Intensiv IBF Innerbetriebliche Fortbildung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

Metternicher

Neues Mitglied
Basis-Konto
13.07.2001
Hallo liebe Chater !
In unserem Haus sieht es mit der IBF noch ganz düster aus.Ich bin dabei ein Konzept zu erarbeiten wie man die IBF bei uns sinnvoll einführen kann.
Hat Jemand Tips, Buchvorschläge, Texte, Konzepte usw.
Sagt mir eure Meinung zu folgenden Themen:Wie oft IBFWie lange IBF ( Std, Min )Verpflichtung zur Teilnahme ?Welche Konsequenz bei mehrfacher Nichtteilnahme ?Welche Themen sollten unbedingt in der IBF kommen?usw :confused: :confused: :confused:
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger
Fachgebiet
Anästhesiologische Intensivstation
R

Rolf

Mitglied
Basis-Konto
Hallo Metternich
ich würde erstmal eine Arbeitsgruppe bilden,die dann langsam ein Konzept erarbeitet.Wichtig scheint mir dabei,auszuloten,was das Personal sich von einer IBF erwartet;vielleicht durch einen Fragebogen.
Wichtig ist,das die Teilnahme an der IBF Dienstzeit ist;wenn man ständig seine Freizeit für die IBF opfert,ist man es bald leid(auch wenn IBF notwendig ist).
Wie lange sollte eine IBF dauern?Aus eigener Erfahrung nicht länger als 1 Stunde,danach lässt die Konzentration spürbar nach.Wenn ein Thema eine längere Dauer erfordert,ausreichend Pausen einplanen.
Das wärs erstmal,was mir spontan einfällt.
Greetz,Rolf
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
chirurg. Intensivstation
S

sunflower

Mitglied
Basis-Konto
06.07.2000
80469
Hi Metternicher,

was verstehst Du bitte unter Innerbetrieblicher Fortbildung (IBF)?
Man könnte darunter einerseits die stationsinterne Fortbildung verstehen, aber auch die zentral innerhalb des Krankenhauses organisierte Fortbildung.

So wie ich Deinen Beitrag verstehe, meinst Du die stationsinterne Fortbildung.
Wir führen diese recht regelmäßig durch. Wir wählen die Themen im Team selber aus (Zettel hängt aus) und ein Fortbildungsbeauftragter organisiert diese (Dozenten, Equipement, Termin, Raum, usw.).
Wir haben uns immer auf einen selben Tag und Zeit (Mittwochs 14:30Uhr) geeinigt. Fortbildung sollte nicht länger als 1h andauern.
Inhalte sind sowohl pflegerisch, z.B. Berichte von Kongressen, Vorstellung von Facharbeiten, Geräteunterweisungen, bzw. sonstige pflegerelevante Themen, wie DRG's usw., als auch medizinisch, wo wir uns von Ärzten über neue Therapie - und Diagnostikmöglichkeiten, bzw. Studien informieren lassen.
Vielleicht sollte ich hierbei erwähnen, daß jeder, der auf Kosten des Hauses auf eine externe Fortbildung (Kongreß) geht, hierüber referieren muß. So profitieren wir dann alle davon. Die Abstracts werden in einem spez. Kongreßordner für jeden zugänglich aufbewahrt.
Fortbildung gilt selbstverständlich als Arbeitszeit und ist i.d.R. immer rege besucht.

Viele Grüße,
sunflower
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger Anästhesie+Intensiv
Fachgebiet
Intensivpflege
K

Kai-Uwe Klöting

Mitglied
Basis-Konto
17.07.2000
44225
Hallo Metternicher

Die erste Frage die mir Einfällt ist ob das eine IBF Vollzeitstelle ist und wenn dem so ist ob du das Haus in dem das laufen soll kennst.Ich denke wenn man schon vorher dort Mitgearbeitet hat fällt einem schon etwas auf das einer Fortbildung bedarf. Für Stationsinterne Fortbildungen finde ich das Konzept von Sunflower sehr gut.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A+I
Fachgebiet
Anästhesie
C

Cato

Neues Mitglied
Basis-Konto
02.12.2000
Hallo,
ich arbeite in einem Haus mit 1300 Betten. Wir haben seit 1985 eine IBF, die aus meinen Vorträgen zum Thema Reanimation für Stationspersonal immer weiter entwickelt wurde. Das Thema Reanimation war die Eizelle aus der dann eine richtige Sparte IBF entstand. Heute bieten wir insgesamt ca. 40 verschiedene Themen an. Von EDV bis Basale Stimulation, Arbeitsrecht, Notfallmedizin, Decubitus - und Wundversorgung und Umgang mit Sondennahrung etc.
Der Bedarf ist groß und wird auch rege angenommen.
Ich denke aber das solche Projekte nur zwischen Tür und Angel abgehandelt werden sollten.
Mein Vorschlag ist:
- Themenkatalog erstellen
- verbindliche Termine festlegen
- Fortbildung immer als Arbeitszeit deklarieren
- Ort der Fortbildung z.B. Bildungszentrum. Nicht auf
Station
- Möglichst ganztätige Veranstaltungen
- Pausenregelung festlegen ( Kaffee, Tee und Kekse steigern
das Wohlbefinden und fördern auch die Diskusion in den
Pausen
- Zertifikat über die Teilnahme ausstellen.

Viel Erfolg
Klaus
 
S

Sven

Mitglied
Basis-Konto
Hallo
Ich denke es ist nicht so einfach eine IBF auf eienr Station durchzuführen (bei mir auf Station auf jeden Fall nicht), vieleicht kann jemand Tips geben wie man die Leute Motiviert.
Ich arbeite auf einer Intensiv und der Bedarf an Fortbildung ist enorm, da einige Mitarbeiter nicht mit z.B. Beatmungsmaschinen umgehen können und dies stillschweigend hingenommen wird auch von unseren Leitungen.
MfG Sven
www.diepflegeseite.de
 
K

Kai-Uwe Klöting

Mitglied
Basis-Konto
17.07.2000
44225
Hallo Sven

Ich weiß nicht ob bei euch die Strafen für ein nicht einhalten des MPG bekannt sind.Ich denke das alleine das Wissen um die Strafen schon Lernbegierde fördert.Jeder der aufgrund von Unkenntnis fehler an Einweisunfspflichtigen Geräten macht wird persönlich haftbar gemacht die Betonung liegt auf Personenhaftung.Es sollte also ureigenes Intresse bestehen weil die Strafen mit 50.000DM und oder Gefängniss
hören sich schon hart an.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger A+I
Fachgebiet
Anästhesie
S

Sven

Mitglied
Basis-Konto
Hallo Kai-Uwe
Ich glaub damit zu drohen ist nicht schlecht, aber du mußt die Kollegen mal erleben wenn man sie auf ihre fehler anspricht, da geht es dann richtig ab.
Am Ende steht der der das Anspricht als der Ar.... da weil man ja für Unfrieden sorgt, ich weiß Teilweise nicht wie ich darauf reagieren soll.
MfG Sven
www.diepflegseite.de
 
M

Metternicher

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
13.07.2001
Hallo Sven!

Leider wird oft erst reagiert wenn es schon viel zu spät ist.Reagiert Eure Leitung erst wenn es zu einem Zwischenfall gekommen ist, ist es leider zu spät. Die Klagefreudigkeit gegen die Pflege nimmt auch in Deutschland zu. Wir wollten den mündigen Patienten, nun haben wir ihn!
Wenn eure Leitung wissentlich einen solchen Misstand tolleriert steht sie schon mit einem Bein im Knast.
Ich bin selber Intensivler und kenne die Probleme!
Wenn du sie daraufhinweist hast du deine Schuldigkeit getan!
:rolleyes:
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger
Fachgebiet
Anästhesiologische Intensivstation
M

Metternicher

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
13.07.2001
Da hast du recht,aber der Altag geht weiter! Entweder du findest für dich eine sichere Lösung oder du mußt den Arbeitgeber wechseln.Du gehst an sowas kapput. Natürlich geht es um den Patienten! Aber wenn deine Oberern nicht einsehen wollen das etwas falsch läuft wirst du es alleine nicht ändern, sowas ist ein Kampf gegen Windmühlen.Du mußt sehen das du rechtlich auf der richtigen Seite stehst. Sprech das Problem an, mach ein Gesprächsprotokoll mit Datum, Uhrzeit Gesprächsteilnehmer und Gesprächsinhalt.Dann kann niemand sagen du hättest nicht gewarnt!
Viele Grüße
Peter
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger
Fachgebiet
Anästhesiologische Intensivstation
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

P
Hallo Ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit zum Thema CIRS in der Intensivpflege. Dafür befrage ich Pflegekräfte auf...
  • Erstellt von: Patsche1
0
Antworten
0
Aufrufe
437
P
H
Guten Tag liebe Community, ich bin seit eben neu hier, da ich nicht weiter weis. Ich befinde mich im zweiten Jahr der Fachweiterbildung...
  • Erstellt von: hendrik_altmann
2
Antworten
2
Aufrufe
1K
L
Y
Guten Tag. TRACHEA Sekretproben Set - wo kann ich eine ausfürliche Beschreibung finden, wie richtig diese Massnahme durchgerfürt werden...
  • Erstellt von: yanl1959
0
Antworten
0
Aufrufe
327
Y
W
Hi, ich bitte um rat, bin gerade ein wenig verzweifelt. Ich hatte über das letzte Wochenende 4 Nachtdienst und kann seit dem nicht mehr...
  • Erstellt von: Wacken11
5
Antworten
5
Aufrufe
3K
P