Hobbies für Demenzkranke

  • Ersteller Stefanhahn1986
S

Stefanhahn1986

Neues Mitglied
Basis-Konto
04.01.2022
Mönchengladbach
Hallo,

ich pflege seit geraumer Zeit beide meine Eltern (beide Pflegestufe 3). Meine Mutter ist soweit vergleichsweise unkompliziert, doch mein Vater bereitet mir einiges Kopfzerbrechen.

Mein Vater ist ein Gamer GANZ alter Schule. Age of Empires (1 und 2), Warcraft 2, der "gute" Stoff.

Doch leider setzt bei ihm mehr und mehr die Demenz ein, was dafür sorgt dass er die Fähigkeit diese Spiele zu spielen mehr und mehr verliert.

Daher suche ich gerade händeringend nach Ersatz. Entweder andere (leichtere) Spiele ähnlicher Art oder einem ganz neuen Hobby (möglichst low-effort und low-skill).

Früher hat er auch mal gemalt, meine Bemühungen ihn dafür wieder zu begeistern waren bisher allerdings erfolglos.

Auch hat er früher mal Klarinette gespielt (also ein Musikinstrument), doch dafür ist er derweilen schlicht zu faul.

Ich will ganz offen sprechen: Ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich wäre über sämtliche Vorschläge dankbar.
 
Qualifikation
Praxiserfahrung aus 2 Jahren privater Pflege
Fachgebiet
Altenpflege
C

Cutter

Aktives Mitglied
Basis-Konto
16.11.2008
Hannover
Hi,
mir sind die genannten Spiele bekannt. Diese Aufbauspiele erfordern viel Konzentration und werden je nach Spielfortschritt recht komplex. Das kann schon überfordern....

Mein Tip wäre etwas mit weniger Spieldruck des gleichen Genres. Vielleicht Landwirtschaftssimulator 17, 19 oder 22. Man kann den Schwierigkeitsgrad niedrig einstellen und dann könnte es klappen.

Möglicherweise auch Minecraft.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Hannover
Flybee

Flybee

Unterstützer/in
Basis-Konto
07.07.2000
Moin! :)

Schwierig... Aufbausimulationen sind aus meiner Sicht zu komplex... Wie wäre es mit dem Versuch, mal vorsichtig ein anderes Genre und eine andere Plattform zu versuchen? Vielleicht eine Nintendo Wii zu leihen und eines der dort verfügbaren Spiele wie Bowling, Tennis etc. zu testen? Mit dem Controller, der auf Bewegung reagiert, könnte vielleicht ein neuer Anreiz entstehen...
Oder wie wäre es mit einem Versuch mit älteren Adventures in der Neuauflage? Ich habe mal geschaut und hier eine kleine Übersicht gefunden... point-and-click-adventures
Vielleicht recherchierst Du mal auf den Seiten diverser Spiele-Magazine... oder fragst dort in der Redaktion nach?
Und was sagt denn Dein Vater, was er gern machen würde, wenn Du ihn fragst?

Beste Grüße
Flybee
 
Qualifikation
Qualitätsmanager im Gesundheitswesen
Fachgebiet
Gemeinnütziger Träger von Pflegeeinrichtungen
Weiterbildungen
Qualitätsmanager (TÜV) Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie Teamleiter Call Center (IHK)
Studium
Gesundheits- und Sozialökonom (VWA)
S

Stefanhahn1986

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
04.01.2022
Mönchengladbach
Mhmmm... mir gefällt die Idee mit der Nintendo Wii...

Ich führe mit meinem Vater sowieso auf Anweisung einer Physiotherapeutin diverse krankengymnastische Übungen mit ihm durch, der Einsatz einer Nintendo Wii könnte daher zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Vorher muss ich allerdings schauen, ob ich meinen Vater dafür begeistern kann. Gibt es irgendwo die Möglichkeit, Leihgeräte zu "Mieten" bevor man einen dauerhaften Kauf beschließt?

Danke für die bereits gelieferten Antworten.
 
Qualifikation
Praxiserfahrung aus 2 Jahren privater Pflege
Fachgebiet
Altenpflege
  • Gefällt mir
Reaktionen: connyx
Flybee

Flybee

Unterstützer/in
Basis-Konto
07.07.2000
Moin!
In manchen Städten kann man Spiele und Konsolen in der Stadtbibliothek ausleihen. Manchmal gibt es auch Spiele-Läden, die so einen Service anbieten. Ich würde mal Tante Google befragen... oder den örtlichen Spielekonsolen-Händler.

Ergänzend: Haben Sie schonmal über die Nutzung eines Tagespflege-Angebots für Ihren Vater nachgedacht? Das ist in vielen Fällen sowohl für den Nutzer als auch für die Angehörigen gut...

Beste Grüße
Flybee
 
Qualifikation
Qualitätsmanager im Gesundheitswesen
Fachgebiet
Gemeinnütziger Träger von Pflegeeinrichtungen
Weiterbildungen
Qualitätsmanager (TÜV) Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie Teamleiter Call Center (IHK)
Studium
Gesundheits- und Sozialökonom (VWA)

Verwandte Forenthemen

E
Hallo, ich arbeite in der stat. Altenpflege und bin auch in der Mitarbeitendenvertretung. Durch Krankheitsausfälle entstehen immer...
  • Erstellt von: eisjoke
0
Antworten
0
Aufrufe
56
E
M
Hallo zusammen, ich muss mal für einen AZUBI anfragen, kann im Netz nichts finden. Was wird den aus minderjährigen Auszubildenden in der...
  • Erstellt von: Muddi26
4
Antworten
4
Aufrufe
284
M
M
Nabend! Ich pflege seit kurzem meinen Vater, der mit 78 einen Katheter durch die Harnröhre bekommen hat, als er wegen einer...
  • Erstellt von: mmntmr
0
Antworten
0
Aufrufe
258
M
M
Hallo Leute, ich bin Altenpflegeschülerin im 3. Lehrjahr und mir ist heute Vormittag aufer Arbeit etwas passiert, was ich hier mit euch...
  • Erstellt von: misses_geriatric
4
Antworten
4
Aufrufe
1K
I