Ich bin auch Neu hier

lisa123

lisa123

Neues Mitglied
Basis-Konto
14.11.2008
53913
www.myspace.com
Ich bin neu und wollte mich bei euch mal vorstellen. Ich Heiße Marita und bin 44 Jahre und habe 4 Erwachsene Kinder und Ein Süßes Enkelchen . Ich Arbeite als Examinierte Altenpflegerin in einem Privaten Behinderten Heim als Nachtwache. Ich weiß nicht ob ich das hier so richtig mache. Ich komme hier irgend wie noch nicht ganz klar. :eek:riginal:

Vielleicht kann mir jemand Helfen!

Ich habe ganz viele Fragen an euch!

z.b. Arbeitszeiten,Pausen Zeiten,Urlaub,Feiertage,Fortbildung,Krankmeldung

Ich Habe eine 100% Stelle 38,5 Stunden Woche ich Arbeite 7 Nächte von Montag Abend bis darauf die Woche (Montag Morgens) und habe 7 Tage dann Frei und das immer so weiter. Meine Arbeitszeiten sind von Mo bis Fr. von 20.30 bis 7.00 Uhr. Sa und So von 19.00Uhr bis 7.15 Uhr. Ich Arbeite allein die ganze Nacht, kann das Haus also nicht verlassen in den Pausen. Bekomme die Pausen aber Angerechnet,die Feiertage werden auch wie ein ganz normaler Wochentag gerechnet es gibt weder Feiertag noch Wochenend oder Nachtschicht Zulagen. Wenn wir an unseren Freien Tagen oder im Urlaub Angerufen werden um Ein zu Springen für jemand der Krank geworden ist und wir können nicht weil wir z.b. nicht zu Hause sind dann verlangt unser Arbeitgeber von uns eine Krankmeldung. Die allerdings nicht als Krank berechnet wird, weil wir ja normal Frei haben. Mein Urlaub wurde von 34 Tage auf 21 Tage gekürzt wegen meiner 7 Tage Nacht und 7 Tage Frei. Mir wurde gesagt das bei den 7 Tage Rüt muss der Urlaub Umgerechnet wird und ich des wegen weniger bekomme. Ich muss aller dings auch wenn Personalmangel ist und ich Frei habe oder Urlaub zusätzliche Tagdienste Machen. Ich sollte in meiner Nachtschicht, weil eine Neue Trennmauer in der Küche gezogen wurde und Die Bauarbeiter die Beton Reste von den Fliesen nicht entfernt sollte ich in meiner Nachtschicht als Pflegerin die Betonreste von den Fliesen Kratzen. Mein Arbeitskollege musste so gar die Sickergrube im Keller Säubern und das ein mal im Monat. Ist so etwas überhaupt erlaubt?
Wir sind nur noch da weil wir so an den Bewohnern hängen. Was können wir tun, oder an wen können wir uns wenden? Die Heimaufsicht lässt sich Belatschern und der Chef bleibt Stur.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
PDL und Heimleitung
nursebc1989

nursebc1989

Neues Mitglied
Basis-Konto
23.03.2009
88451
Hey ich find das ganz shcön krass. Das geht normal nicht. Kenn mich da zwar auch net so aus aber das würd ich schon mal melden dass kann dein chef normal net bringen und darf er auch ent
 
Qualifikation
Auzubildende zur GEsundheits und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Laupheim
G

Gerd

Mitglied
Basis-Konto
15.06.2001
Neustrelitz
Hallo Lisa123,
da läuft ja einiges schief in dem Unternehmen in dem du arbeitest.
Dein Chef hat ja merkwürdige Einstellungen, die in einigen Teilen rechtlich sehr bedenklich sind.

Pausen: Es gibt inzwischen genug Urteile von Gerichten, dass du deine Pause dort verbringen darfst wo du möchtest, also must du Gelegenheit haben die Pause ausserhalb des Heimes zu verbringen.

Arbeitszeit: Deinen Angaben zufolge wird hier meiner Meinung nach gegen das Arbeiszeitgesetz verstoßen und das gegen gleich mehrer Paragraphen. (Ersatzfrei für Arbeit an Sonn- und Feiertagen, Zusatz frei weil du Nachtarbeitnehmerin bist, fehlende Nachtschichtzulage...)

Urlaub: Der gesetzliche Urlaubsanspruch beträgt 24 Tage. Dein Arbeitgeber ist nicht berechtigt deinen Arbeitsvertrag von sich aus zu deinem Ungunsten einseitig zu ändern. Für diese Änderung braucht er deine (schriftliche) Zustimmung.

Was man machen kann: Man kann sich an Anwalt, Gewerkschaft, Presse, Angehörige, Gesundheitsamt, Amt für Arbeitschutz, Vorgestze der Heimaufsicht....wenden.

Und du solltest dir die Fragen stellen: Wenn ich unter Sch..bedingungen arbeiten muss, schlägt sich dass nicht auf die Arbeit nieder und ist das "wir hängen an den Bewohnern" wirklich im Sinne des Wohlergehens der Bewohner?
Ist es nicht vielleicht besser zu gehen um an der Situation für mich und für die Bewohner was zu ändern? Wie lange mach ich dass noch mit?

Du hast Verantwortung für die Bewohner...aber auch für dich und dein Leben.

Gruß
Gerd

AG FREIER HIMMEL
 
Qualifikation
Dipl.Sozialarbeiter
Fachgebiet
Pflegedienst