es klar ist, dass nicht das Team diese Fehlentscheidungen trifft sondern der Chef. Wir als Mitarbeiter stellen natürlich niemanden direkt an den Pranger, auch wenn wir ihn nicht sonderlich mögen. Darüber hinaus ist es schon sehr gewagt Betreuer oder Ärzte über solche Missstände zu informieren. Die Einrichtung muss sich ja auf jeden Fall auf seine Mitrabeiter verlassen können :-C. Verstehe eben nicht, dass sie sich auf uns verlassen wollen aber wir es nicht mit ihnen können. Ich habe leider keine Ahnung welche Wege ich einschlagen kann ohne die riesen Welle los zu schicken. Aber wahrscheinlich wirds so sein wie du schon sagtest, entweder kann ich damit leben oder suche mir einen neuen Job...

Gruß
 
Qualifikation
heilerzieher
Fachgebiet
heilerzieher
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
83
Hamburg
0
AW: ich bin keine leitung aber bräuchte einen rat von solchen :)!

Je mehr Du schreibst umso verworrener wirkt alles auf mich.
Wenn es Beschwerden gibt, die Euch (das team) nicht betreffen, dann leitet die entsprechenden Leute doch weiter an Eure Leitung.
Und ich kann mir irgendwie überhaupt nicht vorstellen, dass Fehlentscheidungen getroffen werden und nicht nachvollziehbar sein soll WER diese Entscheidung getroffen hat. Und man muss niemand an den Pranger stellen, wenn man Probleme lösen möchte, die man mit jemand hat. Jemand an den Pranger zu stellen löst eh kein einziges Problem.
Und von welchen Missständen redest Du und wieso sollen betreuer und/oder Ärzte informiert werden?
Sorry, aber ich verstehe nichts und wenn Du einen wirklichen Rat haben möchtest, dann musst Du Dich irgendwie verständlich ausdrücken.
Wenn Ihr so im Team/mit der Leitung redet wundert es mich nicht, dass wenig dabei rumkommt, oder Ihr versteht Euch alle blind.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen