Wundmanagement Hydropolymer bei Jod kontraindiziert???

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

msoltau

Hallo @ all,

ich habe da mel eine Frage.

Mei Gefäßchirurg hat mit eben erzählt das bei Jodhaltigen Salben ein Hydropolymer, also Tielle plus kontraindiziert ist. Mir ist das total neu.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Gruß maja
 
O

Oliver Schreiber

Mitglied
Basis-Konto
27.01.2001
79189
Hallo ,

da stoßen Welten aufeinander !
Was für Jodhaltige Salben nehmt Ihr da noch ?
Dein Gefäßchirurg hat völlig recht !Jod ist megaout und in Kombination
mit modernen hydropolymeren Auflagen erst recht .

Gruß
Oliver
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger
Fachgebiet
Abteilungsleitung Anästhesie und Intensivmedizin
M

msoltau

Themenstarter/in
hallo wir nehmen kein Jod.
Die Patientin hatte es vom HA und der Arzt meinte Jod bleibt halt mehrere Tage im Körper insofern sei Der Schaum kontraindiziert. Wollte da kein Jod rauf machen. Die Wunde ist sehr sauber.
 
W

wundmentor

Neues Mitglied
Basis-Konto
10.02.2005
25348
Hallo Fr. Soltau,
auf der Seite von Hr.Sellmer finden sie Informationen .
www.werner-sellmer.de
m.f.G. wundmentor
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Psychiatrisches Centrum
M

msoltau

Themenstarter/in
hallo Wundmentor,

genau habe ich da aber auch nichts gefunden. Nur das Jod out of order ist, das wußte ich bereits.
Mir geht es hauptsächlich um den borderless (ohne Kleberand) Verband, ob der bei Jod kontraindiziert ist.

trotzdem Danke für die Hilfe.
 
W

wundmentor

Neues Mitglied
Basis-Konto
10.02.2005
25348
Hallo Fr. Soltau,
PVP Jod ist nicht so "megaout " .
Nachzulesen in der Konsensusempfehlung:
http://at.hartmann.info/active/PDF/DE/wundforum/wf304_f.pdf
Für die Anwendung von jodhaltigen Produkten z.B. Repithel wird als Abdeckung der Wunde auch kein Hydropolymer aufgeführt.
Es ist eine Kostenfrage ob bei einem ja kurzfristigen Einsatz von PVP Jod mit 2x tgl. Verbandwechsel überhaupt ein teuerer Hydropolymerverband sinnvoll ist.
Für weitere Auskünfte senden sie eine PN.
m.f.G. wundmentor
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Psychiatrisches Centrum
S

sternle

Themenstarter/in
Entschuldigung, wenn ich hier mitmische. Ich bin nicht vom Fach, aber ich habe einen Mann, dessen Fuß bis kurz über dem Knöchel amputiert wurde. Das war vor 2 Jahren. Er ist Diabetiker, starker Raucher (leider), außerdem blind und an den Händen am Bauch und am gesunden Fuß gefühllos, zudem linksseitig bewegungsbehindert durch einen Schlaganfall. Sein Verstand hat auch irgendwie Schaden genommen, er begreift vieles einfach nicht mehr. Mein Problem: seine Amputationswunde geht immer wieder auf. Sein Hausarzt hat ihm jetzt PVP-Jod-Salbe Wirkstoff: Povidon-Jod 100 mg/g verschrieben. Seit er diese Salbe auf die Wunde bekommt, wird sie immer größer und seit ein paar Tagen eitert sie auch an einer Stelle. Der Pflegedienst, der meinem Mann die Wunde versorgt, hat mir geraten, mich schlau zu machen, weil der Arzt sich wenig kooperativ zeigt und eine andere Wundversorgung ablehnt. Ich möchte dem Arzt mit konkreten Vorschlägen kommen. Bitte, kann mir jemand einen Tipp geben, was man anstelle dieser Jodsalbe nehmen kann.
Ich wäre Ihnen sehr dankbar.
Hoffnungsvoll Grüße
sternle
 
M

msoltau

Themenstarter/in
Hallo Sternle,

als erstes würde ich mal rausbekommen, ob es in der Nähe eine Wundambulanz gibt. Dort würde ich mich vorstellen.

Dann finde ich es sehr traugig das ihr HA so engstirnig ist. Mittlerweile sollte sich eigentlich rumgesprochen haben, dass die moderne Wundversorgung viel effezienter ist als die Herkömmliche.

Zu der Wunde ihres Mannes möchte ich nur wenig sagen, da eine Ferndiagnose immer schwer ist.

Schauen sie mal auf www.wund.info ob es in ihrer Nähe ausgebildete Wundmentoren gibt und schreiben siie diese einfach mal an.

Ich wünsche ihnen viel Erfolg und alles gute für ihren Mann.

Ach ja, als Link für Ihren HA kann ich nur diese Seite empfehlen www.werner-sellmer.de

Gruß Maja
 
B

benutzername

Mitglied
Basis-Konto
02.01.2006
86156
Zum PV-Jod und Hydropolymer meine ich auch, dass eine Kombination aus ökonomischer Sicht nicht sinnvoll ist. Wegen dem Eiweißfehler muss PV-Jod häufiger erneuert werden, Hydropolymer aber nicht.
Eine infizierte Wunde würde ich in erster Linie auch nicht mit Hydropolymer verbinden. Das ist aber die häufigste Indikation für PV-Jodverbände.
Ob eine Interaktion der zwei Produkte stattfindet weiß ich nicht, kann ich mir aber nicht vorstellen.
Problematisch ist wahrscheinlich das MPG. (Keine Aussage der Hersteller, dass beide Produkte miteinander kompatibel also anwendbar)

Gruß
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegekraft
Fachgebiet
Krankenpflege
B

benutzername

Mitglied
Basis-Konto
02.01.2006
86156
An Maja:

Frage wegen der Homepage wund.info
Kannst du mir sagen, was das für eine Homepage ist? Ist der Eintrag als Wundmanager kostenpflichtig? Welche Voraussetzungen sind an einen Eintrag gebunden?
Ich habe mir die Homepage angesehen, aber keinen diesbezüglichen Hinweis gefunden. Bist du eingetragen?
Ich bin ambulant als Wundmanager tätig und interessiere mich daher für einen eventuellen Eintrag.

Gruß
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegekraft
Fachgebiet
Krankenpflege
M

msoltau

Themenstarter/in
Hallo benutzername,

nein der Eintrag ist nicht kostenpflichtig.
Und ja ich bin eingetragen.

zu dem ganzen gibt es auch noch einen verein in dem man Mitglied werden kann. und zwar ist das der verein für Wund und Stomatherapeuten. ein Link auf der Homepage ist vorhanden. MAn bekommt dort Infos über neue Produkte und interessante Fortbildungsmöglichkeiten. Diese Mitgliedschaft ist dann allerdings kostenpflichtig, aber kostet nicht die Welt.

Hoffe ich konnte weiterhelfen.

Maja
 
B

benutzername

Mitglied
Basis-Konto
02.01.2006
86156
Hallo Maja,

vielen Dank für die prompte Antwort. Noch eine Frage. Wie lange gibt es den o.g. Link schon? Kannst Du mir sagen, wo ich mich näher informieren kann?

Tschüss und danke nochmal
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegekraft
Fachgebiet
Krankenpflege
M

msoltau

Themenstarter/in
Hallo benutzername,

also ich habe da vor ca. 2,5 Jahren meine Wieterbildung gemacht und seit dem gibt es das auf jedenfall.
[email protected] hier bekommst du nähere Infos. Das ist der Leiter des Krankenhauses und er macht diese Weiterbildung.
Sonst gibt es auch noch Infos auf der Seite.

Für den Verein kannst du dich auch bei Peter Martin (o. g. email) informieren. Er ist der Vorsitzende.

Bis dann
 
W

wundmentor

Neues Mitglied
Basis-Konto
10.02.2005
25348
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Psychiatrisches Centrum
W

wundmentor

Neues Mitglied
Basis-Konto
10.02.2005
25348
Hallo,
der Einsatz von PVP Jod ist für eine infizierte Wunde geeignet.
Da erübrigt`s sich noch zusäztlich "moderne Wundauflagen" aufzubringen
Es genügt der Standard bis zum Abklingen der Infektion, danach die entsprechenden Wundauflagen verwenden.
m.f.G. wundmentor
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Psychiatrisches Centrum
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

D
Hallo Mein Name ist Doris und mein Sohn hat seit 6 Jahren eine Peg Sonde.Die Situation ist so das sich viel wildes Fleisch um die Peg...
  • Erstellt von: Doris1965
1
Antworten
1
Aufrufe
829
M
G
Hallo zusammen, ich kenne niemanden der Erfahrung in diesem Bereich hat oder die Prüfung abgelegt hat.. Deswegen versuche ich es hier...
  • Erstellt von: Geerina
0
Antworten
0
Aufrufe
541
G
Alexandra88
Hallo, kann mir wer den Unterschied erklären --> Wundassistent und Wundexperte? Habe im Netz expliziert dazu leider nichts gefunden...
  • Erstellt von: Alexandra88
0
Antworten
0
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Alexandra88
Alexandra88
B
Hallo miteinander, ich habe die Suchfunktion leider erfolglos bemüht. Folgende Situation: (um es kurz zu halten in Stichpunkten...
  • Erstellt von: borbetomagus
3
Antworten
3
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Alexandra88
Alexandra88